USB Ladegeräte habe ich Zuhause so einige rumliegen und seit langer Zeit nutze ich das Inateck UC4004 (Testbericht). Man steckt es direkt in die Steckdose und hat 4 USB Ports zum Aufladen verschiedenster Geräte, mit insgesamt 30 Watt Leistung zur Verfügung. Was mir aber fehlte, ist ein USB C Port und dafür kommt der Oittm Travel Charger zum Einsatz.

Auf der einen Seite kommt Strom über das beiliegende Kabel mit EuroStecker rein und auf der anderen Seite in Form von 2 USB Type-A Ports und 1 USB Type-C Port wieder raus. Die Ausgangsleistung beträgt insgesamt 40 Watt und die USB Typ-A Ports bekommen je 5V/2.4A und der USB Typ-C Port bekommt 29W 14.5V/2A an Ausgangsleistung. oittm-travel-charger-1

Der kleine Kasten mit dem Maßen: Breite 60, Länge 95,5 und einer Höhe von 27,8 mm, passt somit noch bequem in jede Tasche. Mit knapp 150 Gramm, ist er auch noch angenehm leicht und wir beim Einsatz auch nicht wirklich heiß.

Beim Travel Charger von Oittm ist alles top verarbeitet und es können somit ganz einfach 3 Geräte gleichzeitig und ohne Leistungsverlust geladen werden. Klare Kaufempfehlung!

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic Weihnachts Gadget – LED Kerze mit Homematic steuern
Aufrufe 1061
Heute möchte ich eine schöne Möglichkeit vorstellen, eine Echtwachskerze mit LED über HomeMatic zu steuern. Durch den HomeMatic IP Aktor HmIP-PC...
Testbericht – USB-C Powerbank und Hub
Aufrufe 300
Ich bin viel mit meinem Notebook unterwegs und schätze die lange Akkulaufzeit des Dell XPS 13 (Modell 2018). Doch irgendwann ist auch dieser Akku lee...
EasyAcc Ultradünne Powerbank 10.000mAh – Im Test
Aufrufe 410
Ging es in den letzen Powerbank Reviews häufig um "schneller, höher, weiter", geht es heute mal um "dünner". Eben jenes Attribut entschied über meine...
Vorstellung: Caso VC10 Vakuumiergerät für Sous Vide
Aufrufe 338
Vor einigen Tagen haben wir den Wancle Sous Vide Garer und das Thema "Sous Vide Garen" vorgestellt. Auch wenn man bei einem Vakuumiergerät sicher nic...
Hi-Tech am Handgelenk: Die Militäruhr
Aufrufe 410
Schon seit Langem gelten Militäruhren als besonders präzise, robust und zuverlässig. Schließlich konnte im Krieg das Leben der Soldaten davon abhängen...
Testbericht Anker Powercore + 20100
Aufrufe 394
Das Zeitalter der Mobilen Geräte ist allgegenwärtig. Allen voran denkt man da an Handys, Tablets, Kameras und vieles mehr. Allerdings wird aber auch d...
2 Kommentare
  1. Jakob sagte:

    Hallo Marc, lässt sich am USB-C-Anschluss auch ein Macbook (12″) aufladen? Bei manchen Geräten reicht die Leistung dafür nicht aus.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.