Beiträge



Prepaid liegt im Trend. Nicht nur junge Menschen oder Personen, die sich ständig auf Reisen befinden, profitieren von den ungebundenen Angeboten der Mobilfunkanbieter. Edeka Smart, hinter denen die Telekom Multibrand GmbH steht, hatte erst im Februar neue Smartphone-Tarife an den Start gebracht. Dabei übernimmt der Anbieter für seine Prepaidkunden entsprechende Änderungen, die ebenfalls die Telekom ihrerseits ihren Kunden zum Jahreswechsel angeboten hatte. Damit stellen die Edeka-Smart-Tarife auf dem Markt eine Besonderheit dar. Denn die Kunden surfen im LTE-Netz, welches die Telekom anbietet. Hinzukommt die Geschwindigkeit, die viele in den Schatten stellt. Doch ist Edeka Smart eine echte Alternative zu anderen Prepaid-Anbietern?

Weiterlesen

Ich bin gerade für ein paar Wochen in Schweden und auch wenn ich dort schön in der Natur entspanne, möchte ich auf einen Zugang zum Internet nicht verzichten. Für ein paar Tage tut es ja auch ein EU Paket des Heimischen Providers, aber über einen Zeitraum von 3 Wochen, muss eine lokale Lösung her. Marktführer in Schweden ist Telia und die günstigere Lösung kommt vom Anbieter Halebop, welcher das Netz von Telia nutzt. Wie und wo kommt man an die Sim Karte und was kostet der Spaß? Alles ganz einfach…

LTE in Schweden

Prepaid nennt man in Schweden Kontantkort (vorausbezahlt) und der Tarif bei Halebop hört auf den Namen Rubbet. Die Sim-Karte, also das Startpaket bekommt man fast überall und neben einem Talia oder Phone House Shop, bieten sich auch Supermärkte, Postfilialen und Kioske an. Es ist also kein Problem an ein solches Paket zu kommen und es ist auch keine aufwendige Registrierung notwendig. Der Spaß beginnt bei 99 SEK mit 1 GB und steigert sich dann über 2 GB für 169 SEK, 6 GB 269 SEK und das größte sind dann 12 Gigabyte. Weiterlesen

In meinem Beitrag „WinSIM mit günstigen LTE-Smartphone-Tarifen“ habe ich euch bereits drei attraktive Smartphone-Tarife vorgestellt. Bei den dort vorgestellten Tarifen handelt es sich um sogenannte SIM-only Tarife. Also Mobilfunkverträge ohne Handy/Smartphone. Wer aber ein neues Endgerät benötigt, der sollte ebenfalls die Angebote der Mobilfunk-Discounter und Mobilfunk-Provider vergleichen.

17132475661_9f0c3493c6_o

Beispiel: Wir interessieren uns für den vorgestellten Allnet-Flat-Tarif LTE 3000 von WinSIM und möchten dazu ein Samsung Galaxy S6 mit 32GB Speicher. Der vergleichbare Tarif beim Provider O2 selbst nennt sich O2 Blue All-in L. Beide Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Sie beinhalten eine Flatrate zum Telefonieren in alle deutschen Netze, eine SMS Flatrate und 3 GB Datenvolumen, welches mit bis zu 50 MBit/s im LTE-Netz von O2 genutzt werden kann.

Weiterlesen