Wenn iPhoto langsam und träge ist oder ein Problem mit iPhoto besteht, ist es hilfreich, die Datenbank zu reparieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  1. Sicherstellen das iPhoto geschlossen ist
  2. Die Befehlstaste (cmd / ) und die Wahl-Taste (alt) gedrückt halten und iPhoto starten.
  3. Wählen Sie aus den angebotenen Optionen. (Mehrauswahl ist auch möglich)
  4. Nach dem Klick auf “Neu anlegen” warten, danach sollte iPhoto wieder reibungslos funktionieren.

Das könnte Dich auch interessieren

TVHeadend Client für Windows, Mac, iPhone und Android einrichten
Aufrufe 2060
In meinem ersten Tutorial über die Einrichtung eines TV-Server im Netzwerk mit einem Raspberry Pi habe ich euch einen Weg gezeigt, wie man mit dem kle...
Smartphone-Revolution aus Cupertino: lohnt das iPhone X?
Aufrufe 341
Das iPhone X scheint genau der Paukenschlag zu sein, der von Apple anlässlich des zehnten Jubiläums ihres Erfolgs-Smartphones erwartet wurde: scho...
Datentransfer vom alten zum neuen iPhone ohne Cloud und iTunes
Aufrufe 451
 Vor ein paar Jahren war iTunes bei mir eines der meist genutzten Programme überhaupt. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie viel Zeit man i...
Wasserdichte Hülle für iPad Pro – Navigation auf dem Segelboot
Aufrufe 700
Für unseren Segeltörn in der vergangenen Woche war ich auf der Suche nach einer geeigneten wasserdichten Hülle für das iPad. Neben der Kartennavigatio...
Apps, Apps, Apps: Wie finden sich User im App-Dschungel zurecht?
Aufrufe 483
Wenn es existiert, gibt es eine App dafür – so oder so ähnlich könnte man das Angebot an kleinen Hilfsprogrammen für Smartphones und Co. umreißen....
Fotos von der Kamera aufs iPhone – micro SD-Kartenleser via Lightning-Kabe...
Aufrufe 681
Endlich habe ich wieder ein richtig cooles Gadget aus für Euch gefunden, das ich Euch heute gerne vorstellen möchte. Das Thema ist zwar nicht neu, doc...
1 Antwort
  1. andreas.nickeleit@web.de sagte:

    Meine iphoto-Datenbank ldt sich ganz langsam auf, von Beginn an dreht sich dieser “ kleine bunte Ball“, aber das dauert ewig und irgendwann spter beendet sich das Programm von selbst – auch die Tips zu Reparieren und neu anlegen helfen da nicht….Krzlich habe ich mir Aperture heruntergeladen( das luft korrekt), knnte es daran liegen?An der Menge der Fotos (ca. 8000) drfte es auch nicht liegen.Auch an einer geringen Kapazitt meines Mac’s drfte es nicht liegen:

    Modellname:iMac Modell-Identifizierung:iMac12,2 Prozessortyp:Intel Core i5 Prozessorgeschwindigkeit:2,7 GHz Anzahl der Prozessoren:1 Gesamtanzahl der Kerne:4 L2-Cache (pro Kern):256 KB L3-Cache:6 MB Speicher:8 GB Boot-ROM-Version:IM121.0047.B1F SMC-Version (System):1.72f2 Seriennummer (System):C02H18KUDHJP Hardware-UUID:BD0EA300-48D1-5C38-957B-7F2FCFD0D794…hchstens daran, das ich computertechnisch ne lange Leitung habe…aber vielleicht httest Du trotzdem einen weiteren Tip fr mich?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.