Heute habe ich wieder ein tolles Projekt für alle Bastelfreunde unter Euch! Das Wetter wird jetzt wieder kälter und der Lötkolben kann angeschmissen werden ;-) Es geht um ein Statusdisplay, welches via Homematic Zentrale kurze Statusmeldungen ausgeben kann. Das Display, das ich Euch hier zeige hat 2×16 Segmente, die für Buchstaben, Zahlen und Zeichen genutzt werden können. Es ist auch möglich 2×20 oder 4×20 LCD Display zu verwenden. Wofür kann das Display genutzt werden?

Das Display wird über WLAN angesprochen und benötigt nur ein USB-Netzteil um mit Energie versorgt zu werden. Das Display kann über die Zentrale auch komplett ausgeschaltet werden. Hier einige Ideen und Anregungen wofür ich mir das Display vorstellen kann.

Weiterlesen

Wenn Ihr unseren Blog verfolgt, dann wisst Ihr auch, dass ich ein großer Fan von piVCCU bin. Ich habe die aktuelle piVCCU3 Version schon länger im Einsatz, bin bisher leider aber noch nicht dazu gekommen, Euch einen Anleitung zu schreiben, wie Ihr das Updater von piVCCU auf piVCCU3 durchführen könnt. Alexander Reinert, der Entwickler von piVCCU, hat den Namen der aktuellen Version in piVCCU3 geändert, damit soll verdeutlicht werden, dass die aktuelle Version den Softwarestand der Homematic CCU3 wiederspiegelt. Anders als bei RaspberryMatic handelt es sich bei piVCCU um die originale Homematic Fimrware, die es erlaubt neben dem Betriebssystem auch noch andere Programme, wie z.B. ioBroker oder eine Homebridge auf dem Raspberry Pi laufen zu lassen. Wer mehr über piVCCU wissen will, sollte unsere Suche dazu benutzen. Doch nun zum eigentlichen Thema: Das Update von piVCCU auf piVCCU3.

Weiterlesen

Genau eine Woche nach der letzten RaspberryMatic Version 3.37.8.20180922 hat Jens Maus Gestern eine neue Version mit der Bezeichnung 3.37.8.20180929 zur Verfügung gestellt. Nachdem es in der Version von letzter Woche einige größere und kleinere Probleme gab. In der neuen Version wurden hauptsächlich Bugs beseitigt, aber auch kleinere Features zusätzlich implementiert die im letzten Release aufgefallen sind. Nachdem ich die neue Version jetzt seit 24 Stunden laufen habe, möchte ich euch darüber berichten.

Weiterlesen

Bereits am 25.07.2018 habe ich euch in dem Artikel „Vorschau – Neuigkeiten 09.2018“ über diesen Aktor informiert. Nun ist er verfügbar und ich möchte euch hier weitere Details vorstellen. Die Homematic IP Schaltplatine 2fach vereinfacht das Realisieren eigener Fernsteuerprojekte im Kleinspannungsbereich. Sie ermöglicht das Ansteuern zweier verschiedener Aktionen und stellt dabei entweder zwei Open-Collector-Ausgänge oder zwei potentialfreie Relais-Umschaltkontakte bereit. 
Mit der 2-Kanal-Aktorplatine eröffnet sich die Möglichkeit, zahlreiche eigene Applikationen in das Homematic IP Hausautomationssystem einzubinden bzw. die hochsichere Funkverbindung des Systems z. B. für eigene Fernsteuerprojekte zu nutzen.

Weiterlesen

Heute möchte ich euch eine Möglichkeit vorstellen, welche in allen HomeMatic IP Aktoren zur Verfügung steht. In diesen Aktoren könnt ihr im Gerät selbst ein sogenanntes Wochenprofile erstellen. Dadurch funktioniert dieser Aktor auch ohne Verbindung zur Zentrale (HomeMatic IP Access Point oder CCUx). Ich verwende diese Möglichkeit in einigen HomeMatic IP Dimm Aktoren, welche im Garten zum Einsatz kommen. Damit schalten diese Aktoren zuverlässig das Licht im Garten ein und aus, auch wenn die Zentrale nicht läuft oder ein Verbindungsproblem existiert.

Weiterlesen

Bereits am 25.07.2018 habe ich euch in dem Artikel „Vorschau – Neuigkeiten 09.2018“ über diesen Aktor informiert. Nun ist er verfügbar und ich möchte euch hier weitere Details vorstellen. Der Homematic IP Funk-Klingeltaster ermöglicht die Installation eines Klingeltasters/ Rufknopfs/Schaltsenders, ohne dass auf das Vorhandensein von Klingelleitungen Rücksicht genommen werden muss. Dieser Aktor ist vielseitig einsetzbar, nicht nur als Funk-Klingeltaster in einer Klingelanlage. Genauso könnte man ihn als  Ruftaster oder einfachen Funk-Taster verwenden, um beispielsweise Beleuchtungen zu schalten.

Quelle: ELV
Weiterlesen