Die Firma OSO baut tolle Smartphone-Halterungen für Autos und das Smart Touch Dashboard Magnetic und das Smart Touch Air Vent Magnetic habe ich bereits vorgestellt. Nun kommt ja langsam dann doch einmal der Sommer in unsere Region und ich kann endlich wieder mehr mit dem Rad fahren. Ein klassischer Fahrradtacho ist mit zu langweilig und dafür gibt es doch das Smartphone mit passenden Apps wie Runtastic Road Bike, oder Cyclemeter und dieses lässt sich mit der OS1400 Cyclomount Smartphone-Halterung schnell und sicher am Fahrradlenker befestigen.

OS1400 Cyclomount-1

Die Halterung verfügt zum einen über ein Silikonband, welches einfach über die Ober- und Unterseite bzw. Ecken vom Smartphone gestülpt wird, wie man es vom Finn her kennt. Beim Cyclomount sind aber zusätzlich noch zwei gepolsterten Backen vorhanden, welche wie eine Zange funktionieren und für mehr Stabilität sorgen. Es werden Geräte bis zu einer Breite von 55 is 93 mm unterstützt und mein iPhone 6s Plus inkl. Case passt ohne Probleme in die Fahrradhalterung.

Eine der Backen kann man mit einer Rändelschraube fest positionieren und die andere ist mit einer Feder ausgestattet, wodurch sich das Smartphone einfach von der Seite einschieben lässt. Jetzt wird das Silikonband noch schnell über die Ecken gezogen und die Fahrt kann auch schon losgehen. Im Lieferumfang befindet sich auch noch ein schwarzes Silikonband als Ersatz bzw. wenn einem das rote optisch nicht zusagen sollte.

OS1400 Cyclomount-2

Das Cyclomount macht einen sehr guten Eindruck und selbst auf Feldwegen Waldwegen hatte ich keine Sorge, dass mir mein iPhone abhanden kommt. Auf der Unterseite ist ein Kugelgelenk vorhanden, welches sich festziehen lässt und  wodurch man sein Smartphone wahlweise im Hoch- oder Querformat betreiben kann. Alles in allem eine sehr praktische und auch günstige Lösung um sein Smartphone sicher auf dem Fahrrad zu befestigen.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic Weihnachts Gadget – LED Kerze mit Homematic steuern
Aufrufe 1329
Heute möchte ich eine schöne Möglichkeit vorstellen, eine Echtwachskerze mit LED über HomeMatic zu steuern. Durch den HomeMatic IP Aktor HmIP-PC...
Testbericht – USB-C Powerbank und Hub
Aufrufe 310
Ich bin viel mit meinem Notebook unterwegs und schätze die lange Akkulaufzeit des Dell XPS 13 (Modell 2018). Doch irgendwann ist auch dieser Akku lee...
EasyAcc Ultradünne Powerbank 10.000mAh – Im Test
Aufrufe 432
Ging es in den letzen Powerbank Reviews häufig um "schneller, höher, weiter", geht es heute mal um "dünner". Eben jenes Attribut entschied über meine...
Vorstellung: Caso VC10 Vakuumiergerät für Sous Vide
Aufrufe 349
Vor einigen Tagen haben wir den Wancle Sous Vide Garer und das Thema "Sous Vide Garen" vorgestellt. Auch wenn man bei einem Vakuumiergerät sicher nic...
Hi-Tech am Handgelenk: Die Militäruhr
Aufrufe 412
Schon seit Langem gelten Militäruhren als besonders präzise, robust und zuverlässig. Schließlich konnte im Krieg das Leben der Soldaten davon abhängen...
Testbericht Anker Powercore + 20100
Aufrufe 398
Das Zeitalter der Mobilen Geräte ist allgegenwärtig. Allen voran denkt man da an Handys, Tablets, Kameras und vieles mehr. Allerdings wird aber auch d...
1 Antwort
  1. Daniel O. sagte:

    Cooler Bericht – das sieht wirklich stabil aus! Auch super, dass die Halterung für viele unterschiedliche Smartphones passt.
    Gerade wenn man kürzere Radfahrten unternehmen möchte, ist so eine Smartphone-Halterung eine super Sache und eine echt günstige Lösung. Bei längeren Fahrten, insbesondere Fahrradtouren, ist nach meiner Erfahrung auch ein richtiges Fahrrad-Navi eine Überlegung wert. Die sind nicht so „langweilig“ wie normale Fahrradcomputer, helfen bei der Navigation und zeichnen die Fitnesswerte ähnlich auf wie Runtastic Road Bike (je nach Modell).
    Viele Grüße in den Norden!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.