Wer schon immer ein Dashbaord etwa auf seinem Schreib oder Nachttisch stehen haben wollte, welches etwa Uhrzeit, Email, Twitter, Facebook, Kalender, Temperatur, Fitbit Werte und vieles mehr anzeigt, der sollte sich das stylische Nimbus einmal genauer angucken.

Mit der passenden Wink App, kann man 4 verschiedene Werte definieren, welche dann auf dem Dashboard angezeigt werden sollen. Das Nimbus aktualisiert sind übrigens per WLAN selbständig und es werden in Zukunft, sicherlich noch mehr Funktionen hinzukommen und kann auch als „normaler“ Wecker verwendet werden. Das Nimbus ist aktuell in schwarz und weiss bei Quirky für 96,00€ zu bestellen. Das Video zeigt, wie einfach die Einrichtung und Konfiguration vom Nimbus ist.

Wink - Smart Home
Preis: Kostenlos

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic IP Kontakt-Schnittstelle 1-fach – HmIP-FCI1 – Vorstellung ...
Aufrufe 899
Endlich ist die lang erwünschte und bereits bei Technikkram.net mehrfach angekündigte Homematic IP Kontakt-Schnittstelle HmIP-FCI1 erhältlich und auch...
Raspberry Pi Zero W und Pi 3A+ per App via Bluetooth ins WLAN bringen
Aufrufe 133
Vor einigen Tagen hatte ich über das spannende Projekt BerryLAN berichtet und Euch gezeigt, wie Ihr einen "headless" Raspberry Pi 3B+ via Bluetooth un...
Raspberry Pi via App (Bluetooth) ins WLAN einbinden
Aufrufe 891
Heute will ich Euch eine echt geniale Erweiterung für den Raspberry Pi und andere mini-Computer vorstellen. Vielen ist der Begriff "headless" in dies...
Günstiger AIS Empfänger mit DVB-T Stick – Sicherheit auf dem Wasser
Aufrufe 617
Heute geht es mal in eine ganz besondere Richtung:  Günstige AIS Empfänger für Sportboote und Segelyachten für mehr Sicherheit auf dem Wasser. Wa...
DHL Etiketten mit dem Brother QL-1100 drucken
Aufrufe 994
Leider findet man zu dem Thema "DHL Versandetiketten drucken mit einem Labelprinter" im Internet recht wenig brauchbare Informationen. Ich suche scho...
Vorstellung – Portabler Zusatzmonitor für Notebooks mit USB-C von ASUS in ...
Aufrufe 401
Wenn man als Arbeitsmittel auf ein ultrakompaktes Notebook wie das Dell XPS 13" setzt, dann geht man ungerne Kompromisse ein. Das Gewicht ist entsche...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.