Pünktlich zum Start der Sommerferien in mehreren Bundesländern hat Jens Maus die Version 3.47.10.20190713 von RaspberryMatic freigegeben. Bei dieser Version handelt es sich um einen Majorupdate und zusätzlich zu einigen Aktualisierungen ist auch eine neue ReGaHss Version integriert. Neben einigen Bugfixes wurde auch die Ein oder Andere interessante Änderung eingebaut. Ich habe die neue Version auf meinem Produktiven System jetzt seit knapp 15 Stunden laufen und in meiner Installation sind keine Probleme aufgetreten. Am Ende des Artikels findet ihr einen Link zu den Erfahrungsberichten mit dieser Firmware Version. Bis jetzt scheint alles perfekt und unauffällig zu funktionieren. Das liegt sicher zum Teil auch an der Testphase (hier zum Link), die Jens diesmal eingerichtet hat.

Allgemeines zum Update

Ich fahre mein produktives HomeMatic System auf einem ASUS Tinker Board S und das Update auf die Version 3.47.10.20190713 hat bei mir über die Update Funktion der WebUI schnell (10 Minuten mit Neustart) und problemlos funktioniert. Bei mir läuft jetzt die neue Version seit 12 Stunden und bisher sind bei mir keine Probleme aufgetreten. Es gibt in dieser Version so viele Neuerungen, Änderungen und auch Fehlerbehebungen.

  • Update direkt über die WebUI auf einem ASUS Tinker Board S;
  • Alle HomeMatic wired Geräten funktionieren;
  • Die zwei LAN-Gateways (1x Raspberry Pi3 und 1x CCU2) funktionieren;
  • Alle HmIP Aktoren sind bisher nicht auffällig geworden;
  • Alle CuXD Geräte funktionieren einwandfrei;

Changelog 3.47.10

Geräteintegration

  • [HMCCU-152] Integration HmIP-ASIR-O
  • [HMCCU-151] Integration Homematic IP Wired Wandthermostat mit Luftfeuchtigkeitssensor, HmIPW-WTH
  • [HMCCU-147] Integration Homematic IP Wired Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor mit Display – innen, HmIPW-STHD
  • [HMCCU-146] Integration Homematic IP Wired Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor – innen, HmIPW-STH
  • [HMCCU-28] Integration Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 12-fach, motorisch, HmIP-FALMOT-C12
  • [HMCCU-21] Integration folgender Homematic IP Wired FAL-Varianten: – HmIPW-FAL24-C6 – HmIPW-FAL230-C6 – HmIPW-FAL24-C10 – HmIPW-FAL230-C10
  • [HMCCU-155] Integration Homematic IP Multi IO Modulplatine – 4×4, HmIP-MIO16-PCB (ELV Bausatz)

Fehlerbehebungen

  • [HMCCU-317] Kanäle der virtuellen Fernbedienung
  • (HmIP-RCV-50) ließen sich nicht aus Räumen und Gewerken löschen.
  • [HMCCU-296] HmIP-MP3P – Bei einer Verknüpfung mit einem Windmesser wurde u. U. fälschlicherweise die Farbauswahl anstatt der Soundauswahl angeboten.
  • [HMCCU-294] Die Beschriftung des Buttons „Geräte-Firmware“ auf der Seite „Einstellungen“ wurde in „Geräte-Firmware-Übersicht“ korrigiert.
  • [HMCCU-285] Verhindern von Remote-HTML-Injections bei der Abfrage von Addon-Versionsnummern.
  • [HMCCU-274] Unter bestimmten Voraussetzungen konnte eine SessionID ohne Login erzeugt werden.
  • [HMCCU-273] Die angezeigte Regenmenge für den HmIP-SWO-* verdoppelte sich nach einem Neustart der CCU.

