In den letzten Tagen habe ich einige Nachrichten zu einem Fehler der Homebridge erhalten, der dazu führt, dass die Geräte nur noch den Status „keine Antwort“ anzeigen. Dieser Fehler tritt mit dem Update auf 3.41.xx der CCU-Firmware auf. Hier will ich Euch kurz zeigen, wie Ihr diesen Fehler beheben könnt. Nach diesem Workaround sollten wieder alle Homematic-Geräte in der Bridge verfügbar sein und sich auch wieder per Apple Homekit und Siri bedienen lassen können.

Zuerst müsst Ihr Euch per SSH (Putty) auf dem Pi einloggen. Die IP-Adresse findet Ihr entweder direkt in Eurem Router oder aber über einen Netzwerkscanner (Soft Perfekt kostenlos).

Nachdem wir nun die IP-Adresse haben, schalten wir uns per SSH auf das Gerät um dort die nötigen Einstellungen vorzunehmen.

Wir müssen nun eine Datei anpassen, damit der Fehler behoben wird. Dazu tragen wir folgenden Befehl ein:

Es öffnet sich das HomematicRPC-File. In Zeile 40 findet Ihr diesen Abschnitt:

Hier müssen folgende Zeile auskommentiert werden. Auskommentieren bedeutet, dass diese für den Code nicht mehr aktiv sind nur als reiner Text gelten. Das wird durch das setzen von „//“ erreicht. Wir müssen den Inhalt wie folgt anpassen:

Ihr seht nun, dass wir 6 Zeilen (40, 44,45,46,47 und 48) auskommentiert haben. Das gleiche müssen wir auch für die Zeilen 54, 58, 59, 60 und 61 machen.

Hier seht die den originalen Inhalt:

dieser muss ebenfalls abgeändert werden und sieht dann nach der Bearbeitung so aus:

Nachdem Ihr nun alle änderungen durchgeführt habt, dann das File mit Strg + X gespeichtert werden. Der Vorgang muss zusätzlich durch „Y“ bestätigt werden. Danach sollte das System neu gestartet werden.

Nachdem nun die Bridge wieder gestartet ist, sollten alle Geräte wie gewohnt wieder verfügbar sein.

51 Kommentare
  1. Avatar
    Dietmar sagte:

    Nachdem es nun 1 Tag lief und die (testweise sehr geringe Anzahl von) Aktoren schaltbar waren und auch korrekte Stati lieferten, habe ich nun „über Nacht“ wieder „Keine Antwort“.

    Irgendwie..bin ich kurz davor das ganze Homebridge in die Tonne. zu hauen.
    Ich habe am Netzwerk NICHTS verändert, eine werksresettete Fritzbox, eine unauffällige CCU3, unverbastelt.

    Falls noch jemand einen Hinweis hat, ich bin für vieles offen .-)

    Dietmar

    Antworten
    • Avatar
      Frank sagte:

      Hallo Dietmar,

      ich hatte auch viele Probleme, eine Homebridge ans fliegen zu bekommen.
      Zu Deiner Beruhigung :
      Es funktioniert – ich habe inzwischen eine uptime von über 2 Monaten.
      Aber : die Anleitung von technikkram geht nicht – zumindest nur etwas abgeändert….
      Versuch mal smartapfel :

      https://smartapfel.de/homebridge/raspberry-pi-vorbereiten/

      Schickes kleines web ui und stabil !
      Wenn Du auf der CCU3 oder Deiner Raspimatic über die FW 3. – ich glaube das war 37 (?) drüber bist, dann funktioniert die Anleitung von smatapfel auch nicht mehr.
      Es wurden in dieser neuen FW wohl irgendwelche Pfade / Zugänge geändert und der User war wieder mal Betatester.
      Nachdem ich nun nach der Anleitung von Smartapfel die Homebridge installiert hatte, ging es also nicht.
      Da gibt es auf der seite von technikkram wieder eine tolle Anleitung, wie man was wo ändern bzw. mit # versehen muß, damit es wieder läuft – guckst du :

      https://technikkram.net/2018/12/homematic-homebridge-fehler-keine-antwort-der-geraete-beheben

