Beiträge

Stereoanlagen im herkömmlichen Sinne verschwinden immer mehr aus unseren Wohnzimmern. Der Trend geht dahin, sich kleine platzsparende Alleskönner ins Wohnzimmer zu holen. Mobile Bluetooth-Lautsprecher sind schon seit einiger Zeit sehr populär, doch diese werden, gerade zuhause, von den sogenannten Multiroomlautsprechern abgelöst. Heute möchte ich Euch hier ein Modell aus diesem Segment vorstellen –  den Bose SoundTouch 10.

Bei dem Bose SoundTouch 10 handelt es sich um den kleinsten Lautsprecher aus der SoundTouch Reihe. Trotz der kompakten Abmessungen von 21.2 x 14 x 8.7cm hat der Speaker aber ein ordentliches Gewicht. Ganze 1,9 Kilo bringt der SoundTouch 10 auf die Waage. Das Gehäuse besteht komplett aus gut verarbeitetem Kunststoff. Einzig die Lautsprecherabdeckung ist mit Stoff überzogen.

Auf dem Geräte selber befindet sich die Bedienungseinheit mit zehn gummierten Tasten.  Im oberen Bereich der Front befinden sich vier LED´s  die Informationen über die aktuelle Audio-Quelle geben und ob der Speaker mit WLAN oder Bluetooth verbunden ist. Neben dem Netzkabel befindet noch eine kleine Fernbedienung, mit welcher der Lautsprecher bequem von der Couch angesteuert werden kann.

Weiterlesen

Erst vor wenigen Wochen hat Bose seine neuen tragbaren Lautsprecher vorgestellt. Die beiden neuen Geräte hören auf die Namen Revolve und Revolve+. Es sind zwei unterschiedliche Größen in zwei verschiedenen Farben verfügbar. Der Revolve und Revolve+ folgen dem Soundlink mini II nach, der vor ca. 2 Jahren erschienen ist.

Optisch und auch technisch unterscheiden sich die neuen Boxen aber stark vom Soundlink mini. Der Revolve erinnert bei seiner Form eher an eine Vase oder in der größeren Variante an eine Milchkanne. Das liegt daran, dass der Sound nicht wie bei üblichen Lautsprecher nach vorne abgegeben wird über eine horizontal liegende Membran in alle Richtungen reflektiert wird (360° Sound).

Die Lautsprechermembran so ausgerichtet, das der Lautsprecher überall im Raum aufgestellt werden kann, ohne das dieser direkt geortet wird. Das ist bei meinem Praxistest auch aufgefallen. Gerade auf der Terrasse im Freien kann die neue Revolve ihre Stärken ausspielen. Egal wo die Personen sitzen, jeder hat bekommt einen klaren, unverzerrten Ton. Für den Innenbereich hingegen finde ich persönlich den Soundlink mini II besser. Durch die Reflektion an der Wand wird der Bass noch verstärkt. Daher sollte der Soundlink mini II auch nicht im freien Raum aufgestellt werden. Weiterlesen

Zu mobilen Lautsprechern von Bose habe wir bereits in der Vergangenheit ausgiebig berichtet. Nun soll es um den kabellosen Kopfhörer Quiet Comfort 35 gehen: Das Besondere daran ist die aktive Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling), welche aus dem schon länger auf dem Markt existierenden Vorgänger übernommen wurde. Dazu später mehr.

Aufmerksam auf den Kophörer hat mich ein Kollege gemacht, der sein halbes Leben in Flugzeugen oder anderen Verkehrsmitteln verbringt. Ihm ging es weniger darum einen exzellenten Sound zu haben, sondern darum, nervige Nebengeräusche einzudämmen. Auf den Einwand, dass Ohrstöpsel sicher die günstigere Lösung wäre hatte er gleich abgewunken. Gegenüber Ohrstöpseln, die meist nach einiger Zeit unangenehm drücken, isolieren diese Kopfhörer nicht alle Geräusche: Direkte Ansprachen, Warntöne oder Ähnliches werden nicht ausgeblendet, sodass man zwar ruhig, aber nicht vollends taub unterwegs ist. Ein klarer Extrapunkt, auch in Hinblick auf Sicherheit. Weiterlesen

Bose hat einen neuen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt. Das neue Modell hört auf den Namen SoundLink Revolve und ist in zwei unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich. Ob das Gerät der direkte Nachfolger des Soundlink mini II werden soll, ist mir aktuell noch nicht ganz klar. Das Konzept ist ein wenig anders als bei den vorherigen SoundLink Generationen.