Erweiterungen und Verbesserungen

  • [HMCCU-261] JSON-API: Berechtigungslevel für Zugriff auf get-/setMetadata Aufrufe eingeführt: setMetadata Aufrufe: ADMIN getMetadata Aufrufe GUEST
  • [HMCCU-259] HmIP-MP3P – Dialog zur einfachen Verwendung von Playlisten innerhalb von Programmen hinzugefügt.
  • [HMCCU-252] Web Server der CCU schicken HTTP-Header „Server“ nicht mehr mit.
  • [HMCCU-248] Bei Direktverknüpfungen zwischen Bewegungsmeldern und Schalt-/Dimmaktoren schaltet sich ein helligkeitsabhängig geschalteter Aktor nicht mehr ungewollt selbstständig aus, obwohl noch Bewegung detektiert wird.
  • [HMCCU-213] HM-ES-TX-WM – Geändertes Verhalten mit der demnächst erhältlichen Firmware > 2.x.y Integration SML-Protokoll, neuer Konfigurationsparameter „DZG-Kompatibilitätsmodus“. Die Unterstützung von IR-, Gas- und LED-Sensoren wurde entfernt. Es wird ausschließlich der ES-IEC Sensor unterstützt.
  • [HMCCU-163] Neue Funktionalität für HmIP-MIOB (Wochenprogramm)
  • [HMCCU-162] Neue Funktionalität für HmIP-FAL (MIOB-Umschaltung Heizen/Kühlen) [HMCCU-150] Automatische Übertragung der Standortdaten an neu angelernte HmIP-Geräte für AstroFunktionen. Bei Änderung der Standortdaten besteht nun die Möglichkeit der Übertragung an alle dem System bekannten HmIP-Geräte.
  • [HMCCU-17] Ergänzung der HTTP-Header des lighttpd Web Servers um einige sicherheitsrelevante Felder.

Liste aller Änderungen dieser RaspberryMatic Version (Infos von Jens Maus):

Allgemeine Änderungen

  • OCCU wurde auf Version 3.47.10-4 geupdatet mit voller Kompatibilität zur CCU3 3.47.10 Firmware die folgende Änderungen mit sich bringt:
    • Unterstützung für folgende neuen HomeMatic Geräte hinzugefügt: HmIP-ASIR-2, HmIPW-STHD, HmIPW-STH, HmIPW-WTH, HmIP-FALMOT-C12, HmIPW-FAL24-C6, HmIPW-FAL230-C6, HmIPW-FAL24-C10, HmIPW-FAL230-C10, HmIP-MIO16-PCB.
    • Kanäle der virtuellen Fernbedienung (HmIP-RCV-50) ließen sich nicht aus Räumen und Gewerken löschen.
    • HmIP-MP3P – Bei einer Verknüpfung mit einem Windmesser wurde u. U. fälschlicherweise die Farbauswahl anstatt der Soundauswahl angeboten.
    • Die Beschriftung des Buttons „Geräte-Firmware“ auf der Seite „Einstellungen“ wurde in „Geräte-Firmware-Übersicht“ korrigiert.
    • Verhindern von Remote-HTML-Injections bei der Abfrage von Addon-Versionsnummern.
    • Unter bestimmten Voraussetzungen konnte eine SessionID ohne Login erzeugt werden.
    • Die angezeigte Regenmenge für den HmIP-SWO-* verdoppelte sich nach einem Neustart der CCU.
    • JSON-API: Berechtigungslevel für Zugriff auf get-/setMetadata Aufrufe eingeführt: setMetadata Aufrufe: ADMIN; getMetadata Aufrufe GUEST
    • HmIP-MP3P – Dialog zur einfachen Verwendung von Playlisten innerhalb von Programmen hinzugefügt.
    • Web Server der CCU schickt HTTP-Header „Server“ nicht mehr mit.
    • Bei Direktverknüpfungen zwischen Bewegungsmeldern und Schalt-/Dimmaktoren schaltet sich ein helligkeitsabhängig geschalteter Aktor nicht mehr ungewollt selbstständig aus, obwohl noch Bewegung detektiert wird.
    • HM-ES-TX-WM – Geändertes Verhalten mit der demnächst erhältlichen Firmware > 2.x.y Integration SML-Protokoll, neuer Konfigurationsparameter „DZG-Kompatibilitätsmodus“. Die Unterstützung von IR-, Gas- und LED-Sensoren wurde entfernt. Es wird ausschließlich der ES-IEC Sensor unterstützt.
    • Neue Funktionalität für HmIP-MIOB (Wochenprogramm)
    • Neue Funktionalität für HmIP-FAL (MIOB-Umschaltung Heizen/Kühlen)
    • Automatische Übertragung der Standortdaten an neu angelernte HmIP-Geräte für Astro- Funktionen. Bei Änderung der Standortdaten besteht nun die Möglichkeit der Übertragung an alle dem System bekannten HmIP-Geräte.
    • Ergänzung der HTTP-Header des lighttpd Web Servers um einige sicherheitsrelevante Felder.
  • Aktualisierung der Linux kernel versionen für ASUS Tinkerboard und RaspberryPi auf Version 4.19.57 inkl. der passenden Firmware-Dateien.
  • Aktualisierung des U-boot bootloaders auf die bei buildroot mitkommende 2019.01 version.
  • Aktualisierung der Buildroot/Linux Version auf die aktuell stabilste 2019.05.1 Version.
  • Aktualisierung bzw. Integration aller Drittanbieter Anpassungen an „eq3_char_loop“ und „rx8130“ kernel modulen inkl. vorgeschlagener DeviceTree Änderungen. Das Real-Time-Clock setup beim hochfahren wurde entsprechend auf diese Änderungen angepasst/erweitert. Des Weiteren wurde eine aktualisierte Version des „generic_raw_uart“ kernel modules integriert (@alexreinert, https://github.com/alexreinert/piVCCU/t … ter/kernel).
  • Änderung des DutyCycle Abfrageintervals von 3 Minuten auf 1 Minute um auf die neu integrierte Balken-basierte WebUI Darstellung des DutyCycles zu reagieren.
  • Geringfügige Verbesserung des „/dev/urandom“ setups beim hochfahren durch Integration eines neuen Hilfstools das den Entropiepool erweitert und somit die Zufallszahlenbereitstellung beschleunigen sollte.

