Heute stelle ich Euch den neuen TK Windows Server vor. Für mich ist es ein neue Art mich mit dem Smarthome Thema zu befassen. Als .Net Entwickler sympatisiere ich mich Windows 10 und finde es sehr angenehm dort auch die gewohnten Funktionen von RaspberryMatric, sowie ioBroker verwenden zu können. Den neuen Server mit RaspberryMatic findet Ihr ab sofort beim smartkram im Webshop. Dabei ist der Windows Server im Apple TV Format mit angeschlossenem Homematic Funkmodul (über HB-RF-USB-TK Platine). Damit könnt Ihr direkt mit den Homematic und Homematic Ip Geräten kommunizieren. Es können auch weitere Schnittstellen wie Zigbee, Bluetooth usw.. integriert werden. Damit habt Ihr eine vollwertige Smart Hoem Zentrale an der Hand.

Weiterlesen

In den vorherigen Workshops zu mediola habe ich euch den Creator Neo etwas näher gebracht. Hierzu gehörte neben der Erstinbetriebnahme, dem Erstellen einer ersten einfachen Fernbedienung auch der Upload zum entsprechenden Smartphone oder Tablet. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in den Automation Manager geben.

Weiterlesen

ELV bietet kostenlose Webinare zum Thema Smart Home für Profis an. Heute möchte ich euch diese im Netz nicht ganz einfach zu findende Möglichkeit aufzeigen. Ein Webinar mit dem Titel Mediola Automation Manager vs. CCU3 Zentralenverknüpfungen hat bereits stattgefunden. Es ist aber kein Problem, wenn ihr das verpasst habt. Aktuell wird dieses Webinar als Video angeboten und ich würde es jedem interessiertem HomeMatic Anwender empfehlen. In diesem Webinar wird von Holger Arends (technischer Trainer eQ-3) sehr gut erklärt, welche Unterschiede zwischen dem Mediola Automation Manager und einer Zentralenverknüpfungen auf einer CCU2, CCU3 zu beachten sind. Dies gilt gleichermaßen auch für die Partnerlösungen auf piVCCU oder Raspberrymatic. In diesem Artikel findet ihr den Link zu diesem Webinar und die Info über ein weiteres Webinar mit dem Titel Smart Home Zentrale CCU3 Advanced.

Weiterlesen