Vor zwei Jahren habe ich Euch in diesem Artikel meine Schreibtischlampe vorgestellt, die ich bis dato genutzt habe. Da ich viel Zeit an meinem Schreibtisch verbringe, ist mir dort eine gute Beleuchtung sehr wichtig. Gerade in der dunklen Jahreszeit, wo es schon recht früh sehr düster draußen wird, reicht das Licht bei filigraneren Arbeiten wie z.B. Löten schnell nicht mehr aus. Meine alte Schreibtischlampe von TaoTronics hat mit der 12 Watt LED einen recht guten Lichtstrom, doch die Größe und das Design gefallen mir leider nicht mehr so.

Das Licht der Lampe kann zwar in der Farbtemperatur angepasst werden, doch diese Funktion habe ich so gut wie nie genutzt. Beim Arbeiten ist mir persönlich ein kälteres Weiß (ca. 6000K) lieber als ein zu warmes Licht. Aukey hat mir zum Testen eine neue Lampe aus Aluminium zukommen lassen. Das Gehäuse besteht aus einem langen Stab, an dessen Spitze ein kleiner Schirm angebracht ist, aus der das Licht der LED fällt. Verstellen lässt sich hier nichts, doch das Licht wird sehr weitwinklig gefächert, sodass dies auch nicht nötig ist. Das Gehäuse macht einen sehr wertigen Eindruck. Der Standfuß ist mit einem starken Magneten mit der Lampe verbunden, sodass sich das Gehäuse sehr leicht drehen lässt.

Die LED hat 7 Watt, wirkt aber durch die bessere Bündelung heller als meine alte Lampe. Auch die Farbtemperatur ist zum Arbeiten sehr angenehm. Der Hersteller gibt hier 4000 Kelvin an.Die Tasten sind berührungsempfindlich und passen sich sehr gut dem Design der Leuchte an. Die Helligkeit kann durch die Pfeiltasten (hoch und runter) in 5 Stufen angepasst werden. Beim Wiedereinschalten wird die zuletzt genutzte Stufe wieder aktiviert.

Zudem ist ein Timer eingebaut, der über eine weitere Taste aktiviert werden kann. Zur Auswahl stehen eine, 30 und 60 Minuten. Wofür man diese Timer braucht, habe ich nicht ganz verstanden, hilft aber bestimmt dabei am Schreibtisch besser zu schlafen ;-)


Interessant könnte für Euch auch sein, dass die Lampe einen eingebauten USB Port zum Laden von z.B. Smartphones hat. Hier wird über das Netzteil zwar nur 1A geliefert, wer aber keinen freien USB-Port an Schreibtisch hat, wird sich darüber sicher freuen.

Ich persönlich finde das schmale Design sehr ansprechend. Der Platzbedarf auf dem Schreibtisch wird dadurch minimal gehalten. Gerade auf kleinen Schreibtischen kann das sehr vorteilhaft sein. Wer auf ein „cleanes Design“ auf seinem Schreibtisch steht – wireless Tastatur und Maus in Schwarz wird diese Lampe sicher ebenfalls mögen.

Aktuell habe ich noch beide Lampen im Einsatz, ich denke aber darüber nach die alte TaoTronics in Rente zu schicken und mir eine zweite Aukey zu besorgen, dann wird das Licht von beiden Seiten eingestrahlt und es kommt zu keinen Schattenwürfen.

Das könnte Dich auch interessieren

Vorstellung – Portabler Zusatzmonitor für Notebooks mit USB-C von ASUS in ...
Aufrufe 364
Wenn man als Arbeitsmittel auf ein ultrakompaktes Notebook wie das Dell XPS 13" setzt, dann geht man ungerne Kompromisse ein. Das Gewicht ist entsche...
Im Test – EasyAcc Powerbank 16750 mAh mit USB-C und Schnellladefunktion
Aufrufe 1181
Heute stelle ich Euch die neuste Powerbank aus dem Hause EasyAcc vor. 16750 mAh, Quick Charge und Dual Input(1x USB-C) für schnelles Aufladen sind int...
Outdoor Lautsprecher – Aukey SK-M12
Aufrufe 280
Ebenfalls auf der Suche für unseren Segeltörn war ich nach einem mobilen Lautsprecher, der für die Outdoor Nutzung geeignet ist. Dabei bin auf den Auk...
Outdoor-Technik: MSR XGK EX Mehrstoffkocher
Aufrufe 548
Heute geht es mal in Richtung Outdoor-Technik. Dazu stelle ich euch den MSR XGK Mehrstoffkocher vor. Dieser hat mich letztes Jahr während einer 8-tägi...
Aukey Kondensator Mikrofon im Test
Aufrufe 1297
"Hör auf Rasen zu mähen wenn du in dein Mikrofon sprichst!"- Dieser leider doch sehr passende Kommentar eines Bekannten hat mich dazu veranlagt, für d...
Die Mohawk von AUKEY eine perfekte Drohne für Einsteiger
Aufrufe 367
Die Mohawk von AUKEY ist eine perfekte Drohne für Einsteiger. Bevor ich einem nämlich einem deutlich teureren Model wegen fehlender Flugpraxis Nimmerw...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.