Beiträge

Wir haben in der Vergangenheit schon einiges über das Kindle Paperwhite geschrieben. Für jeden, der gerne und viel liest gibt es kaum eine Alternative. Gerade im Urlaub werden gerne Bücher gelesen, doch der Platz und das Gewicht limitieren die Anzahl der Büche im Gepäck. Daher ist das Kindle ein ständiger Begleiter meiner Urlaube geworden.

Kindle 6.Gen

Der nächste Sommer steht quasi schon vor der Tür, daher kommt das aktuelle Angebot von Amazon sehr passend. In dieser Woche, bis einschließlich 11. Februar könnt Ihr satte 20 Euro beim Kauf der aktuellen Kindle Paperwhite Generation sparen. Der Preis liegt normalerweise bei 119,99 Euro für die WLAN Variante mit Spezialangeboten. Aktuell ist das Gerät für 99,99 Euro zu haben.

Über den Kindle habe ich bereits häufiger berichtet. Hier habe ich Euch den Kindle Paperwhite der neusten Generation vorgestellt. Leider ist das Gerät nicht gerade günstig, der Paperwhite ist aktuell ab 119,99€ zu haben. Viele von Euch brauchen aber gar keine Hintergrundbeleuchtung. Für ein gutes Buch am Strand reicht auch der „normale“ Kindle.

Kindle

Dieser ist zurzeit (bis zum 23.11.2015) wieder stark reduziert und aktuell für 59,99€ zu haben. Gerade als Weihnachtsgeschenk ist der Kindle super geeignet. Wer also schon länger über einen e-Book Reader nachgedacht hat oder ein Weihnachtsgeschenk sucht, sollte diese Woche zuschlagen!

Amazon bietet schon seit längerer Zeit das Amazon Fire HD in der Kids Edition an. Gerade auf langen Autofahrten kann ein Tablet für die gewollte Ablenkung bei Kindern sorgen. Leider sieht man aber mittlerweile immer mehr sehr junge Kinder mit einem Smartphone in der Hand. Klar, „digitale Kenntnisse“ sind wichtig für die Bildung und auch für die spätere berufliche Laufbahn. Doch oftmals ist der Inhalt, der konsumiert wird sehr ungefiltert und schlichtweg nicht dem Alter des Kindes entsprechend. Für Eltern, die selber Schwierigkeiten haben, sich in der digitalen Welt zu Recht zu finden gibt es mehrere Möglichkeiten, die hier Abhilfe schaffen können. Marc hat Euch in der Vergangenheit schon das System von Salfeld für den PC vorgestellt (hier zum Artikel). Dieses Tool ermöglicht es Eltern die Inhalte und den Konsum der digitalen Welt gezielt zu kontrollieren und zu überwachen. Was am PC klappt, muss nicht auch am Tablet funktionieren. Hier müssen andere Wege eingeschlagen werden.

Amazon-Kids

Bei einem Tablet wie dem Apple iPad kann man zwar über die Funktion „Geführter Zugriff“ (zu finden unter Einstellungen –> Allgemein –> Bedienhilfen) unterbinden, das die falsche App geöffnet wird, doch so ist die Auswahl auf nur ein Programm beschränkt. Gerade bei größeren Kindern ist dies weniger sinnvoll, da so der eigentliche Nutzen des Geräts seinen Zweck verfehlt. Anders an die Sache geht hier das Fire HD in der Kids Edition. Weiterlesen

Vor wenigen Tagen habe ich die verschiedenen eBook-Reader von Amazon für euch vorgestellt (Zum Artikel). Aktuell (bis zum 2. August) bietet das Versandhaus die Geräte bis zu 20€ unter dem normalen Preisen an. Wer noch kein Kindle besitzt und für den nächsten Urlaub vorsorgen will, sollte jetzt zugreifen.

Hülle Kindle 6. GenAktuell gibt es das Amazon Kindle Paperwhite für 99€ (Link), das einfache Kindle gibt es bereits ab 45€ (Link).

Für viele von euch hat sich Kindle schon als synonym für eBook-Reader eingeprägt. Dies hat durchaus seine Berechtigung, da er doch einer der Ersten für die große Masse, taugliches Gerät war. Zuerst gab es ihn nur mit Tasten und ohne ein Touchscreen. Nach und nach wurde das Display schärfer und es kam eine Hintergrundbeleuchtung hinzu.

Kindle 6.Gen

Ab diesem Zeitpunkt erhielt der Kindle auch den Zunamen Paperwhite. Das Paperwhite Kindle ist nun in der 7. Generation verfügbar (Modell 2015), auch gibt es das Flaggschiff Kindle Voyage. Ich selbst nutze das Kindle Paperwhite der 6. Generation, doch wo liegen die Unterschiede, welches Gerät ist das richtige für mich und was ist der Aufpreis wert? Weiterlesen

Seit dem 05.09.2011 habe ich einen Amazon Kindle im täglichen Gebrauch und bin durchweg begeistert. Eine Leseratte war ich nun wirklich nie, eher würde ich mich als „Nichtleser“ bezeichnen, aber auch nur was Bücher angeht. Zeitschriften oder Online Artikel konnte ich verschlingen wie Plätzchen an Weihnachten, aber mit dem klassischen Buch wurde ich nie Freund. Warum keine Ahnung… aber ich wollte das ändern.

Amazon kindle

Also wurde ein Kindle bei Amazon bestellt (Link) und kurze Zeit später für die Morgendliche Fahrt ins Büro ca. 30 Min. pro Strecke benutzt. Klar greife ich zwischendurch auch auf mein iPhone zurück, aber dann nur um Nachrichten, Feeds, Tweets und den ganzen anderen Infokrimskrams zu lesen. Für das reine lesen eine elektronischen Buches ist das iPhone oder iPad einfach nicht zu gebrauchen. Weiterlesen