Beiträge

Im Jahre 2009 habe ich mir einen Samsung LE40A615 (40″ LCD mit Full-HD) zugelegt und war bis dato mit dem recht zufrieden. Natürlich schaut man jedes Jahr mit einem weinenden Auge auf die immer brillanteren Bilder der neuen Fernseher die man so im Laden sieht, aber der Samsung wollte einfach nicht kaputt gehen und verrichtetet brav seine Dienste. Bei meinen Umzug ist aber mein externer SAT-Receiver kaputt gegangen und ich wollte ich mir eh nach so vielen Jahren mal was neues gönnen und wartetet nur auf einen Grund um mein Gewissen zu beruhigen und machte mich somit nun auf die gar nicht so leichte Suche nach einem neuen Bildbetrachtungsgerät, welches heute natürlich einen SAT-Receiver integriert hat.


Die Auswahl an Herstellern und Modellen ist so riesig und alleine Samsung hat so viele Modelle auf dem Markt, das Sie die TV Abteilung eines Elektromarktes fast alleine damit füllen könnten. Wo fängt man bei der Suche an ? Ich empfehle mit der Bildschirmdiagonale zu beginnen und das schränkt dann auch die Auswahl ein. Man kann sich hierbei sich der Faustformel „Bildschirmdiagonale mal 2,5 gleich ungefährer Sitzabstand“ bedienen. Bei Chip gibt es eine passende Tabelle für die „optimale“ Bildgröße.

Meine optimale Bildschirmdiagonale auch bezogen auf die Wohnzimmereinrichtung ist 48 Zoll und damit habe ich mich auf die Suche begeben. Auf 3D kann bzw. will ich persönlich verzichten, weil ich mit dem nichts anfangen kann. Als Brillenträger sich noch zusätzlich eine 3D Brille aufzusetzen ist nicht wirklich optimal und der passende Content fehlt zudem auch noch. Einen Fernseher ohne die Smart Funktionen zu kaufen, ist eigentlich unmöglich und so geht es bei der Suche um weniger ist mehr, denn ein bisschen Smart ist ja ok, aber zu viel nervt nur und für Internet und Co habe ich immer noch Smartphone oder Tablet auf dem Sofa.

Nach einigen Recherchen fiel mir der Sony BRAVIA KDL-48W605BBAEP (Amazon-Link) ins Auge und die wesentlichen bzw. erwähnenswerten Eigenschaften sehen wie folgt aus:

Weiterlesen