Über Induktionsladegerät Mobee MO2212A Magic Charger für die Magic Mouse, habe ich hier im Blog bereits berichtet. Wenn Leistung der Akkus nachlässt, kann diese ganz einfach und auch sehr günstig selber tauschen.

mobee-mo2212a-magic-charger-akku

Hierzu benötigt man lediglich einen Torx Schraubendreher in Größe 4, welche es auch in einem günstigen Set gibt und 2 AAA Akkus vom Typ 1000mAh, mit 1,2 V Leistung. Jetzt einfach die zwei Torxschrauben lösen und die Akkus austauschen.

Das könnte Dich auch interessieren

Induktionsladegerät für die Apple Magic Mouse
Aufrufe 1991
Die Magic Mouse von Apple ist recht gefräßig, was den Stromverbrauch angeht und so muss man regelmäßig Batterien, oder Akkus tauschen. Wer noch nicht ...
Wenn die Apple Magic Mouse ruckelt sind Akkus schuld
Aufrufe 283
Wer am Mac eine kabellose Maus verwenden möchte, kommt an der Magic Mouse (Link) eigentlich nicht vorbei. Dank Multi-Touch-Oberfläche unterstützt die ...
Datentransfer vom alten zum neuen iPhone ohne Cloud und iTunes
Aufrufe 477
 Vor ein paar Jahren war iTunes bei mir eines der meist genutzten Programme überhaupt. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie viel Zeit man i...
Lautstärkeregelung auf externen Monitoren am Mac aktivieren
Aufrufe 1204
Wenn am an seinen Mac ein Apple Cinema Display angeschlossen hat, dann kann man die Lautstärke bequem über die davor vorgesehenen Tasten am Keyboard r...
iPhone wird unter Windows 10 zwar erkannt aber nicht in iTunes … Lösung
Aufrufe 215
Seitdem sich das iPhone direkt über WLAN einrichten und synchronisieren lässt, verwende ich iTunes nur noch sehr sporadisch. Doch gestern war mal wied...
Verständigungsprobleme mit Siri beheben
Aufrufe 668
Vor ein paar Tagen habe ich Euch in diesem Tutorial gezeigt, wie Ihr Euer Smart-Home System (Homematic) mit der Hilfe von Siri fernsteuern könnt. Befe...
3 Kommentare
  1. Matts sagte:

    @Michael Tepper: Bei mir geht die Maus zwar aber die Verbindung bricht ständig ab. Ich denke, das ist weil die Konstruktion mit den Akkus eine zu wenig schlüssige und satte Verbindung mit dem Gehäuse der Maus herstellt. Kaum klopfe ich nur wenig auf die Maus, ist die Verbindung schon weg. Bei Ihnen wird die Verbindung wohl noch schlechter hergestellt als bei mir. Lottrige Fertigungstoleranzen, denke ich mal…

    Antworten
  2. Michael Tepper sagte:

    Leider hat bei mir der Akkutausch nix gebracht. weder mit den alten noch den neuen Akkus funktioniert die Maus. Mit Batterien geht sie. Was kann das noch sein?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.