Als totaler SONOS Fan kann ich euch heute über eine absolute Neuheit von SONOS informieren. SONOS stellt auf der IFA ein völlig neues Produkt vor, den wetter- und sturzfesten SONOS Move. Dieser Lautsprecher wird über einen Akku betrieben (10 Stunden Laufzeit). Mit dem SONOS Move könnt ihr Musik wie gewohnt über euer WLAN streamen und wenn das nicht verfügbar ist, steht auch Bluetooth zur Verfügung. Steuern kann man den Move via Stimme (Google Assistant und Amazon Alexa integriert), der Sonos App oder Apple AirPlay 2. Sound wo immer du willst. Erlebe überraschend tiefen Bass, eine breite Soundkulisse und automatisches Trueplay™ Tuning, das den Sound an jedem Ort perfekt ausbalanciert – egal, was du hörst. Im Artikel findet ihr einen Link direkt zu SONOS, wo ihr den SONOS Move ab sofort vorbestellen könnt.

Weiterlesen

Im April habe ich hier darüber informiert, das IKEA und SONOS in Kooperation zwei Lautsprecher vorgestellt hat. Seit Anfang August sind diese Lautsprecher in den IKEA Filialen verfügbar und ich habe mir und für einen Freund diverse Lautsprecher der SYMFONISK Serie gekauft und nun gut zwei Wochen getestet. In diesem Artikel möchte ich euch meine Erfahrungen mit diesen neuen IKEA Smart Home Produkten vorstellen. Ob alle Ankündigungen wie – SYMFONISK kann wie alle bisherigen SONOS Lautsprecher über die entsprechende SONOS APP integriert und gesteuert werden. Sie können wie gehabt auch in Gruppen oder als Stereo System definiert werden. Auch das Einbinden in Apple AirPlus 2 soll funktionieren.

Weiterlesen

Vor einigen Wochen stellte ich fest, dass ich auf dem Dachboden einfach zu wenig Netzwerkports geplant hatte… Leider hatte ich dort, wo die Netzwerkleitung in den Dachboden mündet, auch keine Steckdose in der Nähe, so dass ein Einsatz eines Netzwerk-Switches lediglich mit einer Verlängerungsleitung möglich war. Ich begab mich also auf die Suche nach einer Alternativen…

Weiterlesen

Nachdem IKEA Ende 2017 die ersten smarten Lichtprodukte unter dem Namen TRÅDFRI (Erfahrungsbericht) auf den Markt gebracht hat, wurde im Rahmen der diesjährigen Democratic Design Days ein weiteres smartes Produkt vorgestellt. IKEA hat dort den ersten Prototypen von SYMFONISK, ein Lautsprecher System welches in Kooperation mit SONOS realisiert wird. Unter dem Slogan „IKEA und SONOS: Gemeinsam für ein großartiges Sounderlebnis“ werden ab August erstmal zwei Lautsprecher vorgestellt. Seit gestern ist sowohl das Design wie auch der Preis bekannt und in diesem Artikel erfahrt ihr mehr darüber. Die neuen Lautsprecher SYMFONISK können wie alle bisherigen SONOS Lautsprecher über die entsprechende APP integriert und gesteuert werden. Sie können wie gehabt auch in Gruppen oder als Stereo System definiert werden. Es wird in den ersten Produkten jedoch noch keine Sprachsteuerung beinhaltet sein. Da ich persönlich das bei meinem aus 8 SONOS Boxen bestehenden System bisher nicht vermisst habe, ist dies für mich aktuell kein Problem.

Weiterlesen

Sat-Receiver ins Smart-Home einbinden? Geht nicht? Sinnfrei?

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr bestimmte Arten von Satelliten-Receivern in euer Smart-Home einbinden könnt und welche interessanten Möglichkeiten sich dadurch ergeben. Die folgende Anleitung gilt grundsätzlich für Sat-Receiver mit Enigma2-Interface, wie bspw. Geräte der Hersteller VU+ oder auch Dreambox.

Weiterlesen

Bei der Vorstellung des iPhone 7 und 7 plus hat Apple seine wohl größte Änderung an seinem Smartphone vorgestellt – den fehlenden 3.5mm Klinkenanschluss für Kopfhörer. Zwar legte Apple einen Adapter bei um einen herkömmlichen Kopfhörer an der Ligthning-Ladebuchse zu betreiben, allerdings verfolgte Apple ein anderes Ziel.

Der Nutzer sollte völlig frei von Kabeln sein und per Bluetooth seine Musik genießen. Anfangs müde belächelt finden Bluetooth-Kopfhörer immer mehr Anklang und sind gefragter als je zuvor. Der Hersteller Anker, der eher durch Powerbanks und Ladegeräde bekannt geworden ist hat mit dem Zolo Liberty einen waschechten TWS-Kopfhörer rausgebracht und siedelt sich damit im Mittelklassesegment an. Wie der Kopfhörer sich im Test geschlagen hat und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt Ihr hier. Weiterlesen

In den letzten Tagen habe ich Euch sehr ausführlich beschrieben, wie Ihr Euren eigenen TV-Server mit einem Raspberry Pi aufbauen könnt. Wenn Ihr meinen Anleitungen gefolgt seid, dann wisst Ihr selbst, dass in so einem System etwas Arbeit steckt ;-) Daher empfiehlt es sich, wenn alles fertig konfiguriert ist, ein komplettes Backup vom System zu erstellen. So kann bei einem Crash der SD-Karte das System ohne großen Zeitverlust wieder aufgesetzt und genutzt werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Backup zu erstellen. Zum einen kann die komplette SD-Karte kopiert werden, das kann über DiskImager erfolgen, dann ist das Backup aber genauso groß, wie die Größe der SD-Karte (z.B. 16 GB) das Image kann zwar mit Pi Shrink verkleinert werden, das ist aber leider etwas aufwändiger… Daher zeige ich Euch, wie Ihr mit ein paar einfachen Befehlen ein Backup auf der extern angeschlossenen Festplatte ablegen könnt.

Weiterlesen

Anfang des Monats habe ich euch bereits das Projekt piVCCU vorgestellt. Damit ist es möglich die Original CCU2 auf einen wesentlich schnelleren Raspberry Pi zu installieren. Damit können zwei wichtige Punkte erreicht werden. Erstens ist das System deutlich schneller als die CCU2. Zweitens können parallel zu HomeMatic auch noch andere Software Produkte installiert werden. Das macht dann auch den wesentlichen Unterschied zu RaspberryMatic aus. Diese kann nur „stand-alone“ Modus betrieben werden.

Allgemeines

In diesem Artikel möchte ich euch beschreiben, wie ihr neben der HomeMatic Zentrale (piVCCU) auch noch das SONOS API installieren könnt. In meinen letzten Artikel habe euch diese sehr interessante Steuerungsmöglichkeit einen SONOS Systems beschrieben. Dabei wurde dies auf einer separaten Raspberry Pi installiert.

Da aber sowohl die Appliaktion HomeMatic, als auch die SONOS API keine Anwendungen sind, die eine Raspberry Pi3 an den Rand ihrer Kapazität bringt, habe ich versucht beides auf der gleichen Hardware zu installieren.

Hier ist mein Erfahrungsbericht und eine Schritt für Schritt Beschreibung, wie ihr das realisieren könnt. Weiterlesen