Belkin-HDIch habe mir vor Jahren ein recht passables Soundsystem von Harman Kardon zugelegt. Das System besteht aus dem AV-Receiver AVR147 mit 5.1 Surround Sound und dem Boxenset HKTS11. Das Gerät war für die damaligen Verhältnisse echt klasse ausgestattet und bot neben 3 HDMI-Ports auch etliche Coaxial und digitale SPDIF-Eingänge. Auch heute noch höre ich sehr gerne Musik und sehe mir Filme über das System an.

Vor einiger Zeit, als ich noch iTunes nutze, hatte ich einen kleine Rechner neben dem AVR147 stehen, auf dem sich meine Musiksammlung befunden hat. Dieser war direkt über eine digitale Coax Verbindung an den Receiver angebunden, sodass verlustfrei Musik gehört werden konnte. Die Bedienung von iTunes klappte damals sehr gut über die Remote-App von Apple. Leider sind die Zeiten der guten alten Musiksammlung auf den heimischen Rechner vorbei. Fast jeder nutzt Spotify oder bald Apple-Music. Doch wie bekomme ich vernünftig meine Musik vom iPhone auf meine alte Anlage gestreamt? 

Ich muss schon zugeben, dass Spotify schon eine tolle Sache ist, es gibt eine große Auswahl an vorgefertigten Playlisten und auch das Teilen mit Freunden und freigeben von eigenen Liste klappt ohne Mühe. Daher bin ich nach langer Überlegung auch auf ein Premium-Abo umgestiegen. Da die Bedienung vom iPhone sehr komfortabel ist, sollte die Musik auch hierüber laufen, da so der Zwischenschritt über die Remote-App wegfallen konnte.IMG_1656

Doch leider hat mein alter Receiver weder Bluetooth noch WLAN. Daher habe ich mich kurz im Netz umgeschaut, welche neuen Modelle von Harman Kardon mit Bluetooth oder Airplay verfügbar waren. Der Preis nur um Bluetooth oder Airplay zu bekommen war mir an dieser Stelle einfach zu hoch. Daher suchte ich nach einer anderen Lösung. Ich kannte bereits Bluetooth Audio-Empfänger, diese hatten aber meist nur einen analogen-Ausgang. Da hier aber zwei mal eine A/D-Wandlung stattfindet, im Empfänger und im Receiver, wollte ich darauf verzichten und suchte ein Gerät, mit einem digitalen Ausgang, sodass die Musik verlustfrei an den AVR147 weitergegeben werden kann.

Fündig geworden bin ich beim Belkin HD Bluetooth Musikempfänger (Amazon-Link). Das Gerät bietet neben dem analogen 3,5 mm Klinge-Anschluss auch, und das war mir sehr wichtig, einen optischen SPDIF und einenen digitalen Coaxial-Anschluss. Dadurch, dass bei mir noch ein Coax-Kabel vorhanden war, habe ich den AVR147 hiermit angebunden. nachdem das Gerät mit Spannung versorgt wurde, kann es über die Liste der Bluetooth-Geräte gekoppelt werden. Ein Code war bei mir nicht notwendig. Danach kann das Gerät wie bei anderen Bluetooth Empfänger auch (z.B. Soundlink mini) direkt im entsprechenden Programm, bei mir Spotify, ausgewählt und genutzt werden.

Zur Verarbeitung des Belkin HD kann ich nur positives sagen, das Gerät macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Durch die Hochglanzoberfälche wird leider sehr viel Staub angezogen. Eine blaue LED signalisiert ein verbundenes Gerät. Im Standby gibt es keine optische Signalisierung. Die Übertragungsqualität ist hervorragend, es macht für mich keinen hörbaren Unterschied zu der vorherigen Lösung mit iTunes. NFC konnte ich mangels gerät leider nicht testen.

Als kleiner Tipp, ich habe mir das Gerät bei Amazon im Warehouse für 33€ bestellt. Hierbei achte ich immer darauf, dass der Zustand „Gebraucht- sehr gut“ oder „Gebraucht – neuwertig“. Ich denke, dass man gerade bei solchen Geräten hier sehr viel sparen kann, auch ist mir hier die Funktion wichtiger als die Optik, daher stören mich kleine Kratzer nicht.

Das könnte Dich auch interessieren

Review – Zolo Liberty TWS Bluetooth-Kopfhörer
Aufrufe 843
Bei der Vorstellung des iPhone 7 und 7 plus hat Apple seine wohl größte Änderung an seinem Smartphone vorgestellt - den fehlenden 3.5mm Klinkenanschlu...
günstiger Bluetooth 4.1 Kopfhörer von TaoTronics mit aptX (25h Akku)
Aufrufe 2002
Von TaoTronics haben wir Euch in der Vergangenheit schon einige Geräte vorgestellt. Der chinesische Hersteller liefert Geräte mit einer guten Qualität...
Bose Soundlink Revolve im Praxistest
Aufrufe 1713
Erst vor wenigen Wochen hat Bose seine neuen tragbaren Lautsprecher vorgestellt. Die beiden neuen Geräte hören auf die Namen Revolve und Revolve+. Es ...
Vorstellung – Inateck aptX Low Latency Bluetooth 4.1 Transmitter
Aufrufe 1895
Über Bluetooth-Transmitter zum Nachrüsten bei älteren Fernsehern habe ich Euch in der Vergangenheit bereits hier und auch hier schon etwas erzählt. He...
Vorstellung Bose QuietComfort 35 Wireless Kophörer
Aufrufe 1393
Zu mobilen Lautsprechern von Bose habe wir bereits in der Vergangenheit ausgiebig berichtet. Nun soll es um den kabellosen Kopfhörer Quiet Comfort 35 ...
Fernseher mit Bluetooth nachrüsten – Transmitter für Kopfhörer, Soundbars und Hö...
Aufrufe 37659
Letztes Jahr im Februar habe ich einen Artikel zum Thema Bluetooth nachrüsten bei älteren TV-Geräten geschrieben (zum Artikel). Der Artikel wird von E...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.