Man steht ja immer mal wieder vor der Herausforderung, dass man sensible Daten wie etwa Passwörter mit anderen Personen teilen möchte. Der gängigste Weg ist hierbei sicherlich der Versand per E-Mail, aber hiervon ist bei sensiblen Daten dringend abzuraten. Eine Lösung hierfür ist ZeroBIN, denn mit dieser sehr einfachen OpenSource Web-Anwendung, werden Daten bereits direkt im Browser per JavaScript mit 256 bits AES verschlüsselt und erst in dieser Form an den Server übertragen. Ein Auslesen der Informationen ist somit während der Übertragung nicht möglich.

zerobin

Bei den mit ZeroBIN erstellten Informationen kann man eine Verfallszeit zischen 5 Minuten und einem Jahr angeben, oder sie werden direkt nach dem ersten Zugriff gelöscht und sind danach nicht mehr zugänglich (Burn after reading Funktion). 

Wie funktioniert ZeroBIN?

Um die Informationen dann mit jemandem zu teilen, kann man den Link über einen separaten Weg wie etwa E-Mail übermitteln, oder man nutzt besser einen sicheren Massenger wie etwa Hoocer oder Threema.

zerobinx-mobile

ZeroBin ist OpenSource und steht bei den Entwicklern zum Download bereit, damit man es auf seinem eigenen Webserver betreiben kann. Wer möchte kann die Funktionen auf einem Testserver der Entwickler ausprobieren. Mit ZeroBin lässt sich aber „nur“ einfacher Text sicher übermitteln. Wer Datein mit anderen sicher austauschen möchte, der kann dafür Whisply nutzen und über den Dienst aus dem Hause Boxcryptor habe ich bereits berichtet.

Das könnte Dich auch interessieren

Lesetip: Der Feind in unserem Netz
Aufrufe 96
Im Zeit Magazin gibt es eine wahre Geschichte mit dem Titel "Der Feind in unserem Netz" gelesen, welche sich wie ein Krimi ließt. Es geht dabei um Cyb...
Amazon jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierung
Aufrufe 97
Ab sofort können auch Deutsche Amazon Kunden die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung schütze ich seit Jahren a...
Website und Blog via SSL/TLS verschlüsseln
Aufrufe 76
Dass es wichtig ist, die eigene Website möglichst gut vor externen Angriffen abzusichern, sollte nach den diversen Debatten über Datenschutz, Industri...
WordPress Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Google Authenticator einrichten
Aufrufe 184
Über die Zwei-Faktor-Authentifizierung, habe ich hier im Blog bereits öfters geschrieben. Alle großen Anbieter unterstützen diese Sicherheitsfunktion ...
dynDNS und myFritz! einrichten
Aufrufe 6019
Ich habe Euch in den letzten Tagen einiges zur Fritz! Box und VPN erzählt. Hier ging es in erster Linie darum, eine App für Homematic von außen, also ...
Whisply ermöglicht einfachen und vor allem sicheren Transfer großer Datenmengen...
Aufrufe 326
Wer kennt das nicht, man will "mal eben" eine größere Menge an Daten jemand anderen über das Internet bereitstellen. Das ganze soll nicht nur schnell ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.