, OVP für die DS216play steht fest

Synology gibt einen OVP von 255,90 € an. Bei Amazon könnt Ihr die NAS zur Zeit zum Preis von 291,99€ vorbestellen. Ich denke, dass der Preis noch ein Platzhalter ist und die Tage nach unten angepasst wird.

DS216play

Da die Preisempfehlungen nicht bindend sind und meist etwas höher angesetzt werden, rechne ich mit einer Preisspanne von ca. 210-230€ bei Lieferung. Wir warten ab!

Wer heute bei Amazon vorbei schaut, dem wird auffallen, dass der Amazon Fire TV heute reduziert angeboten wird. Der aktuelle Preis liegt bei 34,99€ (vormals 39,99€). Wir haben ja bereits ausführlich über den kleinen Stick berichtet und euch gezeigt, wie Ihr den Streaming-Stick auch als Plex-Client nutzen könnt.

FireTV-Stick-Reduziert

Wer noch nicht zugeschlagen hat, hat jetzt die Möglichkeit 5€ zu sparen. Der Stick wird einfach in einen freien HDMI-Port eures Fernsehers gesteckt, so können auch ältere TV-Geräte ohne Smart-Funktion aufgewertet werden.

Mittlerweile ist der micro-USB Stecker Standard geworden, dadurch sind die vielen einzelnen Ladeadapter komplett vom Markt verschwunden, ich kann mich noch an die Zeiten von Nokia und Sonyericsson erinnern, jedes Handy brauchte sein eigenes Netzteil. Wenn man Besitzer eines Nokia war, konnten Freunde meist aushelfen. Doch bei einem etwas exotischeren Gerät wie z.B. einem Sagem ging dies nicht… naja dafür hielten die Akkus aber auch knapp eine Woche. Das ist aber ein anderes Thema.

RAVPower Tischladegerät 50 Watt

Doch nun zum eigentlichen Produkt. Viele Geräte, die Energie benötigen brauchen auch viele USB-Ports. Ich habe euch bereits vor geraumer Zeit meine „Lade-Ecke“ vorgestellt (zum Artikel). Leider ist mein altes Tischladegerät abgeraucht und ich brauchte etwas Neues. Hier kam mir das RAVPower 50 Watt Netzteil (Link) sehr gelegen. Das Gerät ist mit 6 USB Ports ausgestattet, sodass alle Kabel ihren Platz finden. Durch das Euro-Stecker Kabel kann das Gerät unsichtbar hinterm Schrank verschwinden und es sind keine Kabel mehr sichtbar. Weiterlesen

Seagate 8TBDie Preise für Festplattenspeicher fallen Jahr um Jahr. Es ist kein Jahrzehnt her, da sprach man noch über Gigabyte (GB), heute ist die Einheit Terabyte (TB) das Maß der Dinge.

Ich selbst gehe davon aus, dass es nur noch wenige Jahre dauern wird, bis wir über Petabyte sprechen werden. Bei den klassischen Festplatten handelt es sich nach wie vor um rotierende Scheiben, auf denen die Informationen magnetisch abgelegt werden (HDD). Parallel zu dieser Technik hat sich die SSD-Festplatte etabliert, die Daten mittels Flash-Speicher ablegt. Auch hier ist eine sehr starke Entwicklung zu sehen. Bei den HDDs ist mittlerweile die 8TB Marke gefallen. Doch welche Festplatte lohnt sich, wo bekommt man für sein Geld den meisten Speicher? Weiterlesen

Im zweiten Teil der Serie, haben wir die Hardware beschafft und zusammengebaut. Nun müssen wir das Betriebssystem auf dem kleinen Raspberry installieren und es gibt verschiedenste Ableger wie Pidora, OpenElec, OSMC oder Kali Linux, aber wir halten uns mal an das „Original“ Raspbian.

Raspberry_Pi2_Setup Weiterlesen

Im ersten Teil der Serie, haben wir euch über die Mehrwerte einer Media Center Lösung mit Plex und dem Raspberry Pi 2 als günstigen Server informiert und im zweiten Teil, geht es jetzt um den Zusammenbau der Hardware.

Raspberry_Pi2_Setup

Das neuste Model vom kleinen Mini-PC, hat jetzt mehr Leistung und setzt auf den Vierkerner Broadcom BCM2836 mit 900 MHz und 1 GB LPDDR2-SDRAM und das sorgt für ein rückenfreies abspielen. Auf den ersten Blick sieht das Setup natürlich etwas seltsam und evtl. kompliziert aus und daher trauen sich viele die Umsetzung nicht direkt zu, aber keine Angst! es ist einfacher als gedacht.


In der folgenden Schritt für Schritt Anleitung, werden wir die Hardware zusammenstellen und für die Installation vorbereiten. Im nächsten Teilen dieser Artikelserie wird das eigentliche Betriebssystem installiert und danach folgt die Installation der Media Center Software Plex und dessen Konfiguration. Weiterlesen

HeUH700ute hatte ich den TP-LINK UH700 (Link) in meiner Packstation. Ich war auf der Suche nach einem USB-Hub für meinen Schreibtisch. Die primären Auswahlkriterien waren, dass der Hub USB 3.0 mitbringt, da so eine hohe Datenrate beim Kopieren der Fotos und Videos von externen USB Festplatten und SD Kartenlesern erreicht werden können. Auch suchte ich nach einem Hub, dass die Anschlüsse auf der Vorderseite hat, sodass ein schneller Wechsel der verbundenen Geräte erfolgen kann. Weiterlesen

Der kleine Bruder vom Amazon Fire TV ist ab sofort vorbestellbar. Prime Kunden erhalten den Amazon Fire TV Stick (Link) für nur 19,00€ (Normalpreis 39,00€) und der aktuelle Liefertermin ist der 15. April 2015. Wer noch kein Prime Kunde ist, bekommt den Stick bereits für nur 7,00€ !

amazon_fire_tv_stick

Der Stick ist mit einem Dual-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet und ermöglicht somit eine schnelles und flüssiges Streaming. Dem Stick liegt eine Fernbedienung bei, aber diese ermöglicht nicht die Sprachsuche. Hierzu kann man entweder die kostenlose  Android oder iOS App verwenden, oder die Amazon Fire TV-Sprachfernbedienung für 29,00€ separat erwerben (Link).

Zum Lieferumfang gehören neben dem Fire TV Stick, TV-Fernbedienung (ohne Sprachsuche),
USB-Kabel und Netzteil, HDMI-Extender-Kabel, 2x AAA Batterien und eine Kurzanleitung

Hier nochmal die Zusammenfassung der verschiedenen Preise:

  1. Normalpreis vom Fire TV Stick 39,00€
  2. Prime Kunden zahlen 19,00€
  3. Wer noch kein Prime Kunde ist und Prime für mindestens 12 Monate abschließt (49 EUR/Jahr) bzw. die kostenlose 30-tägige Probemitgliedschaft verlängert, bekommt den Stick für nur 7€