Beiträge

In letzter Zeit hört man sehr viel von airbnb und wie günstig man damit Unterkünfte buchen kann. Doch was steckt dahinter und ist es eine wirkliche Alternative zu einer Hotelbuchung? Im Selbstversuch habe ich meinen letzten Urlaub 3 Wochen lang in airbnb Unterkünften verbracht. Hier würde ich euch gerne meine Erfahrungen dazu schildern.

airbnb-Urlaub

Was ist airbnb überhaupt? Die Seite bzw. Community hat sich darauf spezialisiert private Unterkünfte zu vermitteln. So könnt Ihr Gast sowie auch als Gastgeber fungieren. Jemand ist z.B. beruflich für mehrere Wochen im Ausland, die Wohnung steht zu dieser Zeit leer. Der Anbieter stellt sein Zimmer, Haus oder Wohnung ins Netz und Ihr könnt das Zimmer zum angegebenen Zeitraum buchen.

Das war die ursprüngliche Idee von airbnb. Da Sharing das neue Besitzen ist, trifft dieses Konzept ganz klar den Nerv der Zeit. Teilen heißt hier das Zauberwort. So wie auch Carsharing funktioniert, läuft auch die Buchung einer Unterkunft bei airbnb ab. Die Bezahlung und Abwicklung erfolgt direkt über airbnb, die wiederum als Treuhänder für die Buchung auftreten. Sollte etwas schief laufen oder die gemietete Wohnung nicht in dem Zustand sein, in dem diese beworben worden ist, könnt Ihr euch für eine Reklamation direkt an airbnb wenden. Doch nun zu meinen eigenen Erfahrungen. Weiterlesen