      AAAAAber : Bei mir war es ein anderer Pfad :
      Ich bin über SSH auf meine Homebridge gegangen, und dann mit dem Befehl :

      sudo nano /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js

      Habe ich die entsprechende Datei zum ändern geöffnet.
      ACHTUNG da kannst Du viel kaputtmachen – aber wenn‘s sonst eh nicht läuft…. – egal !
      Trotzdem aufpassen. !
      Wie Du siehst, ist bei meiner HOMEBRIDGE die „HomeMaticRPC.js“-Datei in einem anderen Pfad. (…./LOCAL/…)
      Wenn Du die entsprechend der Anleitung von technikkram änderst, dann das ganze mal neu bootest –
      BINGO !
      Und das UI vom Smartapfel ist echt cool !
      Hoffe das hilft und Du verzweifelst nicht an der Thematik. Ich hab auch Monate gebraucht, aber jetzt läufts rund.
      Gruß und viel Erfolg
      Frank

      Antworten
      • Avatar
        Dietmar sagte:

        Hallo Frank,

        das ist ja nun mal was Positives, vielen Dank.
        Ich werde es mir anschauen und dann berichten (kann etwas dauern, da übers Wochenende unterwegs).

        Dietmar

        Antworten
      • Avatar
        Dietmar sagte:

        Hallo Frank,

        ok, ich habe es gerade probiert, aber in dem Pfad wie von dir beschrieben (incl. des Befehls) ist diese Datei nicht (leerer Screen). Sie ist nur dort, wie in der Beschreibung hier genannt.

        Gruß
        Dietmar

        Antworten
        • Avatar
          Frank sagte:

          Hi Dietmar,

          ja, kann sein.
          Wie schon geschrieben, ich habe die Homebridge nicht nach der Anleitung von Technikkram aufgesetzt, sondern nach der Anleitung von Smartapfel. Und zwar auf einem RASPI 3 als alleine-Installation (ohne irgendwelche anderen Programme, die da reinstören könnten !
          Dann die bei Technikkram beschriebenen Änderungen durchgeführt. (wegen dieser neuen Firmware-Sache).
          Da war die Datei dann im Pfad „LOCAL“.

          Gruß
          Frank

          Antworten
  2. Avatar
    Dietmar sagte:

    Hallo miteinander.

    Ich habe mir sowohl das Image zum Download als auch eine fertige Speicherkarte gekauft (für die Sprachsteuerung incl. GUI).

    Die fertige Speicherkarte nimmt sich zuerst ein Update, was erfolgreich ist und dann funktioniert es tadellos, per Homekit die Homematicgeräte zu bedienen.
    Leider ist damit nach einer Zeit dann auch Schluss: „Keine Antwort“ oder …wenn doch ein Status angezeigt wird, dauert es mitunter 30 Sekunden, bis z.b. eine Lampe eingeschaltet wird. Der Status in der Homeapp wird meist auch erst mach mindestens 30 Sekunden korrekt angezeigt (wenn überhaupt).
    Ich weiss, alles etwas diffus erklärt, aber ich bin nun am Ende mit meinem Latein.
    Die Speicherkarte ist doch eigentlich „aktuell“ und fertig und auch die empfohlenen Änderungen sind ja schon dort integriert (soweit ich das sehen konnte, ich bin kein Experte was die Änderungen im Mac-Terminal angeht, aber ich sehe es ja *g).

    Gibts einen Tip?
    Danke schön
    Dietmar

    Antworten
    • Avatar
      Dietmar sagte:

      Ich arbeite natürlich weiter dran…nun habe ich alle Gerät aus dem Gewerk „Homekit“ rausgeworfen und nur noch 2 Schalter dabei. Diese funktionieren, aber wenn man Homekit auf dem iPhone das zweite Mal öffnet, ist der Status des Gerätes falsch (also das Licht ist an, in Homekit steht es falsch).

      So langsam..verzweifel ich tatsächlich.
      Ist das nun ein Einzelfall?

      Dietmar

      Antworten
      • Sebastian
        Sebastian sagte:

        …sind die Firewall-Einstellungen der CCU richtig gesetzt? Ist Dein Netzwerk sauber konfiguriert evtl. Port geblockt? Ist die IP-Adresse der CCU richtig in der config hinterlegt?

