Wenn man den selben Dropbox-Account am Mac und unter Windows verwenden, erzeugt man versteckte Dateien mit einem „._ „vor dem eigentlichen Dateinamen. Diese Dateien werden immer dann unter OS X angelegt, wenn ein anderes Dateisystem verwendet wurde. In diesem Fall exFAT von meinem Windowsrechner. Die Dateien kann man aber mit dem passenden Terminal Befehl „dot_clean“ löschen lassen.

  1. Terminal öffnen.
  2. Folgenden Befehl eingeben: dot_clean /Users/marcbroch/Dropbox

Wobei Ihr hier natürlich euren Pfad zu dem Laufwerk oder Ordner anpassen müsst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.