Beiträge

Neben T-Shirts, Hosen, Socken und Co gehören auch viele technische Spielereien für einen Tekki einfach mit ins Reisegepäck. Da ich gerade meine Sachen für den nächsten Urlaub packe, will ich euch meinen Technik-Koffer nicht vorenthalten. Hierfür habe ich mir einen Kabinen-Trolley (Link) gekauft, der bei allen Airlines mit an Board genommen werden darf (Maße: 55x35x20 cm). Ihr müsst lediglich auf die unterschiedlichen Gewichtsbeschränkungen der Airlines achten.
IMG_2123

Fangen wir bei einem Basic an: die Kofferwaage (Link). Da gerade deutsche Airlines, wie Germanwings, mittlerweile anfangen auch das Handgepäck zu wiegen (bei GW max. 8 kg) ist die Kofferwaage ein kleiner Helfer, da  ein Kabinentrolley doch sehr schnell sehr schwer werden kann. Gerade wenn man noch etwas einkaufen will, ist es sinnvoll die kleine Kofferwaage mit dabei zu haben.  Weiterlesen

Die Sommerferien in NRW gehen dem Ende entgegen und die Straßen werden wieder voller. Das ist der ideale Zeitpunkt für (noch) kinderlose Personen Ihren wohlverdienten Urlaub zu starten. Das azyklische Reisen sparrt nicht nur viele Nerven, sondern schont auch den Geldbeutel, daher beginnt auch für mich in der nächsten Woche der Urlaub. Eine Gretchenfrage sollte aber vorher geklärt sein, mit welchem Koffer oder Gepäck soll gereist werden.

Urlaub

Früher habe ich mir meist recht günstige Koffer aus dem Discounter gekauft. Das lag zum einen am Preis und zum andren an den Airlines, die noch nicht auf jedes Kilo geschaut haben. Auch die Beschränkungen für das Kabinengepäck im Bezug auf Größe und Gewicht sind restriktiver geworden. Weiterlesen