An alle die KNX einsetzen oder künftig Homematic um KNX Taster erweitern möchten hat die KNX Association ein super Angebot für euch.

Vor der ETS Inside war es nicht möglich die Anlage mit einem Smartphone oder Tablet um zu programmieren. Die KNX Association macht diesen Traum nun wahr – mit der neuesten Version von ETS Inside. Damit liegt die Programmierung eures Hauses ganz in eurer Hand!

Weiterlesen

Vor Kurzem benötigte ich eine Anzeige für den Füllstand einer größeren Regentonne. Hierbei sollte eine Push-Nachricht verschickt werden, wenn der Wasserstand kurz vor Überschreiten der Kapazitätsgrenze steht. Nach kurzer Recherche bin ich dabei auf einen interessanten und günstigen Schwimmerschalter gestoßen, welchen ich über eine Homematic IP Kontaktschnittstelle HmIP-FCI1 eingebunden habe.

Weiterlesen

Wir haben ja bereits einige Berichte zum mediola Creator NEO für euch angefertigt. Gerne möchten wir euch in dieser Beschreibung darstellen, wie ihr einen bestehenden Cloudmatic-Fernzugang ebenfalls in der von euch erzeugten Visualisierung verwenden könnt.

Weiterlesen

Da es in letzter Zeit immer wieder Nachfragen zur Ansteuerung einer Homematic IP Alarmsirene aus Zentralenprogrammen heraus gab, findet ihr hier nochmal den passenden Quicktipp.

Weiterlesen

Aktuell gibt es relativ wenig Neuigkeiten zu neuen Aktoren. Daher ist die Ankündigung des neuen HomeMatic IP Aktors HmIP-SFD eine besondere Neuigkeit. Dieser Aktor wird ein Feinstaubsensor sein, der sowohl an dem HomeMatic IP Access Point, wie auch an einer CCU2/3 oder Partnerprodukten wie piVCCU oder RaspberryMatic betrieben werden kann. Damit bietet eQ-3 neben den bisherigen Gefahrenmeldern wie Rauchmelder, Wassermelder dann einen weiteren Aktor an, der neben den Feinstaubwerten laut Information auch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit messen kann. 

Weiterlesen

Vor einigen Tagen habe ich in einer Mediola Facebook Gruppe eine Frage mitgelesen, die sich mit dem automatischen Öffnen eines Pop-Ups beim Öffnen eines Fensterkontakts beschäftigt. Ich habe mich hierzu mal in Mediola umgeschaut und einen schnellen, zusammenfassenden Bericht für euch erstellt.

Weiterlesen

Bei der Elektroplanung eines smarten Hauses muss man neben den „normalen“ Stromkabel auch die Signalkabel mit berücksichtigen und planen. Je nach verwendetem System sind ist die Anzahl der Kabel, die dafür geplant werden müssen, sehr unterschiedlich. Bei einer reinen KNX Installation beschränken sich die Signalkabel im Grunde auf den Bus, der von Taster zu Taster und von Sensor zu Sensor gezogen wird. Bei einer reinen KNX Installation sind die Signalkabel eher übersichtlich – doch auch hier gibt es Fälle, in denen bei einer smarten Installation viele Signalkabel Y(St)Y-Leitungen anfallen. Wollt Ihr z.B. Fensterkonatkte vorsehen, sind diese meist nicht „intelligent“ und direkt mit dem Bus verbunden. Fenster werden sehr häufig mit potentialfreien Reed-Kontakten ausgestattet, die dann an eine binäre Baugruppe angeschlossen werden müssen, um den Zustand auswerten zu können.

Weiterlesen

Caching ist eines der wichtigsten Faktoren wenn es um die schnelle Auslieferung einer Website geht. Ich hoste technikkram bei netcup und nutze dort Plesk als Verwaltungsoberfläche. Plesk setzt auf eine Kombination aus eine Apache Webserver in Kombination mit einem nginx Reverse-Proxy. Dieser Reverse-Proxy ist zwischen Client und dem Apache Webserver geschaltet und liefert sehr effizient die geforderten Datenpakete ohne dass diese vorher von Apache abgerufen werden müssen. Das hat den Vorteil, dass der „Weg der Daten“ viel kürzer ist und die Seite sehr viel schneller bei Euch auf dem Monitor erscheint. Wer mehr zu diesem Thema wissen will, sollte sich das nginx / Apache Kapitel der Plesk Dokumentation ansehen.

Weiterlesen