Wenn man sich über den Streaming-Download-Dienst von Microsoft die Office 2010 Version installiert haben sollte und nun nach der Testphase das Virtuelle Laufwerk nicht mehr los wird, dann hilft einem das kleine Tool: CleanC2R.exe weiter. 

Einfach das Tool laden, entpacken und starten und nach einem Neustart des Systems ist der Virtuelle Laufwerk verschwunden und alle Restdaten von der Testinstallation von Office 2010 wurden erfolgreich gelöscht, damit man mit der gekauften bzw. einer anderen Version von Microsoft Office 2010 beginnen kann.

 

Seit ein paar Tagen bin ich Besitzer eines Apple TV (Link)und habe es erfolgreich mit XBMC (der Ultimativen Mediacenter-Software) erweitert und bin mit dem dadurch gebotenen Funktionsumfang sehr zufrieden.

AppleTV

Hintergrund: Zum verwalten und angucken von Filmen und TV-Serien habe ich bis dato einen Mediacenter PC genutzt. OS war Windows und als Software für die Medien XBMC. Soweit so gut. Der PC war zwar klein und leise, aber halt ein PC und weil er natürlich einen Zugang ins Internet hatte, musste man sich auch um die üblichen Themen wie Windowsupdates und Virenschutz kümmern und das nervt.

Die Filme und Serien liegen auf einem NAS, aber meine Musik und Fotos verwalte und ich auf einem Mac in iPhoto und hier fing das Problem an. Wie kommt man jetzt „mal eben“ von einem Windows PC an die Fotos auf dem Mac, um Sie etwa der Familie auf dem TV zu zeigen, ohne Sie auf das NAS oder USB-Stick usw zu kopieren. Die Lösung lautet Apple TV. Die kleine schwarze Box greift ohne Probleme (per Lan oder WLAN) auf die in iPhoto auf dem Mac liegenden Medien zu. Auch das darstellen der Medien von einem iPhone oder iPad ist dank der Airplay Technologie kein Thema.

Einschränkungen von Werk aus: Apple verkauft nicht nur seine Hardware Produkte sehr erfolgreich, sondern auch den Content aus dem AppStore bzw. iTunesStore. Genau hierfür ist das Apple TV auch gedacht, denn von Werk aus kann es nur auf Inhalte zugreifen, die entweder im eigenen iTunes liegen, oder direkt aus dem iTunes-Store gestreamt werden und letzteres natürlich gegen Bezahlung.

iTunes ist als Verwaltungssoftware für Musik ja „OK“ aber bei Videos hört der Spaß endgültig auf. Jeder der einfach mal so, eine Filmdatei etwa als mkv oder Xvid in iTunes ablegen wollte, wird verstehen was ich meine. Weiterhin kommt man an der 720p Begrenzung beim streaming auf die Apple TV Box nicht herum.

Einschränkungen umgehen: Die Lösung aller Probleme ist XBMC (mehr Infos) denn mit dieser Software ist nicht nur die perfekte Verwaltung von eigenen Inhalten wie Filmen und TV-Serien machbar, sondern auch das abspielen von 1080p Material auf einmal kein Problem mehr für das kleine Apple TV.

Voraussetzungen: Damit XBMC auf einem Apple TV läuft, ist ein Jailbreak notwendig. Dieser ist aber kein Problem und wirklich schnell erledigt. Alle auf dem Apple TV Werkseitig bereitgestellten Dienste laufen natürlich wie gewohnt weiter. Hiergibt es die Anleitung zum Jailbreak von Apple TV:

Fazit: Dank der Möglichkeit eines Jailbreaks auf dem Apple TV ist es ohne weiteres machbar, die kleine Box seinen Wünschen anzupassen und als vollwertiges Mediacenter zu bezeichnen. Sie ist klein, Lüfterlos (also leise) und natürlich sehr stromsparend. Weiterhin bedarf Sie keiner großen Wartung wie man das von einem Mediacenter und Windows kennt. Für 110,00€ ist das Apple TV bei Amazon zu haben.

Es kann vorkommen, das die Suche etwa in Microsoft Outlook keine Ergebnisse mehr liefert bzw.sehr lange braucht und dann auch noch falsche Ergebnisse anzeigt . Dann ist in der Regel der Index nicht aktiv oder defekt

Die Lösung ist recht einfach. Systemsteuerung (Klassische Ansicht bzw. Kleine Symbole > Indizierungsoptionen > Erweitert > „Index löschen und neu erstellen“……nun ist warten angesagt, aber dann funktioniert die Suche wieder.

