Meine digitale Spiegelreflexkamera habe ich so gut wie auf jeder Reise dabei. Ob im Rucksack oder im Koffer, die Kamera und die Objektive müssen den ein oder anderen Stoß überstehen. Dass hier der ein oder andere Kratzer nicht aus bleibt, ist selbstverständlich. Für meine Objektive benutze ich schon länger Neopren-Köcher, in denen die teuren Linsen gut aufgehoben sind. Doch für meinen Body hatte ich bisher keinen extra Schutz.

neopren-tasche-dslr-1

Vor dem letzten Urlaub habe ich mir eine neue Tasche zugelegt, um die Kamera besser zu schützen. Die Tasche umschließt dabei den gesamten Body inklusiv dem montierten Objektiv. Wichtig war mir hierbei, dass sich die Kamera schnell und einfach in die Tasche stecken und wieder herausholen lässt. Daher war mir eine große Öffnung sehr wichtig, die am besten mit einem großen Klettverschluss gesichert werden kann.

Auf der Unterseite der Tasche ist eine zusätzliche Schlaufe angebracht, mit der Ihr die Kamera zusätzlich sichern könnt. Der Klettverschluss ist ebenfalls an der Unterseite angebracht.

neopren-tasche-dslr-2

Im unteren Bild sieht man meine aktuelle DSLR mit Objektiv. Diese Konfiguration ist die maximale Größe, die die Tasche aufnehmen kann. Bei der Kamera handelt es sich um eine Canon EOS 700D. Das Objektiv ist ein Tamron SP 17-50mm F/2.8. Die Länge ist ca. 17 cm. Damit ist die Tasche von der Länge her komplett ausgefüllt.

neopren-tasche-dslr-3

Ein längeres Objektiv würde nicht mehr passen. Der Durchmesser des Objektivs ist ca. 7,5 cm. Hier ist noch ein wenig Luft. Der Body kann auch noch etwas größer ausfallen. Ich habe die Tasche an einem Canon EOS 70D Body getestet, dieser ist etwas größer und hat noch ohne Probleme in die Tasche gepasst. Allerdings sollte dann auch darauf geachtet werden, dass die Länge des „Gespanns“ die 17 cm nicht überschreitet.


Die Tasche ist in verschiedenen Farben erhältlich und kostet ca. 20€. Für die Qualität der Verarbeitung und vom Material her, ist der Preis angemessen. Ich habe die Tasche nun ca. 3 Monate im Einsatz und es haben sich noch keine Nähte gelöst.

Das könnte Dich auch interessieren

Ersatzakkus für Canon DSLR LP-E8 im Vergleich
Aufrufe 376
Ich war vor kurzem im Urlaub und hatte meine DSLR dabei. Um zusätzliches Gewicht im Koffer zu sparen habe ich darauf verzichtet viele Akkus und das La...
Gebrauchte Objektive – Vorstellung und Kaufberatung
Aufrufe 284
In meiner Freizeit fotografiere ich gerne mit meiner Spiegelreflexkamera. Da das Kit-Objektiv aber schnell an die Grenzen stößt, steht fast jeder, der...
DJI Spark – Panoramabilder und HDRs mit Adobe Lightroom ganz einfach erste...
Aufrufe 1526
Mit der DJI Spark und anderen Drohne ist es sehr leicht geworden, Panoramabilder und HDR Aufnahmen automatisch zu erstellen. Mit der DJI Spark können ...
Wow Faktor mit Objektiven für die Handykamera (Fisheye und Makro)
Aufrufe 2633
Ein originelles Handyfoto zu schießen ist nicht leicht. Auch die zahlreichen Fotofilter und Snapchat-Hintergründe wiederholen sich stetig, denn der So...
Walimex Batteriegriff für Canon-Modelle
Aufrufe 236
Im Folgenden möchte ich Euch von meinen Eindrücke des Walimex Pro Batteriehandgriffs berichten. Außerdem räume ich mit dem Gerücht auf, dass nur Beruf...
Ratgeber Kamerakauf – darauf ist zu achten
Aufrufe 193
Auch sehr preiswerte Kameras gibt es inzwischen mit großem Zoom und vielen Megapixeln – doch in der Regel ist weniger mehr beim Kamerakauf. Wir sc...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.