Ich habe Heute mein iPhone 5 erhalten und erst dadurch die Möglichkeit bekommen, den Sim- Karten Slot auf meine Befürchtungen was die dicke der Karten angeht zu prüfen. Eine Micro-SIM Karte in der Länge und Breite zu einer Nano-SIM zugeschnitten passt von Ihrer dicke her, ohne Probleme rein und man muss diese NICHT dünner schleifen. Sie wird ohne Probleme sofort erkannt!


ABER es wird nicht mit jeder Karte funktionieren. Das liegt an der Länge der Kontakte. Zu Testzwecken wollte ich nicht als erstes meine „noch“ aktive Karte von Congstar schneiden, sondern mit einer alten Karte von Telco den Vorgang testen. Sollte dieser Durchgang Erfolgreich sein, würde ich es mit der Congstar versuchen. Das zuschneiden per PDF Vorlage vom GERMER CONSULTING TEAM bzw. einfach per Augenmaß klappt sehr einfach.

Vorgang:
Mit einem sehr scharfen Messer (oder eine scharfe Schere) einfach sehr nah, wie auf dem Bild zu erkennen an den Kontakten entlang schneiden. Lieber noch etwas Platz lassen. Abfeilen kann man es noch, aber wieder ankleben wird recht schwer ;-)
Dann hat am besten einen digitalen Messschieber zu Hand (Danke an Thomas D.) oder ein sehr genaues Lineal und feilt dann die Karte auf die Maße 12,3 x 8,8 mm zurecht. Alternativ immer wieder wieder etwas abfeilen und prüfen ob die Karte in die Vorrichtung passt. Die dicke der Karte ist hierbei wie gesagt kein Problem. Der SIM-Karten Slot ist hier recht tolerant und ließ sich ohne Probleme mehrmals mit der Karte wieder rausnehmen und einsetzen.

Sobald das Maß zurechtgeschnitten und gefeilt ist, einfach einsetzen und fertig ist die Nano-SIM
Zu große Kontakte:

Als ich es dann nach dem Erfolg mit der SIM-Karte von Telco geschafft hatte, wollte ich es mit meiner Congstar Micro-SIM versuchen. Aber per Augenmaß kann man schon sehen, das dieser Vorgang nicht von Erfolg gekrönt seien würde. Also mache ich für die paar Tage ein Rufumleitung auf meine alte Nummer und sobald meine Nano-SIM Karte von BigSim nach der Portierung Congstar aktiv ist, lege ich diese ein als wenn nichts gewesen wäre.


Oben die Congstar SIM-Karte und unten die geschnittene SIM-Karte von Telco

Update: Danke an die Leser, denn die Hinweise in den Kommentaren sind vollkommen RICHTIG. Die Congstar SIM-Karte lässt sich über die Kontakte schneiden und funktioniert danach auch weiter. Natürlich würde ich Euch weiterhin dazu raten, einen Kartentausch vorzunehmen (erst recht wenn er kostenlos ist) um jegliche Probleme auszuschließen. Aber wenn es schnell gehen muss, kann auch geschnitten werden.

UPS ist heute mit einer kleinen Schachtel erschienen und es ist wie erwartet ein iPhone 5. Unboxing erspare ich Euch und die Tage folgt mein Bericht. Erster Eindruck ist sehr gut!

Wenn man den aktuellen VMware vSphere Client unter Windows 8 installieren will, erhält man die Meldung, das die Anwendung nur unter Windows XP oder höher installiert werden kann.

VMwarevSphereClient2

Abhilfe für dieses Problem schafft der Kompatibilitätsmodus von Windows 8.

  • Mit der rechten Maustaste auf die Installationsdatei klicken.
  • “Eigenschaften” auswählen.
  • Auf die Registerkarte “Kompatibilität” wechseln.
  • “Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:” aktivieren und “Windows 7″ auswählen.

Sollte aber noch die Meldung erscheinen, dass Microsoft Visual J# 2.0 Redistributable Second Edition benötigt wird, können Sie es hier kostenlos downloaden und danach die Installation erneut ausführen.

Die kostenlose Podcasts App von Apple bekommt mit der Vision 1.1 den iCloud Sync und macht Downcast und Instacast langsam ab sicher Konkurrenz aus dem Hause Apple.
  • Podcast-Abonnements bleiben mit iCloud auf allen Geräten automatisch auf dem aktuellen Stand (NICHT inkl. Abspielposition)
  • Eine neue Einstellung erlaubt das automatische Laden neuer Folgen nur bei akiviertem WLAN
  • Eine neue Einstellung erlaubt das Abspielen von Folgen sortiert von alt nach neu oder neu nach alt
  • Eine neue Funktion in iOS 6, mit der Abonnements automatisch nach neuen Folgen suchen
  • Weitere Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

Die App hat wieder einen guten Schritt in die richtige Richtung gemacht, ist aber beim Funktionsumfang noch nicht annähernd mit Downcast oder Instacast zu vergleichen. Etwa die Abspielposition sowie die Einstellungen der einzelnen Abonnements lassen sich nicht über die Wolke mit den anderen Geräten synchronisieren. Update: mit dem heutigen Update auf die Version 1.1.1 kann die kostenlose  Podcasts App von Apple  auch die letzte Abspielposition per iClud Sync auf die Geräte übertragen. Das funktioniert aber nicht wirklich zuverlässig. Hier muss definitiv noch nachgebessert werden.

Apple Podcasts
Preis: Kostenlos
Downcast
Preis: 3,49 €+

Mein am Freitag bestelltes iPhone wurde soeben in den Status Versendet begeben. Das beauftragte Spediteur Unternehmen ist UPS, was vertrauensvoller als etwa Hermes ist. Wir erinnern uns.

Seit letzten Mittwoch Abend steht das Netz nicht mehr still, wenn es um das Thema Nano-SIM Karte für das neue iPhone geht. Die Provider sind miserabel bis gar nicht vorbereitet und ich hatte zu dem Thema Verfügbarkeit bereits geschrieben.

Ob die Mini oder Micro-SIM in eine Nano-SIM zuschneidbar seien wird? kann keiner zu 100% sagen. Denn das Problem ist hier nicht unbedingt die Länge oder Breite der SIM, sondern die dicke.

Die „Normale“ Sim Karte mit dem Namen Mini-SIM hat die Maße 15 x 25 mm und die Micro-SIM 12 x 15 mm und beide sind 0,76 mm dick, was der entschiedenen Wert bezogen auf die Einbaumöglichkeit in das iPhone 5 seien kann. Die im iPhone 5 notwendige Nano-SIM Karte hat die Maße 12,3 x 8,8 mm und ist nur 0,67 mm dick. Das zuschneiden per PDF Vorlage vom GERMER CONSULTING TEAM klappt soweit mit einem scharfen Messer ganz gut und das Nacharbeiten der Seiten, kann man einfach mit einer Nagelfeile machen. Die Rückseite muss 0,09 mm abgeschliffen werden. Das geht auch mit einer Nagelfeile, oder sehr feinem Schmirgelpapier. Schön ist zwar anders, aber es geht.

Update: Nicht jede SIM-Karte lässt sich zu einer Nano-SIM schneiden, denn das hängt von der Länge der Kontakte ab und ich habe hier detailliert beschrieben