Mithilfe des Facebook-Messenger kannst du Handynachrichten schneller an deine Freunde verschicken. Du kannst Nachrichten an alle Freunde weltweit schicken und von diesen erhalten. Den Messenger gibt es für iPhone, Android und BlackBerry.

  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot
  • ?Messenger Screenshot

 

Mit dem Messenger kannst du:

  • Nachrichten umgehend an andere Freunde verschicken, die den Messenger installiert haben
  • Mit Freunden chatten, die bei Facebook sind
  • Kostenlose Push-Benachrichtigungen für eingehende Nachrichten
  • Gruppenunterhaltungen erstellen, um von unterwegs Treffen zu planen
  • Jederzeit weitere Freunde zu Gruppenunterhaltungen hinzufügen
  • Benachrichtigungs- und Ortseinstellungen für jede Unterhaltung einzeln einstellen
?Messenger
Preis: Kostenlos

Hier gibt es die direkten Download Links zu den ISO-Files von Windows 7 Home Premium, Professional und Enterprise. Die Dateien werden nur verlinkt und nicht gehostet! Die Image-Files liegen direkt bei Digital-River einem Dienstleister von Microsoft. Es wird weiterhin ein gültiger Produkt Key für die jeweilige Version benötigt.

Auf den meisten Notebooks, Netbooks und PCs die heutzutage ausgeliefert werden findet sich kaum noch eine Windows-DVD. Manchmal liegt eine Recovery-DVD bei, die voller Software Müll vom Hersteller ist. Es gibt aber auch Fälle, wo kein Medium mitgeliefert wird von Windows 7. In diesem Fall muss sich der Benutzer selber eine Recovery-DVD anfertigen und diese brennen, oder kann alternativ auch einen USB Stick erstellen. Wer Hilfe bei der Installation benötigt, schaut sich einfach meine Schritt für Schritt Anleitung zur Installation von Windows 7 an. Weiterlesen

Amazon Cloud: Sie könnte den großen Verlagskonzernen gefährlich werden. Amazon vertreibt nicht nur Bücher, der Konzern wird jetzt selbst zum Buchverlag und nimmt Autoren unter Vertrag. Dabei gerät er mit seinen Großkunden aneinander. Der Online-Händler hat scheinbar einen Weg gefunden, die mächtigen Buchverlage mit ihren strengen Regeln zu umgehen: Autoren können ihre Werke bald direkt über die Cloud an Amazon geben und dort werden sie in Publikationen umgewandelt.

Wie die New York Times berichtete, werden allein in diesem Herbst 122 Bücher in verschiedenen Genres bei Amazon veröffentlicht. Und das nicht nur als E-Book, sondern auch als papierenes, physisches Buch. Damit tritt Amazon interessanterweise mit seinen größten Kunden in Konkurrenz, den großen Verlagshäusern.

Amazon pusht gerade mit aller Macht den eigenen E-Bookreader Kindle (Link) und da Amazon ein Onlinehändler mit eigener Cloud ist, und im Ebook Bereich keine Druck und Versandkosten anfallen und man natürlich auch beim Druck nicht auf Risiko vorproduzieren muss, denke ich das in genau dem Bereich der Fokus liegen wird.

Die alten MobileME Dienste wie Gallery, iDisk und Webpublishing können bis zum 30.06.2012 weiterhin genutzt werden, der Sync von Schlüsselbund, Einstellungen, Widgets und einige anderen Einstellungen werden jedoch nach dem Umzug nicht mehr unterstützt.

Apple hat daher einen Umzugsservice eingerichtet mit dem der Umzug von MobileME zu iCloud ohne Probleme statt finden soll. Zu finden unter folgenden Link.

Lange mussten iTunes User auf diese Funktion warten. Aber jetzt kann man über iTunes ohne langes suchen in den Account Infos die mit der angemeldeten Apple-ID gekauften Artikel erneut laden. Sogar die Funktion „Alle laden“ steht zur Verfügung und per Filter kann man sich die Artikel anzeigen lassen, die nicht in der Mediathek vorhanden sind.