Vorgestern Abend lief in der ARD die Reportage Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird, in der das Autorenteam Diana Löbl und Peter Onneken einen Selbstversuch wagt. Die beiden wollen herausfinden, wie es sich anfühlt wenn man gehackt wird. 

Dazu erhält Diana Löbl Unterstützung durch den Kryptospezialist Karsten Nohl und dem ehemaligen Profiler Axel Petermann vom LKA Bremen, um nach und nach alle Accounts von Peter Onneken zu übernehmen und in seinem Namen als Beispiel eine Wohnungsbesichtigung ins Netzt zu stellen. Die Reportage ist zwar ein bisschen vereinfacht und überzogen, aber macht schon etwas nachdenklich wenn man bedenkt wie viele Informationen wir teilweise ungeschützt preisgeben. Die Reportage ist in der ARD Mediathek verfügbar und dauert 28 Minuten.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic Gefahrenmelder integrieren Teil 02 – CO Melder
Aufrufe 4868
Gefahrenmelder in HomeMatic integrieren Teil 02 – CO Melder Ich verwende meine HomeMatic neben den klassischen Smart-Home-Funktionen und der Alarmanl...
Lesetip: Der Feind in unserem Netz
Aufrufe 103
Im Zeit Magazin gibt es eine wahre Geschichte mit dem Titel "Der Feind in unserem Netz" gelesen, welche sich wie ein Krimi ließt. Es geht dabei um Cyb...
BSI-Bericht zur Lage der IT-Sicherheit
Aufrufe 71
In seinem aktuellen knapp 70 Seiten langen Bericht zur Lage der IT-Sicherheit, beurteilt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)...
Mit nur 4 Schritten fängt man sich den Crypt0L0cker ein
Aufrufe 88
In dieser Woche konnte ich live miterleben, wie schnell man sich den Trojaner Crypt0L0cker einfängt. Das ganze lief über eine Art von Phishing-Mail, w...
IT-Sicherheit in der Theorie und Praxis
Aufrufe 66
Heute am Safer Internet Day könnte es ja kaum passender sein, auch einmal über Datensicherheit im Unternehmensbereich zu sprechen. Die berechtigte Ang...
Heute ist „Ändere dein Passwort Tag“
Aufrufe 49
Viele Artikel habe ich zu dem Thema Passwörter bereits geschrieben. Das es wichtig ist, ein möglichst sicheres Passwort zu verwenden, ist den meisten ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.