Quick Tipp – Raspberrymatic – Hotfix Version zur Beseitigung einiger kritischer Bugs

in der vergangenen Nacht wurde aufgrund verschiedener kritischer und kleinerer Bugfixes die Hotfix Version 2.35.16.20180715 freigegeben. In dieser Version wurden kleinere und größere Bugfixes umgesetzt die in der letzten und vorletzten Version aufgefallen sind. Es wird daher empfohlen das alle RaspberryMatic-Nutzer zeitnah auf diese neue Version umsteigen. Auch Anwender, welche bereits das neue Funkmodul (RPI-RF-MOD) verwenden, ist dieser Update wichtig. Denn mit der Hotfix Version wurden noch ein paar last-Minute Bugs im Bezug auf die Verwendung des neuen Funkmoduls beseitigt wurden.

Die folgenden Information habe ich aus der aktuellen Beschreibung von Jens Maus übernommen. Die neue RaspberryMatic Version 2.35.16.20180715 beinhaltet die nachfolgend aufgeführten Neuerungen und Fehlerbehebungen.

Änderungen/Neuerungen

  • OCCU auf Version 2.35.16-1 mit folgenden Änderungen geupdatet:
    • Neue „ssdpd“ Version integriert die einige weitere Absturz-relevante Probleme beseitigt.
    • Neue „hss_led“ Version integriert die RPI-RF-MOD relevante LED Blinkcodes repariert und zusätzlich ein Monitoring aller wichtiger HomeMatic Prozesse (z.B. ReGaHss, rfd, etc.) einführt.
    • Neue „eq3configd“ Version integriert die für das Recovery System einen anderen Identify-String verwendet.
  • kritischen Bug beseitigt der ggf. dazu führte das eine falsche HmIP Adresse beim initialen Booten eines frischen RaspberryMatic generiert wurde und dazu führte das der Anlerndialog für HmIP nicht verfügbar war oder zum Absturz des HMIPServer führen konnte.
  • Workaround für die Nutzung des PiDesktop Addon Boards mit einem Tinkerboard eingeführt sodass ein Neustart nicht fälschlicherweise zu einem harten abschalten des Systems führte (#364).
  • Bug beseitigt der dazu führen konnte das bei einem direkten Hochfahren in das Recovery System das Netzwerkinterface nicht korrekt initialisiert wurde.
  • Bug beseitigt der dazu führte das man RaspberryMatic nur eingeschränkt ohne jegliche GPIO/USB basierte HomeMatic-RF hardware betreiben konnte (z.B. nur mit Funk-LAN Gateways).
  • Startup-Script des „multimacd“ dahingehend repariert das ein Start des multimacd nur erfolgt wenn BidCos-RF und homematicIP Funkhardware wirklich zur Verfügung steht.
  • onboard Realtime-Clock Identifizierung bei Nutzung des Tinkerboards repariert.
  • neuer WebUI-Patch hinzugefügt der erlaubt WebUI-Programme mit Wertevergleiche „ist gleich“ und „ist ungleich“ anzulegen (#362).

Die neue Version findet ihr wie gewohnt unter dem folgenden Link:

https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/releases/latest

Die neue Version kann wie gehabt von folgender URL als *.zip Datei für die verschiedenen RaspberryPi Modelle heruntergeladen und installiert werden

Wichtig ist die für die jeweilige Hardware benötigte Version herunter zu laden und zu installieren. Wie bereits bei den Vorgängerversionen ist eine Unterscheidung anhand der Dateiendung möglich („-rpi3.zip„, „-rpi0.zip“ und „-tinkerboard.zip„)

Hier findet ihr die jeweilige Firmware Version:

Die obigen Informationen habe ich aus der entsprechenden Ankündigung von Jens Maus übernommen und möchte mich für die tolle Arbeit bedanken.

Fazit

Ich habe die neue Version heute Morgen via WebUI installiert und bisher läuft alles problemlos.

Sollte es Neuigkeiten geben, werde ich euch hier informieren.

Passende Beiträge


Ein Kommentar

  • Chris

    18. Juli 2018

    Hallo Werner,
    erstmal vielen Dank für deine Informationen rund um RaspberryMatic und Co.
    Ich habe mir in den letzten Tagen den gesamten Bausatz für den Einsatz als CCU3 besorgt und entsprechend euren Anleitungen die RaspberryMatic inkl. IO-Broker zum Laufen gebracht. Leider – und deshalb habe ich das Projekt wieder einstampfen müssen – konnte ich meine Homatic IP Aktoren/Sensoren nicht zum Laufen bringen. Ich habe ca. 2 Tage damit erfolglos herumgespielt. Angesichts der Tatsache dass der Zusammenbau des Bausatzes und die gesamte Installation der Software auf dem Raspi P3 ca 30 Min ausgemacht hat, kann ich sagen, dass der Aufwand meine Homatic IP-Geräte zu integrieren ein imenser Aufwand war.
    Nun zu meiner Frage: Wird es in absehbarer Zeit eine RaspberryMatic-Version mit integrierter Homatic IP Funktionalität geben? Irgendwie hatt der neue Raspi P3 schon seinen Charme :)

    Liebe Grüße
    Chris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.