Von GeneralKeys gibt es zwei auf den ersten Blick recht interessante iPad Cases mit integrierter Bluetooth Tastatur. Das PX8212 (Link) aus einfachem Kunstleder für 29,00€ und das PX1577 (Link) aus Kunststoff mit Tastaturbeleuchtung für 79,90€. Die beiden Cases werde ich hier etwas genauer vorstellen und wir beginnen mit dem günstigeren von beidem dem PX8212. Die Marke GeneralKeys gehör übrigens zu Pearl, einem Händler noch aus der Zeit von reinen Katalog bzw. Telefonbestellungen. Dort bekam und bekommt man teilweise Sachen, bei denen man nicht dachte, das es so etwas überhaupt  gibt. Ob sinnvoll oder absolut sinnlos wie einem USB Raketenwerfer, muss jeder für sich selber entscheiden.

GeneralKeys PX8212:

PX8212-01 1

Ein iPad Case inkl. Bluetooth Tastatur für 29,90€ kann doch nichts sein und ist leider auch nichts. Das Kunstleder ist nur aufgeklebt und löste sich an einer Stelle bereits am Anfang der Testphase und die Tastatur ist schlichtweg nicht zu gebrauchen.

PX8212-06 1

Die Tasten sind zum einen viel zu eng beieinander und zu tief eingelassen. Das führt dazu dass man die Tasten in der vorderen Reihe kaum richtig treffen kann, wie z.B. die Leertaste. Auch wirkt der ein/Ausschalter nicht so stabil, als wenn er einem lange erhalten bleiben wird und auch wenn man das iPad um 180 Grad drehen kann, so das die Tastatur darunter liegt und es als Tablet verwendet werden kann, ist das PX8212 für mich nicht weiterzuempfehlen.

PX8212-04 1

PX8212-02 1

  • Kompatibel mit iPad2, 3 und 4
  • Bluetooth Tastatur mit QWERTZ-Layout
  • Kunstleder
  • Bis zu 30 Stunden Betriebszeit
  • Komplettes Laden des Akkus etwa 1,5 Stunden
  • Maße: 255 x 194 x 27 mm,
  • Gewicht: 440 g (ohne iPad)

Nun kommen wir zur zweiten iPad Case Lösung aus dem Hause Pearl dem

GeneralKeys PX1577

PX1577-01 1

Bei diesem Case machen einen die Eckdaten wie Touch-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, sowie Ultradünn & superleicht doch neugierig und ja zumindest diese beiden Punkte werden anstandslos erfüllt. Aber leider wurden auch hier wieder kleine aber sehr nervige Fehler gemacht, die in der täglichen Bedienung doch sehr störend sind. Im Vorfeld muss ich aber schon sagen, das es wirklich mit 378 Gramm eines der mit Abstand leichtesten Cases mit Tastatur ist, was ich je gesehen habe und 17mm höhe können schon als Ultradünn bezeichnet werden.

PX1577-02 1

Aber hier wird am falschen Ende gespart, denn die sehr geringen Maße in der Höhe können nur durch das verwenden einer Touch-Tastatur erzielt werden und die bietet leider 0,0 Druckpunkt. Das ist eigentlich sehr schade, den viele Käufer von Tastatur Cases sehen genau das verwenden von physikalischen Tasten mit einem Druckpunkt als einen Kaufgrund an. Lieber ein bisschen dicker und mit Druckpunkt, als flach und ohne Gefühl beim tippen.

PX1577-03 1

Die Tasten reagieren aber sehr genau, wer also mit dem schreiben der virtuellen Tastatur direkt auf dem iPad keine Probleme hat und nur gerne mehr Bildschirm nutzen möchte, der könnte zumindest mit den Tasten leben. Die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ist aber wirklich mal sehr praktisch und bis jetzt einzigartig. Zum aufstellen wird hinten ein Teil der Rückwand ausgeklappt bzw. man muss dazu an einer Lasche ziehen, die optisch nicht wirklich was hermacht und die Klappe wirkt auch nicht so richtig stabil.

PX1577-04 1

Um das Case zu schließen und das iPad in den Schlafmodus zu bringen, muss man den Deckel mit einem Verschluss einrasten. Das geht zum einen recht schwer und zum anderen wirkt auch der kleiner Nüppel nicht sehr stabil. Zu guter Letzt kann man das iPad aber auch um 180 Grad drehen, so das die Tastatur auf der Rückseite liegt, was ich immer sehr wichtig findet. Wie aber bei allen anderen Cases mit Tastatur bis auf das Logitech Solar Keyboard Folio Bluetooth (Link) auch, bleibt die Tastatur solange eingeschaltet, bis man sie manuell ausschaltet und bis dahin drückt man natürlich im umgeklappten Zustand mit seinen Fingern auf die Tasten, was zu ungewollten Eingabe führt und das nervt unheimlich. Logitech hat das Problem sehr gut gelöst, weil nur wenn das iPad in einer der beiden Standpositionen steht, ist die Tastatur aktiv.

PX8212-07 1

Fazit: Wenn die Aufstellmöglichkeit stabiler wäre und vor allem ohne dieses hässliche Lasche, dann noch der Deckel mit Magneten und nicht wie aktuell mit einem schwer zu öffnenden Verschluss geschlossen werden könnte, dann wäre dieses Case sicherlich zu empfehlen. Das man mit der Touch-Tastatur zurechtkommen muss ist natürlich Voraussetzung, außer es gäbe mal eine etwas dickere Version mit „echten“ Tasten

  • für iPad 2, 3 und 4
  • Resistive Touch-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
  • Bluetooth 3.0 für die perfekte Verbindung von iPad & Tastatur
  • Soßfester Kunststoff,
  • 410 mAh Akku für bis zu 68 Stunden Betriebszeit
  • 45 Tage Standby
  • Maße: 245 x 200 x 17 mm
  • Gewicht: 378 g

Das könnte Dich auch interessieren

ClamCase Pro DAS iPad Tastatur-Case im Test
Aufrufe 248
Heute hatte die lange Wartezeit auf mein im Januar 2013 vorbestelltes ClamCase Pro ein Ende. Aus Vorfreude wurde absolute Begeisterung für ein so toll...
ClamCase Pro das hochwertige Aluminium iPad Air Keyboard Case
Aufrufe 85
Letztes Jahr habe ich bereits das ClamCase Pro (Link) getestet und ausführlich darüber berichtet. Nun erscheint das hochwertige Tastatur Case aus Alum...
Auf der Suche nach dem perfekten iPad Tastatur-Case
Aufrufe 75
Tablets wie das iPad eignen sich perfekt als mobile Begleiter und genau aus diesem Grund, bin ich seit langer Zeit auf der Suche nach dem perfekten iP...
iPad wird mit ClamCase Pro zum MacBook Air
Aufrufe 25
Mit dem neuen aus Aluminum gefertigten Tastatur-Case ClamCase Pro vom gleichnamigen Hersteller lässt sich das iPad zumindest optisch in ein MacBook Ai...
iPad Tastatur Hüllen im Vergleich (AVANTO vs. Joyfect)
Aufrufe 87
Ich habe zwei iPad Hüllen mit eingebauter Bluetooth Tastatur für meine Mutter getestet und die Voraussetzungen für den Test waren relativ einfach. Das...
Logitech FabricSkin Keyboard Folio Testbericht
Aufrufe 31
Ich haben in den letzten Monaten jede nur erdenkliche Tastaturhülle für das iPad getestet und darüber auch in verschiedenen Beiträgen berichtet. Mein ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.