Ich war vor kurzem im Urlaub und hatte meine DSLR dabei. Um zusätzliches Gewicht im Koffer zu sparen habe ich darauf verzichtet viele Akkus und das Ladegerät meiner Kamera einzupacken. Um die 3 Wochen zu überbrücken habe ich mich vorher über die Laufzeit der einzelnen Akkus informiert. Laut Canon hält der Originale LP-E8 Akku (Link) in einer Canon EOS 700d (Link) für ca. 1500 Aufnahmen. Dies ist natürlich immer stark davon abhängig, welches Objektiv benutzt wird. Auch spielen der Blitz und die automatische Spiegelreinigung eine große Rolle.

Vergleich Hähnel - Canon

Doch halten originale Canon Akkus länger als ein guter nicht-originaler? Ich habe auf meiner Reise 2 unterschiedliche Akkus dabei. Einer ist davon der LP-E8 original von Canon (Link). Der 2. ist ein Nachbau von Hähnel (Link). Man sollte grundsätzlich zwischen billigen Nachbauen und qualitativ hochwertigen Nachbauten unterscheiden. Der Hähnel Akku kostet ca. 17€ und ist damit ca. halb so teuer wie der Originale von Canon (Link). Doch nun zu meinen persönlichen Erfahrungen.

Ich habe bei allen Bildern das Tamron 17-55mm (Link) oder das Tokina 11-16 mm (Link) Objektiv verwendet. Den internen Blitz habe ich hingegen nie benutzt. Um den Vergleich etwas realistischer zu gestalten wurde vor dem Urlaub die automatische Spiegelreinigung deaktiviert. Diese würde sonst bei jedem ausschalten dem Spiegel reinigen und so für eine zusätzliche Belastung der Akkus sorgen.

Der erste Akku (Hähnel) hielt gute 1480 Bilder durch, der zweite (originale Canon) hielt 1610 Bilder durch. Der Vergleich hat mir gezeigt, dass sich der Hähnel Nachbau keinesfalls hinter dem Canon verstecken muss.

Zur Langzeitstabilität kann ich leider noch nichts sagen, doch auch wenn der Hähnel nur halb so lange wie der originale von Canon halten würde (was ich sehr stark bezweifle) hat sich der Nachbau besser gerechnet.

Für mich steht nach diesem Versuch fest, dass ich mir nur noch (gute!) Nachbauten für meine DSLR kaufen werde.

Selbstverständlich kann der Hähnel Akku auch mit dem beiliegenden Ladegerät aufgeladen werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Neopren DSLR Tasche
Aufrufe 334
Meine digitale Spiegelreflexkamera habe ich so gut wie auf jeder Reise dabei. Ob im Rucksack oder im Koffer, die Kamera und die Objektive müssen den e...
Gebrauchte Objektive – Vorstellung und Kaufberatung
Aufrufe 297
In meiner Freizeit fotografiere ich gerne mit meiner Spiegelreflexkamera. Da das Kit-Objektiv aber schnell an die Grenzen stößt, steht fast jeder, der...
Walimex Batteriegriff für Canon-Modelle
Aufrufe 239
Im Folgenden möchte ich Euch von meinen Eindrücke des Walimex Pro Batteriehandgriffs berichten. Außerdem räume ich mit dem Gerücht auf, dass nur Beruf...
Ersatzakku für den Bose Soundlink mini
Aufrufe 25678
Dass ich ein Fan vom Bose Soundlink mini bin, weiß jeder der unseren Blog häufiger liest, ich selbst hatte die 1. Generation über 2 Jahre lang bei mir...
Review SanDisk 200 GB micro-SD Karte
Aufrufe 35
Urlaubszeit ist Fotozeit! Gerade in den Sommermonaten werden sehr viele Urlaubsbilder geknipst, doch die neuen Kameras fordern durch die hohe Pixelanz...
Testbericht Andoer Kugelkopf
Aufrufe 298
Ich habe euch die letzten Tage schon den GorillaPod von Joby vorgestellt (Link zum Artikel). Das Stativ ist ideal für unebene Untergründe und zum Befe...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.