Beiträge

Ich habe Euch ja bereits die @Home App für iPhone vorgestellt. Mit dieser App habt Ihr Zugriff auf Eure CCU oder CCU2 und könnt dadurch Euer Smart-Home vom iPhone aus bedienen. Die @Home App (zum Bericht) bietet schon eine Vielzahl an tollen Funktionen, doch wer noch mehr Optionen und Funktionen von Homematic mit dem iPhone nutzen will, sollte sich unbedingt die Pocket Control App ansehen.

PocketControl - iPhone

Die App Pocket Control App hat sich nach einer langen Testperiode als die für mich am besten geeignete App herausgestellt. Im App Store gibt es 2 unterschiedliche Versionen der App. Zum Testen und für sehr kleine Anwendungen gibt es die Pocket Control Lite App für 0,99€.

Wer die App im vollen Umfang nutzen will, sollte auf die 25,99€ teure Vollversion setzen. Die Lite-Version ist im Funktionsumfang nur eingeschränkt nutzbar, so können maximal 3 Heizkörperthermostate, 3 Fenssterkontakte und 3 Schaltaktoren angesprochen und verwaltet werden.  Weiterlesen

In den beiden letzten Artikel unserer Homematic-Serie haben wir Euch gezeigt, wie Ihr Euer Smart-Home über das iPhone aus (zum Bericht) dem eigenen Netzwerk und über einen dynDNS-Dienst (zum Bericht) aus dem Internet steuern könnt. Auch hat Philipp Euch gezeigt, wie Ihr eine Push-Benachrichtigung auf der CCU2 einrichten könnt. So können Alarme und Meldungen direkt auf dem Smartphone angezeigt werden.

Homematic - App

Wir werden Euch in dieser Reihe auch noch zeigen, wie man diese Meldungen in Programme einbindet, um so z.B. eine Alarmanlage oder eine Überwachung für die Waschmaschine zu programmieren. Wem das letzte Tutorial etwas zu aufwändig war um die Push-Funktion einzurichten, der kann dafür auch die @Home App nutzen. Über die App kann die Push-Funktion in der CCU2 angelegt werden und dann im Programmen, die auf der CCU2 laufen genutzt. Doch fangen wir erstmal mit den Grundlegenden Funktionen der App an. Weiterlesen

Letzte Woche habe ich Euch gezeigt, wie Ihr Euer Smart-Home auch vom iPhone aus bedienen könnt. Dazu eignet sich die @Home App für iPad und iPhone sehr gut. Aus dem eigenen Netzwerk heraus ist die Verbindung recht einfach, doch wer auch von unterwegs auf sein Smart-Home zugreifen will, benötigt eine Freigabe ins Internet. Ein einfacher Weg, den ich Euch hier vorgestellt habe, ist die Nutzung eines dynDNS-Dienstes in Kombination mit einer Portweiterleitung auf Eure CCU2.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ein Nachteil hierbei ist allerdings, dass die Verbindung nicht verschlüsselt ist. Dadurch machen wir unser eigenen Netzwerk potentiell angreifbar. Da es aber auch eine sehr einfache Möglichkeit gibt, eine VPN über IPSec mit der Fritz! Box aufzubauen, können wir dieses Risiko dadurch beheben. Wie das genau funktioniert erkläre ich Euch in diesem Homematic Tutorial. Weiterlesen

Damit Ihr Euer neues Smart-Home System auch vom iPhone aus bedienen könnt, stelle ich Euch heute einen Weg vor, wie Ihr das System sowohl aus dem heimischen Netzwerk als auch aus dem Internet erreichen und bedienen könnt. Die von mir vorgestellte App ist in der Basis-Version kostenlos und kann in einem kompletten Umfang getestet werden. Interessant ist auch, dass die App Push-Benachrichtigung auf der CCU2 implementiert, sodass Push-Meldungen bei Ereignissen generiert werden können. So können Alarme und Ereignisse direkt auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden.

Homematic - CCU2

Zuerst müssen ein paar Vorbereitungen auf der CCU2 getroffen werden. Wir müssen dazu einen Benutzer anlegen, und diesen mit einem Passwort sichern. Damit wir von extern (aus dem Internet) auf die CCU2 zugreifen können, müssen wir auch einen DynDNS einrichten. Diese Punkte habe ich Euch in meinem letzten Tutorial beschrieben (zum Bericht). Wer kein iPhone hat, aber die Push-Funktion trotzdem nutzen will, sollte auf den nächsten Homematic Beitrag warten, dort wird ein anderer Weg beschrieben, wie Ihr Push nutzen könnt! Weiterlesen