Björn hat Euch diese Woche bereits die Sonicare von Philips vorgestellt. Eigentlich war ich bisher mit meiner Oral-B Bürste sehr zufrieden, doch da die Akkus auch langsam den Geist aufgeben und ich mich demnächst mal wieder umsehen müsst… ihr wisst schon wie das ist ;-)

Hier ein kurzer Ausschnitt aus dem Gespräch zwischen mir und Björn „….ach echt, die kann man per USB laden? Und die ist auch besser als die Oral-B…?“ Zack bestellt. Das mit dem mobilen Laden finde ich persönlich sehr bequem. Gerade im Ausland (USA, Mexiko usw..) benötigt man neben der Ladestation für die Zahnbürste auch noch einen Reiseadapter.

Bei der Philips ist die induktive-Ladestation gleich in der Hülle eingebaut und kann per miniUSB-Kabel geladen werden. Ein Akku soll angeblich bis zu 3 Wochen halten aber das konnte ich selbst noch nicht testen. Mit einer Powerbank kann man aber wohl eine sehr lange Zeit überbrücken.

Letztes Jahr im Februar habe ich einen Artikel zum Thema Bluetooth nachrüsten bei älteren TV-Geräten geschrieben (zum Artikel). Der Artikel wird von Euch sehr häufig geklickt und ich bekomme immer noch  viele Fragen zu diesem Thema. Eigentlich könnte man denken, dass mittlerweile jeder „smarte“ TV einen Bluetooth-Sender bereits ab Werk eingebaut hat.

Doch weit gefehlt, leider sind nach wie vor die wenigsten Geräte mit dieser Option ausgestattet. Dazu kommt, dass zunehmend auch bei den Anschlüssen gespart wird. Viele neue Geräte haben keinen analogen Ausgang mehr, an den früher ein Kopfhörer per Kabel angeschlossen werden konnte. Das hat natürlich sehr viel mit dem steigenden Preisdruck zu tun. Solche Sachen kosten in der Herstellung Geld. So ist jede eingesparte Schnittstelle bares Geld für den Hersteller.

Wofür kann ich einen Bluetooth-Transmitter am Fernseher überhaupt verwenden?

Bluetooth ist ein universelles Protokoll, mit dem Daten übertragen werden können. Bei der Funkübertragung von Musik hat sich dieser Standard durchgesetzt. Es können sowohl Kopfhörer, Soundbars, andere Empfänger oder sogar Hörgeräte damit verbunden werden. Im Grunde geht es darum, ein Audiosignal per Funk zu einem anderen Gerät zu übertragen.

So kann z.B. der Ton vom Fernseher bequem auf einen Bluetooth-Kopfhörer übertragen werden, wenn z.B. andere Personen im Raum nicht gestört werden sollen. Es können aber auch externe Boxen oder Soundbars an den Fernseher angebunden werden. Weiterlesen

Meine Freundin ist ein großer Fan von den retro Leuchtkästen. Die Boxen sind an alte Kinowerbungen angelehnt, auf denen früher die neusten Blockbuster mit schwarzen Setzbuchstaben angezeigt worden sind.Als kleines Geschenk, mit einer persönlichen Widmung, kommen diese Lightboxen auch immer gut an. Was mich an der ganzen Geschichte ein wenig stört, ist, dass meine kompletten Batterievorräte in diesen Kisten verschwinden.

Ich habe mir angewöhnt, keine Akkus mehr in Fernbedienungen einzusetzen, da diese restlos entladen werden. Das führt zur Beschädigung und macht die Akkus auf Dauer unbrauchbar.

Daher hole ich mir für solche Zwecke gerne das 10er-Pack in Gelb von einem schwedischen Möbelhaus. Ich weiß, normalerweise predige ich, dass Ihr keine Batterien mehr einsetzen sollt, aber in solchen Fällen ist man damit wesentlich besser dran. Doch nun zurück zum Thema. Ich habe also ein Machtwort gesprochen und „verboten“, dass in den Lightboxen meine guten eneloop Akkus eingesetzt werden.

Weiterlesen

Wer einen gebrauchten PC zu einem akzeptablen Preis kaufen möchte, der muss dabei viele Aspekte berücksichtigen. So muss der Verkäufer seriös sein, die Hardware sollte die benötigten Anforderungen erfüllen und der beschriebene Zustand muss gewährleistet sein.

Weiterlesen

Wenn Siri Euch die Temperatur in °F (Fahrenheit) ausgibt, dann liegt es daran, dass die Regionaleneinstellungen beim iPhone falsch gesetzt sind. Aufmerksam darauf geworden bin ich, da mich schon mehrere Nutzer der Homebridge gefragt haben, warum die Temperatur der Heizungsregler nicht in °C (Celsius) von Siri wiedergegeben wird.

Die Lösung dafür ist sehr simpel. Öffnet dazu einfach die Einstellungen, dort dann den Menüpunkt „Allgemein“. Weiter geht es zu „Sprache und Region“. Dort ändert Ihr die Temperatureinheit von °F auf °C.


Die Sprachsteuerung über die Raspberry Pi Homebridge (zum Artikel) für Homematic ist echt genial! Apples Siri kann damit komplett in bestehende Smarthome-Systeme integriert werden. Mittlerweile gibt es etliche Erweiterungen für z.B. Sonos, Somfy und andere Hersteller. Damit die Geräte richtig mit der Homebridge arbeiten können, müssen bestimmte Einstellungen und Parameter an der config-Datei der Homebridge vorgenommen werden.

Die Schwierigkeit hierbei ist, den Überblick zu behalten und keine Fehler bei der Syntax zu produzieren. Ein vergessenen „,“ kann schnell dazu führen, dass die komplette Homebridge Ihren Dienst verweigert. Daher macht es Sinn, den Inhalt der config-Datei zu validieren. Weiterlesen

Das man mit dem Fritz! Fon C4 Internetradio hören kann, habe ich Euch ja bereits in dem Artikel zu dem Gerät erzählt. Es sind bereits einige Sender voreingestellt. Es können natürlich aber auch andere Sender hinzugefügt werden. Dazu muss nur die URL vom Stream mit der passenden *.m3u Datei hinzugefügt werden.

Wie Ihr das schnell erledigen könnt, zeige ich Euch in diesem kleinen Tutorial. Das Fritz! C4 Telefon greift auf dem Mediaserver der Fritz! Box zurück. Dort könnt Ihr neue Radiosender und auch Podcast-Server hinterlegen. Weiterlesen

Wer ein größeres Homematic-Netz bestehend aus vielen Funksendern betreibt, kennt das leidige Thema sporadisch auftretende Funkstörungen, die dazu führen, dass die LED der CCU2 für die Servicemeldungen eigentlich dauerhaft blinkt. So wird man schnell „blind“ für wichtige Meldungen, die dann im Speicher der CCU2 landen.

Dazu zählen z.B. komplette Ausfälle oder leere Batterien der Geräte. Daher zeige ich Euch heute, wie Ihr mit einem einfachen Skript diese Meldungen quittieren könnt sobald diese aufgetreten sind. Meldungen, die weiterhin aktiv sind wie z.B. „Gerätekommunikation gestört“, „Batterieladezustand gering“ oder „Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an“ bleiben davon unbetroffen. Weiterlesen