Aufgrund einer seltenen Datumskonstellation im März 2012 kommt es bei FRITZ!Fon-Geräten vom 25.3. bis 1.4.2012 zu einer temporären Uhrzeit-Fehlanzeige. Die Uhrzeit wird während dieser Woche weiterhin als Winterzeit angezeigt, das heißt um exakt eine Stunde verschoben, beispielsweise 11:00 anstelle der korrekten Angabe 12:00 Uhr. Ebenfalls betroffen sind die Weckzeit sowie die WLAN-Nachtschaltung. Dies gilt nicht für alle sonstigen mit der FRITZ!Box verbundenen Geräte wie PCs, Laptops, Smartphones oder Fernseher.

Ab Sonntag, den 1.4.2012, wird automatisch wieder die korrekte Uhrzeit angezeigt. Ein manueller Eingriff in die Zeitdarstellung ist nicht möglich. Für eventuell entstandene Unannehmlichkeiten bittet AVM um Entschuldigung.

Aktuell kursieren im Internet Hinweise mit Lösungsideen, die jedoch keine stabile Lösung darstellen.

Ich bin die ganze Woche in Berlin auf der ITB und habe ein Zimmer im Hotel Ramada. Soweit so gut und das Hotel ist wie auf der Seite beschrieben. Bis auf das Thema Internet Hier steht klar unter dem Punkt Zimmerinfos „Internetzugang kostenfrei per LAN und kostenpflichtig mit WLAN“

Ich war also frohen Mutes und habe brav ein LAN Kabel mitgenommen und natürlich als eine der ersten Tätigkeiten im Zimmer das Macbook angeschlossen und wollte mal einen Speedtest machen. Aber was sehe ich da, im Browser kommt eine Anmeldemaske und will Zugangsdaten von mir. Ich also ab an die Rezeption und bekomme noch mit, wie ein Gast vor mir genau die gleiche Frage stellt, aber mal schön mit der Aussage „Ne nur kostenpflichtiges WLAN über die Telekom, kostenlos ist es nur in der Lobby“ Weiterlesen

Manchmal will man jemandem mitteilen wo man gerade ist bzw. wann man z.B. am vereinbarten Treffpunkt eintrifft. Ja es gibt Google Laditude aber mit mindestens zwei großen Nachteilen. Erstens entweder Ortung an oder aus. Auf zeit der Vorgang begrenzen geht nicht, also muss man wieder in die App um die Ortung auszuschalten und zweiter Grund ist, das der Empfänger auch ein Google Laditude Konto braucht. Beides sehr doof.

  • ?Glympse -Sie haben Ihren Stan Screenshot
  • ?Glympse -Sie haben Ihren Stan Screenshot
  • ?Glympse -Sie haben Ihren Stan Screenshot

Aber nach dem Guten Motto „für alles gibt es eine App“ kann man ja die kostenlose App mit dem seltsamen Namen Glympse nutzen

Glympse – Standort teilen
Preis: Kostenlos

Mit der dieser sehr innovativen App kann der Benutzer ohne auch nur einen Anruft zu tätigen einfach und direkt ein Taxi bestellen und sich sogar im Vorfeld den Fahrpreis errechnen lassen.

?FREE NOW (mytaxi)
?FREE NOW (mytaxi)
Entwickler: Intelligent Apps GmbH
Preis: Kostenlos
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot
  • ?FREE NOW (mytaxi) Screenshot

Abends nach der Kneipentour nur noch schnell ins Taxi und ab nach Hause. Aber wie lautet denn der Straßenname und die wie ist die Hausnummer? Oder wo ist denn bitte der nächste Taxistand und hab ich noch genug Geld für die Fahrt? Alles kein Problem mit der kostenlosen myTaxi App. Dank GPS kann man seinen Standort direkt bestimmen lassen, oder man gibt die Abholadresse einfach manuell ein bzw. verschiebt seinen

Abholpunkt einfach auf der Karte. Auf Wunsch schickt man noch einen Hinweis an den Fahrer wie z.B. dass ein Kindersitz benötigt wird, oder die Klingel defekt ist und nach dem absenden der Bestellung, wird ein Taxi zugeordnet, welches man inklusive der Entfernung, Ankunftszeit und Bewertung des Fahrers auf der Karte detailliert verfolgen kann.

Nach erfolgreicher Fahrt kann man seinen Fahrer natürlich auch bewerten. Im Vorfeld der Bestellung eines Taxis ist es aber auch sehr bequem möglich mit einem Klick auf den Taxiradar die verfügbaren Taxis im Umkreis zu sehen um die Wartezeit einzuschätzen. Dank einheitlicher Preise kann auch der Fahrtpreis mit Angabe von Entfernung und ungefährer Fahrtdauer errechnen werden. 750 Verfügbare Taxis gibt es bereits in Hamburg und in Köln Bonn sind es noch unter 100 Stück, aber für alle gilt Tendenz steigend. Ab März starten Monatlich weitere Großstätte. Erst kommt München und im April Berlin und ab Mai ist Frankfurt mit von der Partie.

?FREE NOW (mytaxi)
Preis: Kostenlos