Der Lautsprecher hat keine Vorder- oder Rückseite sonder die Musik wird in alle Richtungen abgestrahlt. Die Bauform ist ähnlich wie beim Amazon Echo. Die Abmessungen der kleineren Version sind 15,2 cm x 8,2 cm x 8,2 cm. Das Gewicht wird mit 660 Gramm angegeben. Betrieben wird das Gerät über Bluetooth oder über einen 3,5 mm AUX-Eingang. Die Reichweite ist mit bis zu 9 m angegeben. Der Akku soll noch etwas länger halten als der SoundLink mini II. hier werden respektable 12 Stunden vom Hersteller veranschlagt. Weiterlesen

Schon seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach der Lösung für folgendes Problem: Musik im ganzen Haus und dass mit einzeln anwähl- und steuerbaren Lautsprechern. Die Bedienung soll sehr einfach sein und fast alle Quellen sollen abgespielt werden und am Ende muss das ganze auch noch bezahlbar sein. Ich bin fündig geworden. Meine Lösung ist die SoundTouch Serie von Bose.

bose-soundtouch-10

Das die SoundTouch Serie von Bose meine Musik an mehre Boxen im Haus verteilt und über eine App gesteuert werden kann, versteht sich bei einem Multiroom-System quasi von selbst. Doch bei der BoseSoundTouch gibt es ein paar sehr geile Features: Weiterlesen

In der Vergangenheit habe ich ja schon häufiger über den Bose Soundlink mini I und II berichtet. Der ältere Soundlink mini ist jetzt nun schon eine geraume Zeit auf dem Markt, sodass sich leider die ersten Akkus verabschieden oder sehr stark an Kapazität verloren haben. Der Akku kann zwar aus dem Fach entnommen werden, doch leider ist es nicht gerade einfach hierfür einen passenden Ersatz zu bekommen.

Bose Soundlink Mini Akku

Einen Weg über die Webseite Alibaba habe ich Euch hier beschrieben, doch leider ist der Preis recht hoch und es fallen zusätzliche Versandkosten und evtl. sogar Zollgebühren bei der Einfuhr an. Auf Amazon oder bei eBay gibt es leider keinen Ersatz zu kaufen.

Da das Gerät aber einfach zu gut ist, um es wegzuwerfen, kann man sich mit einer Powerbank behelfen. Weiterlesen

Dank Bluetooth-Lautsprechern lässt sich Musik ja heute überall, weil kabellos abspielen. Egal, ob man sich nun für günstige Lautsprecher interessiert oder für höherpreisige – will man den Lautsprecher ausschließlich in den eigenen vier Wänden betreiben, darf er schon etwas größer sein. Soll der Speaker allerdings beim Grillen im Park mit von der Partie sein, bietet sich ein kompakteres Modell gut an.

Mobile Lautsprecher

In jedem Smartphone und Tablet steckt heute ein Bluetooth-Chip, um drahtlos Kontakt zu Druckern, Kopfhörern oder Lautsprechern herzustellen. Um etwa beim ersten Angrillen im Garten für den richtigen Sound zu sorgen, bieten sich Bluetooth-Lautsprecher an. So lässt sich ein chaotisches Konstrukt mit Verlängerungskabeln vermeiden, über das man nicht erst nach zwei, drei Bierchen gerne mal stolpert. Weiterlesen

Wir fahren jedes Jahr mit mehreren Freunden zusammen nach Spanien um dort in einer Finca eine Woche zusammen das schöne Wetter zu genießen. Dabei darf abends am Pool und bei einem guten Wein die Musik natürlich nicht fehlen. Da die meisten Fincas über keine eigene Anlage verfügen haben wir uns in der Vergangenheit immer mit dem kleinen Bose Soundlink mini II beholfen. Da das Gelände und der Pool doch meist etwas weitläufiger sind, reicht ein Soundlink mini leider nicht aus und der Schallpegel nimmt bei weiteren Entfernungen sehr schnell ab.

Bose-Soundlink-mini-II

Das ist bei der kleinen Box auch nicht gerade verwunderlich, da diese ja eher für Innenräume konzipiert worden ist. Letztes Jahr haben wir einfach 2 Boxen parallel die gleiche Playlist abspielen lassen, doch leider läuft die Synchronisation nach einigen Minuten wegen unterschiedlicher Ladezeiten der Handys auseinander. Weiterlesen