WebUI Änderungen:

  • Integration eines neuen WebUI Patches das im Gegensatz zur originalen CCU Firmware den DutyCycle nicht nur für ein einzelnes Interface (nämlich das Funkmodul selber) via ProgressBar darstellt, sondern auch für angeschlossene LAN Gateways die entsprechende DutyCycle Systemvariable ausliest und zur Darstellung nutzt (@jp112sdl, viewtopic.php?f=65&t=51583&start=70#p517536).
  • Anpassung der WebUI integriert sodass die Zeitzonen- bzw. Positionseinstellungen in der WebUI auch mit der größeren Menge an verschiedenen Zeitzonen in RaspberryMatic nicht mit der neuen Synchronisierungsfunktionalität zu homematicIP Geräten kollidiert und in Zukunft wesentlich einfacher wartbar ist.
  • Integration eines upstream WebUI Patches das die in der offiziellen CCU3 Firmware existenten Probleme mit „NaN“ Darstellungen bei Energiezählern in der WebUI beseitigt (@jp112sdl, viewtopic.php?f=65&t=51583&p=517276#p517276).
  • Umsetzung eines neuen WebUI Fixes um den aktuellen Aktiv/Inaktiv Status von WebUI Programmen nach dem Editieren beizubehalten und nicht zwangsweise Programme immer aufs neue zu aktivieren (#235, @jp112sdl).

Bugfixes:

  • Umstellung im „checkHmIPdevices.sh“ Hilfsskript damit ap/apkx Dateien von potentiell nicht registrierten homematicIP Geräten nur verschoben werden wenn schon eine virtuelle homematicIP Fernbedienung (HmIP-RCV) in der regadom registriert ist.
  • Bugfix im „checkHmIPdevices.sh“ Hilfsskript der fälschlicherweise die ap/apkx Dateien eines HmIP-DRAP immer beim Neustart in den entsprechenden „old“ Ordner verschoben hatte und damit ein Neuanlernen des DRAP notwendig machte (#655).
  • Integration eines Workarounds für die aktuelle Mediola NEO server Addon Version (2.4.5) bei der die WebUI Konfigurationsseite nicht dargestellt werden konnte wenn auf die WebUI via https zugegriffen wurde.
  • Hinzufügen einer „nofail“ mount option für ausgewählte Dateisysteme sodass RaspberryMatic bzw. das Recovery-System trotz ggf. fehlendem Dateisystem hochfahren kann.
  • Anpassung des Syslog Dateilimits für /var/log/messages, sodass es nicht mehr zum überlaufen des RAM Verbrauches kommen sollte wenn in den Syslog Einstellungen alles auf „Alles loggen“ gestellt wurde.

Download Links

Die neue Version kann wie gehabt über den folgenden Link als *.zip Datei für die verschiedenen Modelle heruntergeladen und installiert werden Wichtig ist die für die jeweilige Hardware benötigte Version herunter zu laden und zu installieren. Wie bereits bei den Vorgängerversionen ist eine Unterscheidung anhand der Dateiendung möglich („-rpi3.zip“„-rpi0.zip“ und „-tinkerboard.zip“, sowie „-CCU3.tgz“) Hier findet ihr die jeweilige Firmware Version:

Fazit

Bei mir läuft jetzt die neue Version 3.47.10.20190713 seit 18 Stunden und bisher sind keine Probleme aufgetreten.

Vielen Dank für die mal wieder sehr gute Arbeit geht in alphabetischer Reihenfolge an die folgenden Mitwirkenden:

Erfahrungsberichte zur Version 3.47.10.20190713

Unter dem folgenden Link könnt ihr Erfahrungsberichte über Probleme und Sonstiges finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.