Beiträge

Mit dem DJI Mavic Pro stellte der  führende  Drohnen-  und Multicopter-Hersteller DJI Innovations Ende  September 2016  einen  besonders kompakten  und  vielseitigen Quadrocopter  vor.  Vielfältige Flugfunktionen,  integrierte 4K-Kamera,  ein überarbeitetes  Bildübertragungssystem  und  zahlreiche Sicherheitsfeatures sind nur einige Highlights der  DJI  Mavic Pro.  Was  der  Quadrocopter noch zu bieten hat, möchte ich in diesem Artikel beschreiben.

DJI Mavic in der Luft

Der DJI Mavic Pro ist der zurzeit kleinste Quadrocopter  des chinesischen Herstellers  DJI Innovations.  Durch seine  klappbaren Ausleger  und faltbaren Propeller ist der  DJI  Mavic  Pro universell einsetzbar.

Weiterlesen

Nachdem Drohnen mittlerweile nichts seltenes mehr sind und schon längst das Bastelstadium von Hobbyentwicklern verlassen haben, habe ich mir eine günstige Einstiegsdrohne angeschaut. Sie ist günstig und robust genug um auch von unerfahrenen „Piloten“ geflogen werden zu können. Somit eignet sie sich ideal zum Üben oder auch als Geschenk (zu Weihnachten oder Geburtstagen). Falls sie als Geschenk für die Kinder vorgesehen ist, unbedingt eine zweite für den Papa kaufen ;)

quadrocopter

Weiterlesen

Schon lange habe ich mit dem Gedanken geliebäugelt, mit einen Quadrocopter oder umgangssprachlich eine Drone zu zulegen, aber das Projekt wurde aber immer wieder verworfen. Nun sollte es soweit sein und ich war bereit mich auf die Suche zu begeben.

drone

Die Suche war dann auch Anfangs mein größtes Problem, weil das Angebot an Herstellern und Modellen ist einfach riesig. Die Preisspanne geht aber so weit auseinander und als Laie sehen die Dinger irgendwie ja auch alle gleich aus. Ich bin dann aber auf die Seite quadrocopter-ratgeber.de gestoßen und hier stellt Artur Schneider nicht nur verständlich verschiedenste  Modelle vor, sondern die Quadrocopter sind in Kategorien wie Anfänger, Fortgeschrittene und Profis unterteilt.

Dort habe ich mich dann gut informieren können und letztendlich für die Syma X8G 2.4G entschieden, auf die ich zu einem späteren Zeitpunkt genauer eingehen werde, wenn meine Flugkünste etwas herzeigen können. Hier oben im Norden ist es halt recht flach und meistens auch recht windig, was meine ersten Versuche nicht gerade vereinfachten. Aber ich bleibe am Ball und werde dann über die Syma X8G 2.4G berichten.