        Antworten
        • Avatar
          Dietmar sagte:

          Hallo Sebastian,

          Ich hoffe doch, dass ich die Firewall-Einstellungen korrekt habe, es funktioniert ja auch „anfangs“ kurz.
          (kann/sollte ich die hier posten?).

          Mein Netzwerk ist simpel ohne besondere Eingriffe. Raspi am LAN, 2 Apple TV, 1 iPad, diverser Mac-Rechner. Nichts wirklich aufregendes oder manuell beschränktes. Ports sind keine geblockt.

          Die IP-Adresse…lt. Anleitung der fertigen Speicherkarte reicht ja der vorhandene Eintrag

          „platform“: „HomeMatic“,
          „name“: „HomeMatic CCU3“,
          „ccu_ip“: „ccu3-webui“,

          Sollte ich hier doch lieber die IP-Adresse eintragen?

          Danke und Gruß
          Dietmar

          Antworten
          • Avatar
            Dietmar sagte:

            Nach der Nachfrage nach der IP-Adresse von Sebastian bin ich unruhig geworden.
            In der Anleitung hier steht ja:

            „Über einen DNS-Eintrag in der config muss auch keine IP-Adresse der CCU2/CCU3 oder RaspberryMatic mehr eingestellt werden. Die CCU wird automatisch gefunden und alle verfügbaren Geräte werden auf die Homebridge gemappt“

            Ich habe in Homebridge (auf der „originalen Speicherkarte von Technikkram“) dann mal die IP-Adresse eingetragen.
            Ich bin sprachlos, derzeit funktioniert es nun seit ein Paar stunden problemlos, allerdings habe ich z.Zt. testweise nur noch 6 Geräte im Gewerk „Homekit“.

            Ich war davon ausgegangen, dass nichts angepasst werden muss (so stehts ja auch hier im Blog?).

            Also werde ich nun weiter beobachten….und bin mal optimistisch…und bedanke mich mal im voraus und werde mich wieder melden.

            Danke
            Dietmar

          • Sebastian
            Sebastian sagte:

            …das liegt einfach daran, dass der DNS-Server in deinem Netzwerk nicht richtig funktioniert und die ccu nicht unter der DNS Kennung gefunden wird

          • Avatar
            Dietmar sagte:

            Danke für den Hinweis Sebastian.
            Ich habe in meiner Fritzbox gar nichts verändert, was über die Standardkonfiguration hinausgehrt (bzgl. DNS).
            Allerdings diesen Beitrag gefunden, der wohl in die richtige Richtung zeigt.

            Von daher…werde ich das in Richtung Fritzbox mal weiter verfolgen und betrachte meine Anfrage bzw. Problembeschreibung hier nun als erledigt.

            Danke für die Hinweise und das Kümmern…wirklich eine tolle Sache was ihr hier tut und auch was ihr anbietet.

            (Bietet ihr auch sowas wie eine kostenpflichtige telefonische Beratung an? Falls ich es irgendwo übersehen habe sorry und danke für Hinweise .- ))

            Gruß
            Dietmar

          • Avatar
            Dietmar sagte:

            Danke für den Hinweis Sebastian.
            Ich habe in meiner Fritzbox gar nichts verändert, was über die Standardkonfiguration hinausgehrt (bzgl. DNS).
            Allerdings diesen Beitrag gefunden, der wohl in die richtige Richtung zeigt.
            https://marcowue.wordpress.com/2012/07/29/abhilfe-fritzbox-dns-lost-lokale-namen-falsch-auf/

            Von daher…werde ich das in Richtung Fritzbox mal weiter verfolgen und betrachte meine Anfrage bzw. Problembeschreibung hier nun als erledigt.

            Danke für die Hinweise und das Kümmern…wirklich eine tolle Sache was ihr hier tut und auch was ihr anbietet.

