Beiträge

Er wurde in den letzten Tagen an verschiedenen Stellen bereits gesichtet und nun ist der neue Amazon eBook-Reader Kindle Oasis verfügbar. Man hat sich beim Oasis für ein komplettes Redesign entschieden, welches mit einer etwas ungewöhnlichen Keilform daherkommt und an der dünnsten Stelle lediglich 3,4, insgesamt jedoch bis zu 8,5 mm „dick“ ausfällt, wobei man hier nicht wirklich von dick sprechen kann.

Kindle Oasis

Der Oasis verfügt über ein 6 Zoll Display (15 cm) inkl. LED Hintergrundbeleuchtung mit 10 LEDs und zum Vergleich, der Kindle Paperwhite hat 4 und der Kindle Voyage hat 6 LED´s. Die Auflösung vom Oasis beträgt wie bei Paperwhite und Voyage 300 ppi und es gibt ihn auch mit einem integriertem 3G Modem inkl. kostenloser SIM Karte für mehr als 100 Ländern. Er ist mit nur 131 g der mit Abstand leichteste eBook-Reader aus dem Hause Amazon. Zum Lieferumfang gehört auch ein magnetisch gehaltenes Akku-Case, welches die Laufzeit auf „mehrere Monate“ verlängert und für eine flache „glatte“ Rückseite sorgt. Für den neuen Kindle muss man aber ordentlich in die Tasche greifen, denn Amazon verlangt stolze 289,99€ für die WLAN und sogar 349,99€ für die 3G Version. Ob Kunden bereit sind, für einen eBook-Reader soviel Geld auszugeben, gilt es aber abzuwarten.

Vor wenigen Tagen habe ich Euch das Amazon Fire HD in der Kids Edition (zum Artikel) vorgestellt, hier habe ich mich auch etwas kritisch über den pädagogischen Hintergrund geäußert. Viele Kinder werden leider schon viel zu früh mit digitalen Inhalten konfrontiert und damit alleine gelassen. Eine Entwicklung, die ich mit etwas Skepsis beobachte. Eine Sinnvolle, von vielen geschätzte und altersgerechte Ablenkung ist immer noch das Buch. Das gute alte Buch hat in den letzten Jahren auch einen großen Wandel hin zur digitalen Welt durchlaufen.

Kindle Kids

Durch den großen Erfolg der eBook-Reader können gleich tausende Bücher auf einem kleinen Gerät gespeichert werden und gelesen werden. Bisher gab es das Kindle nur in der „normalen“ Version für Erwachsene. Nun gibt es auch eine spezielle Version, die auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten ist.

Weiterlesen

eBook-Reader verschiedenster Hersteller gibt es ja wie Sand am Meer, aber die meisten mögen weder Sand noch Meer. Staub, Dreck und vor allem Flüssigkeit sind die Erzfeinde von Elektronik und somit muss man meistens im Urlaub sehr gut auf seinen Reader aufpassen. Dem PocketBook Aqua (Amazon-Link) macht das alles recht wenig aus, denn er ist nach der Industrienorm IP57 staub- und wassergeschützt und ist somit der perfekte Begleiter.

PocketBook_Aqua1

Weiterlesen