Wie bereits in meinem vorherigen Artikel angekündigt werde ich mit euch den ioBroker mit dem KNX IP Gateway verbinden. Als Server dient ein Raspberry Pi 4 auf dem ioBroker installiert wurde. Leider ist die Ersteinrichtung nicht wirklich selbsterklärend und es muss ein ioBroker Zugang eingerichtet und die KNX Lizenz kostenlos erworben werden. Der Vorteil ist das man das ganze nur einmal für die Ersteinrichtung vornehmen muss. In meiner Schritt für Schritt Anleitung werde ich euch genau erklären, wie ihr die einzelnen Punkte abarbeiten könnt.

Weiterlesen

Einer der meiner Meinung nach schwersten Entscheidungen ist die Wahl der Visualisierung. Auch hier fällt es mir wirklich schwer den richtigen Visualisierungsserver zu finden. Auf der einen Seite finde ich es wirklich angenehm auf Community Systeme mithilfe des Raspberry Pi’s zu setzen und eigene Anpassungen vornehmen zu können. Ich werde künftig zwei Systeme aufsetzen. Einen Raspberry Pi um spezielle Funktionen und Gateways testen zu können und einen den auch meine Frau ohne Hintergrundwissen problemlos bedienen kann. Ich bin auch ein Freund von viel Technik und der kompletten Vernetzung aber man muss meiner Meinung nach auch immer an die anderen Bewohner denken und auch diesen die Möglichkeit der Steuerung und Anpassung geben. Für die reinen Benutzer begrenze ich die Einstellmöglichkeiten jedoch auf Szenenanpassungen und Zeitschaltuhren. Hier habe ich lange nach einer guten fertigen Möglichkeit gesucht und oftmals die Anpassungsseiten selbst erzeugt, was auch bei so gut wie allen Visualisierungen möglich ist. Der Gira X1 hat hier wirklich schön eine Möglichkeit für Anpassungen und Zeitschaltungen eingebaut, die wirklich jeder mühelos einstellen kann.

Weiterlesen

Diese Frage ist eine der häufigsten, die ich bei unseren Erstgesprächen für ein Smart Home gestellt bekomme. Die Antwort auf diese Frage lässt sich ungefähr genauso gut beantworten wie „Was kostet eine Zugfahrt?“. Bei einer Homematic IP wired Installation hängt dies von verschiedenen Parametern ab. Um auf diese Frage trotzdem eine aussagekräftige Antwort zu liefern, habe ich mir die letzten 20 Projekte (Homematic IP wired), der smartfabrik angesehen und diese analysiert. Bei den meisten Bauvorhaben sieht das Mengengerüst sehr ähnlich aus und die Anzahl der Rollos und Lichtkreise ist in etwa gleich. Ein sehr wichtiger Faktor, auf den ich an dieser Stelle nur grob eingehen will, sind die Installationskosten.

Weiterlesen

Heute beleuchten wir das Thema Hardware-Mengengerüst für den Schaltschrank. In diesem Artikel will ich Euch zeigen, wie Ihr mit meiner Kabelzugliste (Details im Artikel) die benötigte Hardware auszählen könnt. Wir fangen dabei mit allen Homematic IP wired Komponenten an. Im nächsten Step kümmern wir uns dann um die Sicherungen, Klemmleisten und weitere Kleinteile, die zusätzlich im Schaltschrank benötigt werden.

Weiterlesen

In den letzten Tagen und Wochen haben mich viele Fragen zum Thema Homematic IP wired Schaltschrank erreicht und auch die Nachfrage nach unseren fertigen Schaltschränken bei smartkram ist sehr hoch, das will ich zum Anlass nehmen um dieses Thema separat zu beleuchten.

Der Schaltschrank ist das Herzstück einer jeden smarten Installation im Neubau. Neben den RCDs und Sicherungen befindet ist hier die komplette Steuerungstechnik (Aktoren und Eingangsmodule) untergebracht. In dieser Artikel-Reihe will ich Euch zeigen, wie so ein Schaltschrank geplant und ausgelegt wird, welche Komponenten eingesetzt werden sollten und wie diese im Schrank am besten angeordnet werden.

Weiterlesen

Immer wieder werde ich mit der gleichen Frage konfrontiert, welche Alternative es zu den Homematic Tastern gibt. Die meisten finden schnell die Gira SPS Taster mit dem HmIPW-FIO6 Modul. In Summe liegt man mit dieser Lösung bei ca. 150,00€ (HmIPW-FIO6 ca. 97,00€ und Gira SPS Taster ca. 50€). Es wird immer gesagt die Verwendung und die Verbindung von KNX und Homematic wäre in Summe um einiges teuer als reine Homematic installationen. Wenn ihr euch jedoch etwas besser mit KNX auskennt, werdet ihr schnell feststellen, dass es auch eine kostengünstige Lösungen wie den „Lingg&Janke Tastsensor TA4F55-BCU-E“ (ca. 55,00€ (Händler: eibmarkt)) gibt.

Weiterlesen

In den letzten Tagen habe ich Euch einiges zu elektronischen Türschlössern und smarten Klingelanlagen geschrieben. Heute will ich zur vollständigkeit noch den E/A Controller A1081 vorstellen. Dieses Gerät könnt Ihm mit jeder DoorBird Türstation verbinden, um so zusätzliche Relais zu schalten und zusätzliche Eingänge wie z.B. Türkontakte oder ähnliches einzulesen.

Weiterlesen

Viele von Euch stehen vor der gleichen Herausforderung – Ihr wollt eine Smarte Türklingel einbauen, habt aber aktuell leider nur eine konventionelle „Schelle“ mit einem Taster an der Haustür und einen Gong der auch aus den 60er Jahren stammen könnte?

Heute will ich Euch verschiedene Wege vorstellen, wie Ihr Eure Haustür ins 21. Jahrhundert befördern könnt und auch in den Genuss einer smarten Türstation kommen könnt.

Weiterlesen