            (Bietet ihr auch sowas wie eine kostenpflichtige telefonische Beratung an? Falls ich es irgendwo übersehen habe sorry und danke für Hinweise .- ))

            Gruß
            Dietmar

  3. Avatar
    heiko sagte:

    Hurra, das war die richtige Aktion. Meine Heizungssteuerung läuft jetzt auch wieder in Home. Aber selbst in der Homebridge werden meine Rolladenaktoren und die Rauchmelder mit einem mal mit „Not Supportet“ dargestellt. Gibt es irgendwo in den unendlichen Weiten des Technikkram-Universum eine Hinweis dazu, wie man die wieder aktivieren kann? vor dem Umstieg auf das Tinkerboard und dem tollen AIO wurden die auch in Home auf dem iPhone dargestellt.
    Nochmal ein großes Dankeschön an die Aktiven und die Kommentatoren.

    Antworten
  4. Avatar
    Heiko sagte:

    Hallo,

    danke erst einmal für die tollen Beiträge, Tutorials und den Support.

    Innerhalb meines WLAN kann ich alle Homematic Geräte die definiert sind via Homebridge bedienen. Befinde ich mich ausserhalb meine Netzwerkes (unterwegs) funktioniert es nicht mehr. AppleTV als Steuerzentrale ist mit der iCloud verbunden. Die Home App auch. Das ganze hat mit älteren Versionsständen funktioniert. Seit dem Update nicht mehr und auch in den nachfolgenden wurde es für mich nicht besser. Ist das Problem bekannt, gibt es eine Lösung oder ist es ein Einzelschicksal.

    Danke im Voraus.

    Gruß,
    Heiko

    Antworten
    • Avatar
      Heiko sagte:

      Problem beseitigt. Das Apple TV war das Problem. Innerhalb des Netzes hat es funktioniert aber die Verbindung zur iCloud war wohl nicht wirklich aktiv obwohl es als verbunden angezeigt wurde. Apple TV komplett resettet und dann ihm gleich WLAN wie iPhone / iPad neu konfiguriert. Dann ging es wieder wie gewohnt.

      Antworten
  5. Avatar
    AL sagte:

    Vielen Dank für den Tipp. Vor dem Patch hat es pro Kanal 5 Sekunden gedauert die Daten zu aktualisieren und die Anzeige im HomeKit wurde erst aktualisiert, nachdem ALLE Geräte ihren Status zurückgemeldet hatten.
    Jetzt läuft es super schnell!

    Antworten
  6. Avatar
    Jens sagte:

    puuuuhhhh… Dank diesem Artikel konnte ich auch wieder meine ganzen Homematic Geräte über Homekit steuern. (Anmerkung, man sollte vorher selbst schauen, wo die zu editierende Datei bei sich im System liegt mittels „sudo npm -g root“. Dadurch war auch bei mir diese unter /usr/local/…)

    Ich bin so froh, dass es Eure Seite gibt. Finde hier auch sonst immer wieder tolle Projekte, Ideen und Hilfe.
    Hört bloß nicht auf damit :-)

    Daumen ganz weit hoch streck!!

    Gruß Jens

    Antworten
  7. Avatar
    Michael sagte:

    Hallo zusammen,

    bei mir wird das WebUI der CCU2 bei den IP-Geräten nicht mehr aktualisiert. Bspw. steht in der App, dass das Licht noch eingeschaltet ist und auf den Thermostaten ist die Temperatur vom Morgen abgebildet.
    Hab jetzt auch mal die Sachen, wie oben genannt, ausgeklammert. Aber auch das hilft nichts. Nach ein paar Stunden wird der Status nicht mehr aktualisiert.
    Den Pi habe ich neu aufgesetzt.
    Firmware CCU2: 2.41.5
    Kann mir jemand helfen?
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Michael

    Antworten
        • Avatar
          Michael sagte:

          Meinst du die Änderungen in HomematicRPC.js oder enable_hmip:true?
          Ich habe kein Raspberrymatic, war aber schon so verzweifelt, dass ich alles ausprobiere….

          Antworten
          • Avatar
            Jens sagte:

            Ja, ich meine die Änderungen in der Datei HomematicRPC.js und dabei dreht es sich auch um die Raspberrymatic. In dieser Konstellation funktioniert Homematic wieder mit der Homebridge; ob es bei einer reinen CCU auch der Fall ist, kann ich nicht sagen.

