Im heutigen Tutorial geht es um die dritte Möglichkeit eine Wechselschaltung vollwertig mit Homematic Komponenten zu betreiben. Das Gerät dafür, das ich Euch heute vorstellen möchte ist der Funk-Sender 2-fach für die Unterputzmontage. Die Arbeite ähnlich wieder der bereits vorgestellte Funk-Wandtaster (Tutorial 6). Der Vorteil der unterputz Variante ist, dass dieser komplett in vorhandene Schalter-Serien eingebaut werden kann. Auch kann der UP-Schalter zusammen mit anderen Geräten in einen Rahmen gesetzt werden.

Homematic - 2-fach Funk-UP Sender

Was benötigt der Funk-Sender? Wie bei allen kabelgebundenen Homematic-Geräten ist eine Spannungsversorgung und ein Neutralleiter (N) nötig. Dieser kann bei Bedarf auch von einer anderen Steckdose oder einem anderen Schalter abgegriffen werden.

BezeichnungAmazonELV-ShopELV-Bausatz
CCU2LinkLinkBausatz
Funk-Wandsender 2fachLinkLinkBausatz

Der Funk-Sender 2-fach hat keine Schaltfunktionen. Mit dem Gerät können keine Leuchtmittel direkt angeschaltet werden. Dafür wird ein Aktor benötigt. Der Funk-Sender fungiert als Fernbedienung für einen UP-Schalter. So kann aus einem Homematic Funk-Schaltaktor und einem Funk-Sender 2-fach eine vollwertige Wechselschaltung aufgebaut werden. Weiterlesen

Ich habe Euch bereits im letzten Tutorial gezeigt, wie Ihr eine Wechselschaltung richtig aufbauen könnt. Nun kommen wir zur 2. Möglichkeit den 2. Schalter ebenfalls mit in Eure Homematic-Steuerung zu integrieren. Dafür kann man neben dem Funktaster, den ich Euch das letzte Mal vorgestellt habe, auch die Funk-Schalterschnittstelle verwenden.

Homematic - Funk-Schalterschnittstelle

Das kleine Gerät finde ich sehr genial, daher kurz zum Aufbau. Der kleine Puck hat die Größe einer normale UP-Dose, sodass dieser bequem darin verschwinden kann. Das kleine Gerät wird mittels CR2032 Knopfzelle betrieben und kann bis zu 3 Schalter auswerten. Weiterlesen

Wir haben im 4. Teil unseres Tutorials eine klassische Wechselschaltung aufgebaut. Der große Nachteil an der von mir beschriebenen Variante ist, dass nur ein Schalter ausgetauscht worden ist, so kann der Schaltzustand vom zweiten Schalter nicht erfasst werden. Daher „weiß“ die CCU2 leider nicht, wenn das Licht vom anderen Schalter wieder aus bzw. eingeschaltet wurde. Die Variable zum Schaltzustand ist so nicht eindeutig.

Homematic - Wechselschaltung Varianten

Das ist im Alltag eigentlich kein Problem doch falls Ihr später Programme oder Scripte erstellen wollt, die auf Schaltzustände zugreifen, kann dies zu Problemen führen. Daher zeige ich Euch heute, wie Ihr den 2. Schalter einer Wechselschaltung modifizieren könnt. Weiterlesen

Heute will ich Euch gerne den Funk-Rolladenaktor 1-fach für das Homematic-System vorstellen. Viele haben in Ihre Außenjalousien oder Rolladen bereits Motoren verbaut um diese elektrisch hoch- und herunterzufahren. Dazu ist meist ein Doppelschalter verbaut, der die Rollos entweder hoch oder runter fahren lasst. Die Endabschaltung erfolgt hierbei meist am Motor selbst, diese wird häufig über eine definierte Laufzeit oder einen Endschalter eingestellt.

