Beiträge

Mobilfunk ist heutzutage für viele Menschen das primäre Mittel der Wahl, um zu kommunizieren. Die Handynetze der unterschiedlichen Betreiber sind mittlerweile so gut ausgebaut, dass man an fast jedem Ort Empfang hat und telefonieren kann. Doch warum schreibe ich dann heute etwas über Funkgeräte? Die Idee kam im Grunde von Marcs Tochter. Diese wünschte sich zum Geburtstag Funkgeräte um mit Freunden aus der Nachbarschaft „telefonieren“ zu können. Für ein Smartphone sind die Kinder noch zu klein und sollte auch nicht zu früh damit in Berührung kommen. Ein Funkgerät ist eine sehr gute Möglichkeit über nahe Distanzen sehr einfach und spielerisch zu kommunizieren.

walkie-talkie-1

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, welche Freude Kinder mit solchen Geräten haben können ;-) Das Funktionsprinzip ist auch sehr schnell verstanden, es muss eine Taste zum Sprechen gedrückt und beim Zuhören wieder losgelassen werden. Es können mehrere Teilnehmer gleichzeitig auf derselben Frequenz sprechen, dabei kann die Kommunikation aber nur zeitgleich von einem Apparat geführt werden. Die kleinen Geräte funken auf der 446 MHz-Frequenz. Durch leichte Abweichungen dieser Frequenz sind mehrere Kanäle möglich, auf die ausgewichen werden kann. Weiterlesen