  8. Avatar
    Frank sagte:

    Moin zusammen,

    erst einmal vielen Dank, das es dieses Tutorial gibt, aber leider :
    Ich hatte eine funktionierende Homebridge und nach dem Update war der Kontakt zu den Aktoren weg (genau wie oben beschrieben).
    Jetzt habe ich genau diese Anzeige „keine Antwort“ bei meinen CCU Geräten aus dem Gewerk“Siri“.
    Ich habe die Datei im Pfad : /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js

    gefunden und entsprechend der Anweisung geändert und wieder abgespeichert.
    LEIDER KEIN ERFOLG !
    Die Sicherheitsfunktionen in der CCU3 sind ausgeschaltet und die Ports zusätzlich alle noch freigegeben. -> KEIN ERFOLG
    Reboot -> kein Erfolg
    Die config.json ist entsprechend meines System geändert und die Aktoren werden ja auch angezeigt, aber eben leider ohne Kommunikation zwischen meiner Raspimatic und der Homebridge (beides auf einem separaten Raspi 3).
    Die IP Adressen und alles stimmt und ist korrekt eingetragen.

    GIBT ES NOCH VORSCHLÄGE ? BITTE BITTE – ich verzweifle noch .
    Danke

    Mit freundlichen Grüßen
    Frank

    Antworten
    • Avatar
      Frank sagte:

      Ich bin es selber. Kleines Update :
      Nach 5 mal reboot und einer Flasche Sekt funktioniert es jetzt endlich …. uptime 1,5 Stunden.
      Vielen Dank an den Verfasser des Artikels.
      Bemerkung :
      Bei mir war es der Pfad :
      /usr/LOCAL/lib……… um die Datei zu finden, die verändert werden muß. LOCAL fehlt in dem Artikel oben….. vielleicht hilft das ja einem anderen verzweifelten user weiter.

      Allen einen schönen Abend.

      Antworten
    • Avatar
      HK sagte:

      Ich habe die Datei „HomeMaticRPC.js“ im Verzeichnis /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic genau wie in der Beschreibung editiert. Nach dem Neustart wurde das Gerät von der Home-App auf dem iPad überhaupt nicht mehr erkannt. Da half auch nicht, dass ich eine halbe Stunde gewartet habe.
      Nach dem zurücknehmen der Änderungen in der alten „HomeMaticRPC.js“ funktioniert wieder alles mit einiger Zeitverzögerung. – Aber es funktioniert zumindest!

      Antworten
  9. Avatar
    Wolf6660 sagte:

    SUPER Danke meine Homebridge war extrem langsam und nachdem ich die stellen auskommentiert habe läuft das Teil wieder wie es soll. DANKE DANKE DANKE

    Antworten
  10. Avatar
    Manfred sagte:

    Kann mich dem Kommentar von Patrick nur anschliessen.
    Habe mir auch das fertige Image zugelegt und nach Empfehlung upgedatet.
    Vorher von homebridge begeistert, nach dem update Frust ohne Ende…
    Bei wenig Ahnung von der Materie: Finger weg von Änderungen!!
    Nach pivCCU update auf 3.41 und Auskommentierung der oben genannten Zeilen,
    kommt nach sudo reboot die Putty-Meldung: Server unexpectedly closed netw. conn.
    Schon viel Zeit investiert, leider kein positives Ergebnis…

    Antworten
  11. Avatar
    Karazehir sagte:

    Hallo,
    Bei mir ist die Datei

    sudo nano /usr/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js

    Leer.
    Habe piVCCU mit der Anleitung von Werner eingerichtet.
    WebUI von homebridge läuft auch.

    aber die Geräte werden nicht richtig angezeigt.
    über die webui kann ich aber meine Geräte bedingt steuern.

    Danke an das technikkraum.net Team ihr seid super.

    Antworten
  12. Avatar
    Tobias L sagte:

    Bei mir findet es das HomematicRPC-File nicht. Ich habe einen RaspberyPi 3 mit Homebridge 4.45 mit dem Plugin homebridge-homematic 0.0.109 als Plugin. Muss ich da einen angepassten Befehl eingeben? Danke schon mal :-)

    Antworten
  13. Avatar
    Gregor sagte:

    Hallo Sebastian,

    ich habe von dir vor ein paar Tagen einen vorkunfigurierten Raspi bekommen, das Problem tritt auch hier auf. Jetzt sehe ich im SSH aber, dass du schon alles aaskommentiert hattest. Was könnte noch der Fehler sein?