Homematic UP-Rolladenschalter

Beim Austausch der eines Vorhandenen Schalter müssen hierbei keinen Änderungen vorgenommen werden. Das bedeutet, dass lediglich der Unterputzschalter gegen einen Homematic-Aktor getauscht wird. Weiterlesen

Für die bereits seit Monaten verfügbaren Home Control Komponenten, hat devolo jetzt die ab dem 6.1.2016 gültigen SMS Preise für Benachrichtigungen bekannt gegeben. devolo-logoDie Einführungsphase von devolo Home Control sei nun vorbei und daher könne der Service leider nicht mehr kostenlos zur Verfügung stehen. Im devolo Shop kann man für 14,99 Euro ein SMS-Paket mit 100 Benachrichtigungen erwerben. Das kann auf Dauer ganz schön teuer werden und daher rate ich zu einer Benachrichtigung per E-Mail. Die ist ja Dank Push Technologie auch quasi in Echtzeit auf dem Smartphone.

Ich gehe davon aus, dass Smart-Home unsere Zukunft sehr stark beeinflussen wird. Viele Produkte stecken noch in den Kinderschuhen und Standards gibt es leider auch noch keine. Jeder Hersteller baut zurzeit an seinem eigenen Protokoll, dies führt dazu, dass es immer mehr Insellösungen gibt, die zwar für sich gesehen gut funktionieren, aber dadurch auch einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang haben. Das klassische Beispiel ist hier Philips Hue. Es ist smart, kann aber nur Licht.

Elgato Eve weather

Apple hat als erster große Hersteller versucht einen Standard zu entwickeln. Das sogenannte HomeKit. Ob dies doch der Standard für viele Hersteller wird, bleibt abzuwarten. Doch nun genug Kritik an der aktuellen Situation. Weiterlesen

Das Smart Home ist in aller Munde: Glaubt man den großen Herstellern, so wird der Kühlschrank demnächst selbstständig wenn die Milch alle ist, seine Bestellung aufgeben  und das Wohnzimmer empfängt einem beim nach Hause kommen mit knisterndem Kaminfeuer und dezenter Musik. Vieles davon ist natürlich noch Zukunftsmusik, doch so manche Erleichterung lässt sich auch jetzt schon zu Hause einrichten.

Die Schaltzentrale des Smart Home

Das Thema Heimautomatisierung haben wir schon einmal in diesem Beitrag behandelt. Dabei ging es in erster Linie um die automatische Licht- und Heizungssteuerung, die mit einem einzigen System gelenkt werden. Heute soll es jedoch um andere Aspekte des Smart Homes gehen. Zur Einrichtung ist zunächst eine zentrale Steuerung erforderlich, gewissermaßen die Schaltzentrale des Smart Home. Dazu wird ein PC mit einem Touchscreen in die Wand eingebaut. Entsprechende Modelle bieten Firmen wie www.hematec.de an, die ursprünglich für die Industrie entwickelt wurden, aber mittlerweile auch in Privathäusern Verwendung finden.

Smart_Home_Control_Panel

Über den Touchscreen werden dann die verschiedenen Komponenten im Haus gesteuert, die per WLAN oder Bluetooth mit dem Computer verbunden sind. Weiterlesen

Heute stelle ich Euch den Staubsauger Roboter Bocva D75 von Neato vor. Ich habe vor wenigen Wochen eine Serie über das intelligente-Zuhause begonnen, hierzu gibt es auch ein umfassendes Tutorial über die Haussteuerung Homematic (Zum Tutorial).

Neato Bocva D75 Roboter

Natürlich gehört zu einem intelligenten Zuhause auch ein Staubsauger Roboter. Warum ich mich gerade für den D75 von Neato entschieden habe zeige ich Euch in diesem Artikel.

Der D75 ist der kleine Bruder vom D85 und ist baugleich mit dem Vorwerk Kobold VR100. Wer also mit dem Gedanken spielt sich den teureren Vorwerk VR100 zu kaufen, sollte sich diesen Testbericht ausführlich durchlesen, denn dieser gilt für beide Geräte.

Bevor Ihr Euch einen Staubsaugroboter zulegt sollten 2 zentrale Fragen geklärt werden:

Für welche Wohnung ist der Roboter geeignet und welches Budget muss ich einplanen?

Die zentrale Frage nach der geeigneten Wohnung ist sehr wichtig, am besten geeignet sich natürlich große Räume, die wenig Ecken und Möbel beinhalten. Auch Vorhänge und hohe Teppiche können zur Falle der kleinen Roboter werden. Weiterlesen