Immer wieder begegnet man, wenn man sich tiefer mit Smart Home beschäftigt Node-RED und ioBroker. Um auch euch diese Themen näherzubringen habe ich bereits diverse Artikel zu diesem Thema veröffentlicht. Oftmals werdet ihr lesen, dass die viele auf eine der beiden Lösungen schwören. Die Frage ist meistens, soll ich einen ioBroker oder einen Node-RED Server aufsetzen. Es gibt viele Wege die einzelnen Lösungen zu verwenden aber man wird immer wieder an den Punkt kommen, wo es Lösungen nur ioBroker oder Node-RED geben wird. Irgendwann habe ich mir die Frage gestellt, ob ich nicht einfach beides kombinieren kann um so die Vorteile beider Welten vereinen zu können. Das Ergebnis ist die Grundlage dieses Artikels.

Weiterlesen

Bisher habe ich viele Artikel zu Node-RED veröffentlicht um die Welten von KNX und Homematic verbinden zu können. Immer wieder kamen Fragen, ob ich nicht künftig auch parallel das ganze mit ioBroker veröffentlichen kann. In meinen künftigen Artikeln werde ich versuchen auch ioBroker zu verwenden und zu dokumentieren. Hierbei werde ich auch auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten eingehen und begründen, welche Lösung ich für die einzelnen Projekte als besser empfinde. Um euch für meine künftigen Projekte vorbereiten zu können gehe ich in diesem Artikel auf die Einrichtung von ioBroker auf dem Raspberry Pi ein.

Weiterlesen

Wie Sebastian euch hier bereits informiert hat, führt eQ-3 mit dem so genannten „Advanced Routing“ die lang ersehnte Möglichkeit ein, Funk- und drahtgebundene (Wired) Komponenten gleichzeitig mit der Homematic IP Cloud zu betreiben sowie mittles dazugehöriger App zu installieren, konfigurieren und zu steuern. Eine weiteres „Schmankerl“ ist zudem die Aufhebung der Geräteobergrenze. In diesem Artikel findet ihr ein Video, in dem die Möglichkeiten gut erklärt werden.

Weiterlesen

Durch das neue Advanced Routing können Funk- und Wired-Geräte gleichzeitig mit der Homematic IP Cloud betrieben und das gesamte System mit der Homematic IP Smartphone App installiert, konfiguriert und gesteuert werden. Die Cloud und die App sind kostenlos für Android und iPhone verfügbar. Die Funk- und Wired-Geräte kommunizieren dabei vollkommen transparent miteinander. Um die beiden System miteinander zu verbinden, wir ein jeweils ein Funk Access Point (HAP) und ein Wired Access Point für die Hutschiene (DRAP) benötigt. Dank des Updates können Nutzer nun auch erstmals mehrere Access Points mit der Cloudoder der CCU3 betreiben.

Weiterlesen

Durch das neue Homematic IP Advanced Routing wird die aktuelle Grenze von 80 Teilnehmern bei der cloudbasierten Homematic IP App aufgehoben. Aktuell ist es möglich maximal 80 Geräte an einen Homematic IP Access Point (HAP) anzulernen. Gerade bei größeren Smart Home Installationen mit vielen Schaltaktoren (HmIP-BSM) und Dimmern (HmIP-BDT). ist man schnell an diese Grenze gestoßen und das Smart Home konnte nicht weiter ausgebaut werden. Das soll ab dem Q1 2021 endlich geändert werden. Ein genauer Termin liegt uns aktuell nicht vor, wir werden Euch aber wie gewohnt rechtzeitig darüber informieren, wenn uns weitere Details vorliegen.

Weiterlesen

Das VDE-Prüfinstitut bestätigt erneut die Ausnahmestellung von Homematic IP in der Smart-Home-Sicherheit: Bereits im vierten Jahr in Folge wurde Homematic IP als einziges Smart-Home-System für seine Protokoll-, IT- und Datensicherheit vom VDE zertifiziert. Die Zertifizierung macht deutlich, dass Homematic IP auf die aktuellen Wünsche und Sorgen vieler Anwender und Interessenten die richtigen Antworten gefunden hat. Laut der aktuellen Bitkom-Studie Smart Home 2020 ist der Wunsch nach Sicherheit für 65 % der Anwender ein Grund für den Kauf von smarter Technik, über ein Drittel der Anwender gibt an, aus Angst vor Hackerangriffen auf Smart-Home-Anwendungen zu verzichten.

Weiterlesen

Beim Discounter Lidl gibt es ab dem 22. Oktober wieder mal Homematic IP kompatible Smart Home Produkte der Eigenmarke Silvercrest. Unter dieser Eigenmarke verkauft Lidl ein weiteres Mal Smart Home Produkte von Homematic IP. Diese laufen zwar unter dem Namen Silvercrest, sind aber zu 100 % mit Homematic IP von EQ-3 kompatibel. Dabei handelt es sich um Starter-Pakete im Bereich Heizen und Sicherheit, jeweils für einen sehr attraktivem Preis von 38,89 €. Zusätzlich noch Heizkörperthermostate und Fenster- und Türkontakte.

Weiterlesen

EQ-3 möchte sein Angebot noch mehr nach euren Wünschen anpassen. Dazu möchte eQ-3 euch gerne etwas besser kennenlernen und ein paar Fragen zu eurem Smart Home und euch als Person stellen. Die Beantwortung der 20 Fragen wird ungefähr 5 Minuten in Anspruch nehmen. Teilnehmen könnt ihr vom 01.10.2020 (11 Uhr) bis zum 08.10.2020 (11 Uhr). Alle Daten werden selbstverständlich anonymisiert verwendet und lassen keine Rückschlüsse auf persönliche oder sachliche Verhältnisse zu. Viel Glück und ich drücke euch die Daumen.

Weiterlesen