    Antworten
  14. Avatar
    Blebbens sagte:

    Leider kann ich diese Datei nicht editieren, da scheinbar die Nutzerrechte fehlen:

    Error: EACCES: permission denied, access ‚/usr/lib/node_modules

    Das Verzeichnis ist weder als pi noch als root sichtbar. Wo liegt der Fehler ?

    Antworten
  15. Avatar
    Patrick Stöcker sagte:

    Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, welche sich für Technikkram einsetzen! Vor einer Woche habe ich mir die neue piVCCU mit neuer Antenne bei Technikkram gekauft. OK, die Updates sollte man wenn man wie ich nur wenig von der Materie hat nicht machen, denn dann läuft das Homekit nicht mehr (auch nach den o.g. Lösungsvorschlag von Sebastian nicht). Ich nutze jetzt ohne Update das Image AIO-piVCCU3-ioBroker-Homebridge-Pi3_Pi3B+ vom 08-10-2018 und dieses läuft bei mir inkl. Siri über unseren Homepod! Meine Frau ist glücklich und ich bin es auch.

    Antworten
    • Avatar
      Patrick Stöcker sagte:

      Kleiner Nachtrag: homekit funktionierte irgendwann dann in der Nacht nicht mehr. Keine Antwort aller Geräte wurde angezeigt. Habe die piVCCU heute Vormittag neu gestartet. Im Moment sieht alles OK im Homekit aus. Mal sehen wie lange das so bleibt. Hat jemand einen Tip? Ist doch schon merkwürdig, dass es eine zeitlang funktioniert und dann plötzlich nicht mehr.

      Antworten
  16. Avatar
    Patrick Stöcker sagte:

    Hallo,

    nach dem Lösungsvorschlag von Sebastian habe ich nun nur noch 3 Geräte im Homekit (Anwesenheit, Automatikfunktion, Homebridge)! Was läuft bei mir verkehrt? Wenn ich es aus den o.g. Kommentaren richtig verstanden habe, tritt der Fehler „keine Antwort“ erst seit dem Update auf? Unter meiner CCU2 mit der Homebridge lief alles super. Mit der pivCCU unter der aktuellsten CCU Software läuft meine Homebridge mit 56 Aktoren nicht mehr!

    Antworten
  17. Avatar
    ZAG sagte:

    Ich hatte Homebridge komplett runter geworfen, nachdem ich den Fehler nicht beheben konnte.
    Hatte das pivCCU Update parallel mit dem für Homebridge und der Einstellmöglichkeit via Browser getätigt und dachte daran läge es.

    Jetzt frage ich mich: Soll ich das alles wieder installieren oder soll ich, weil ich ioBroker ja auch laufen habe, den dortigen Adapter für Homekit nutzen? Sind die Vergleichbar? Gibt es Vor- und Nachteile?

    Antworten
  18. Avatar
    Dirk sagte:

    Wichtig ist dazu noch zusagen ,
    bei mir waren alle Geräte erreichbar aber die Aktoren haben nicht geschaltet in der Home app.
    Dieses konnte ich in der CCU3 wie folgt beheben.

    Einstellungen > Systemsteuerung > Sicherheit > Authentifizierung AUS-schalten

    Antworten
  19. Avatar
    Mathias sagte:

    Bin ich richtig in der Annahme, daß Homebridge wie Google Home, Google Assistent und Amazon Echo Cloudbasierend ist?
    Wer mehr auf Sichheit baut und eine CLOUDFREISE Lösung sucht, ist hier bestens bedient: https://snips.ai

    Antworten
  20. Avatar
    Michael sagte:

    Hallo,
    ist das nicht eine Anpassung auf Grundlage der neuen CCU Firmware? Da wurde doch mit der 3.41.xxx die Veränderung der Kommunikation durchgeführt. Darum gibt es doch auch Probleme mit Homebridge. Das war auch der Grund warum ich bei der CCU Version 3.37.xxx und Homebridge v109 geblieben bin.

    Wäre das nicht auch einen Hinweis wert, welche CCU Version dazu eingesetzt werden sollte, wenn man händisch in der Homebridge Datei eine Anpassung vornimmt?

    Viele Grüße,
    Michael

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.