Beiträge

Gaming PC warum gerade jetzt? Wer sich für PCs und den Gaming-Bereich interessiert, kommt nicht drum herum sich von Zeit zu Zeit nach Aufrüstung des eigenen PCs oder gar einem neuen System umzuschauen. So erging es auch mir, egal wie gut eine Komponente des Computers ist, wenn die anderen nicht auf demselben Level sind, entsteht dort ein Flaschenhals. Worauf sollte also geachtet werden?

Definition „Flaschenhals“ Ein Beispiel, wenn wir eine GTX 1080 TI in einem PC verbauen der aber noch eine ältere CPU hat (AMD FX 6350 z. B.), kann die Grafikkarte niemals Ihr volles Potenzial entfalten, da hier der CPU limitiert. So ergeht es natürlich auch der CPU, wenn hier ein I9 mit 14 Kernen verbaut wird, aber die Grafikkarte eine aus dem Low Budget Bereich ist. Es macht auch keinen Sinn, wenn man den Computer als „Gaming Rechner“ benutzen, möchte 2000 Euro in die CPU zu stecken und in die Grafikkarte dann nur 200 Euro. CPU, GPU und der Arbeitsspeicher sollten immer in derselben Klasse spielen! Weiterlesen

Im Zuge des kostenlosen Windows 10 Updates habe ich beschlossen, das Update direkt auf neuer Hardware durchzuführen. Nachdem mittlerweile meine Wunschkomponenten verfügbar sind, möchte ich euch meine Konfiguration des Skylake Gaming PCs und die Erfahrungen damit vorstellen. Die Highlights bestehen z.b. aus der Samsung 950 PRO, Nvidia Geforce GTX 970 und dem Intel Core i7. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1.700 €. Auch eine günstigere alternative Variante für ca. 1.100 € wird vorgestellt (Preise vom Dez 2015).

SkylakePC-Title Weiterlesen