Es kann ja schon einmal passieren, das man eine Speicherkarte oder einen USB Stick löscht bzw. formatiert und auf diesem Datenträger befanden sich noch wichtige Bilder. Jetzt ist erstmal Ruhe angesagt, denn mit der Software Ashampoo Photo Recovery ist Rettung in Sicht. Diese stellt gelöschte oder durch einen technischen Defekt verloren gegangene Fotos wieder her. Ich wollte das natürlich genauer wissen und habe die Software getestet und dazu unterschiedliche Löschvorgänge durchgeführt und ihr könnt hier im Blog jeweils eine von 10 Lizenzen im Wert von je 39,99€ gewinnen.

AshampooPhotoRecovery-1

Test Nr. 1 ist der Klassiker und dazu habe 15 Bilder auf einem USB Stick (FAT Dateisystem) gespeichert und dieses USB Stick dann ins exFAT Dateisystem formatiert. Ob ich hierbei einen USB Stick, oder eine SD Karte nehme, spielt für das Endergebnis keine Rolle. Nach dem Start der Software, kann man die Suche einschränken und ich wusste ja, dass diese mindestens 1 MB an Dateigröße haben und somit wurden mir auch nur die relevanten Dateien angezeigt. In diesem ersten Test, wurden alle meine Fotos gefunden und konnten ohne Verlust wiederhergestellt werden.

AshampooPhotoRecovery-2

Im Test Nr. 2 habe ich den Datenträger mit der Freeware DiskWipe sicher gelöscht. Dazu wurden die Dateien 1x überschrieben, aber hierbei konnten keine Bilder wiederhergestellt werden. Das soll ja auch so ein und ist nunmal ein recht wichtiges Feature von solchen Tools zum sicheren Löschen von Daten. Gegen das im Alltag aber sicherlich gängigste, dem löschen „einfachen“ der Daten vom Datenträgen, oder dessen formatieren, ist man mit Ashampoo Photo Recovery geschützt.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Findet Bilder in PDF, EXE oder Word-Dokumenten
  • Rettet Bilder aus beschädigten RAW Dateien
  • Komfortable Voreinstellungen für die meisten Anwendungsfälle
  • Spezieller Suchfilter für seltene Formate (z.B. APCDOC, PSD, TGA, PCX, SGI)

Die Software kostet 39.99 Euro und um eine der 10 Lizenzen zu erhalten, muss lediglich ein kurzer Kommentar unterhalb dieses Artikels abgegeben werden.

24 Kommentare
  1. Avatar
    julia Kammerer sagte:

    hi,
    falls nicht zu spät ist würde auch freuen über ne lizenz.
    mein junge hat alle fotos gelöscht hoffe Ashampoo Photo Recovery könnte wieder richten…
    gruß
    jule

    Antworten
  2. Avatar
    Reiner Gräfe sagte:

    Würde mich freuen wenn ich auch eine Lizenz bekommen würde
    da ich schon lange sowas gesucht habe.
    Dann kann ich alles wieder retten.

    Antworten
  3. Avatar
    Michael E. sagte:

    Hi Marc,
    wenn noch eine Lizenz übrig ist, würde ich die Software gerne mal probieren, auch wenn der Ernstfall bis jetzt noch nicht eingetreten ist.

    Antworten
  4. Avatar
    Wolfgang sagte:

    Ich habe schon mehrere Programme für verschwundene Fotos ausprobiert- bislang ohne Erfolg…
    Vielleicht wäre das ja endlich mal ein passendes Programm ;)

    Antworten
  5. Avatar
    Matthias M. sagte:

    Ich hatte vor kurzem erst eine SD-Karte, auf der keine Bilder mehr sichtbar waren =/
    Da ist so ein Programm natürlich sehr hilfreich!

    Antworten
  6. Avatar
    Alida Sommerfeld sagte:

    Oh das wäre ja super. Mir sind auch schon so manches Mal Fotos abhanden gekommen und diese konnte ich dann leider nicht zurückholen. Hier zu gewinnen wäre wirklich super, denn dann kann ich meine Fotos wieder zurückholen wenn sie mal wieder weg sind.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.