Seit ein paar Wochen bin ich stolzer Besitzer von 2 Amazon Echo Show Geräten. Ein Gerät steht bei mir im Büro, um damit meine Termine und Aufgaben zu verwalten. Praktischer finde ich das Teil aber im Badezimmer. So kann ich mir morgens beim Fertigmachen schnell mit dem Kommando „Alexa zeig mir meine Tageszusammenfassung“ die wichtigen nachrichten von letzten Tag und meine Termine anhören.

Bei mir wird bei der Tageszusammenfassung die Tageschau in 100 Sekunden angezeigt. Mit einem zusätzlichen Skill ist es jetzt aber auch möglich, das aktuelle TV Programm auf den Bildschirm zu zaubern. Es sind zwar aktuell noch nicht alle Sender verfügbar. Es fehlen z.B. die Sender von RTL, was für mich aber überhaupt nicht schlimm ist ;-) Dafür können die öffentlich rechtlichen alle angesehen werden. Es ist ein zeitliche Verzögerung zu spüren. Diese war im Test (Vergleich Kabel) ca. 12 Sekunden. Daher empfehle ich nicht, die WM darüber zu gucken ;-)

Wie komme ich an den Skill und wie wird er aktiviert?

Dazu müsst Ihr einfach die Alexa App auf Eurem Smartphone öffnen und im Menü den Reiter „Skills“ anwählen.

In der Suchleiste gebt Ihr nun Livestrem ein.

Nachdem der Skill aktiviert ist, kann er auf allen Amazon Echo Show Geräten in Eurem Haushalt genutzt werden.

Aktiviert wird der Skill über „Alexa, Live-Stream starten“ Alexa fragt dann beim ersten Start nach einem Sender, der abgespielt werden soll.

Verfügbare Sender

ARD ZDF Arte
N24 NTV Phoenix
3sat ARD Alpha ARD One
ZDFneo ZDF Info Tagesschau
NDR WDR BR
HR MDR rbb
SR SWR Kika

Sender Wechseln

Das Umschalten zwischen den einzelnen Sender ist aktuell noch etwas holprig. Ihr müsst immer sagen „Alexa, öffne Live-Stream und schalte auf….“ und dann den entsprechenden Sender.

Wenn Ihr z.B. direkt NTV sagt, öffnet Alexa bei mir immer direkt die NTV-App und schließt den aktuell laufenden Stream.

Bisherige Erfahrung

Ich nutze den Show sehr gerne im Büro und schaue neben meiner Tätigkeit am Schreibtisch häufig Nachrichtensender wie Phoenix, NTV oder N24. Das klappt mit dem Show sehr gut und ich kann bisher nur positiv darüber berichten. Daher kann ich diesen Skill absolut empfehlen!

Wünschenswertes

Aktuell wirkt der Skill noch in der Entwicklung. Freuen würde mich eine bessere Integration der Senderwechsel, ein EPG und ein eigenes Menü, über das Sender direkt angewählt werden können. Schön wäre auch die Option, dass eigene Streams eingepflegt werden können.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic Sprachsteuerung mit Amazon Alexa: Hub automatisch neustarten
Aufrufe 684
Die Sprachsteuerung über Amazon Echo ist eine echt geniale Sache. Das ganze Projekt ist allerdings noch sehr weit davon entfernt als ausgereift bezeic...
Sprachsteuerung mit Amazon Echo – können mehrere Alexa parallel betrieben ...
Aufrufe 14069
Vor wenigen Tagen haben wir über die Möglichkeit berichtet, das Homematic Smart-Home per Alexa über die Stimme zu steuern (zum Bericht). So ist es mög...
Homematic – All-in-one: CCU2, Sprachsteuerung Alexa und Siri auf einem Ras...
Aufrufe 10966
Heute bin ich endlich mal dazu gekommen, piVCCU zu installieren. Werner hat über das System ja bereits einen ausführlichen Artikel geschrieben. Ähnlic...
Zwei Amazon Echo Show für 189,98€
Aufrufe 225
Gerade gibt es ein echtes Schnäppchen bei Amazon. Wenn Ihr 2x den Amazon Echo Show in den Einkaufswagen legt und den Gutscheincode  SHOW2PACK bei der ...
Sprachsteuerung Homematic: Amazon Alexa und Siri zusammen auf einem Raspberry Pi
Aufrufe 12291
Unsere Anleitungen für die Siri Sprachsteuerung und die Alexa Sprachsteuerung kommen bei Euch sehr gut. Das Homematic Smarthome lässt sich darüber bes...
Fotos vom Mac direkt zu Instagram hochladen
Aufrufe 683
Instagram beschränkt den Upload von Fotos leider auf seine eigenen Apps. Wenn man einen neuen Instagram Account erstellt und diesen mit einer großen M...
2 Kommentare
  1. Martin sagte:

    Vielleicht erwähnenswert, dass es mit „Stream Player“ noch einen zweiten Skill gibt, der bereits etwas weiter verbreitet und gut bewertet scheint…

    Antworten
  2. Mathias sagte:

    Hört sich gut an!
    Für sowas habe ich einen Smartmirror im Bad.
    Da ich Kabel habe und eine Ftitzbox, werden die Videos per WLAN ins Bad gestreamt, inkl. RTL.
    Schade dass es eine Gesichtserkennung nur unter WIN 10 IoT gibt. Das wäre natürlich die Krönung! Ich gehe ins Bad, dann kommen Aktienkurse, Nachrichten, Wetter. Wenn die bessere Hälfte ins Bad geht, dann Wetter, Schönheitstips und die Auskunft des öffentlichen Nahverkehrs. Aber wie bereits geschrieben nur unter WINDOWS 10.
    Die Spiegel-Alexa-Steuerung habe ich von Printest.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.