Der ein oder andere von euch wird diese Situation bereits erlebt haben… Im Sommer sitzt man gut gelaunt und nichts ahnend auf seiner Terrasse und plötzlich schließen sich die Jalousien bzw. Rollladen.

Eines der häufigsten Szenarien, die von uns Smart-Home Nutzern programmiert werden, ist die automatische Rollladensteuerung. Wo hierzu früher einfache Zeitschaltuhren verwendet wurden, ist heute eine Smart Home Zentrale das Herzstück unserer Programmierung. Einfache Zeitfunktionen, wie ein Öffnen des Rollladens um 7:00 Uhr und ein Schließen des Rollladens zu Sonnenuntergang sind schon längst nicht mehr „state-of-the-art“.

Vielmehr kommen zusätzliche Abhängigkeiten wie Helligkeiten oder auch komplexere Zeitfunktionen wie „Abends zu Sonnenuntergang, aber niemals vor 19:00 Uhr“ zur Anwendung. Da die Zeitpunkte der Auslösung dadurch von Tag zu Tag nicht immer identisch sein müssen, geraten Sie schnell in Vergessenheit. So ereilt uns irgendwann die Situation, dass der Rollladen herunterfährt und wir noch auf der Terrasse sitzen :)

Was in der CCU3 beispielsweise mit einem gewissen Aufwand programmiert werden muss, findet sich in der Homematic IP App des Access Points von eQ-3 als „vorgefertigte“ Funktion. Diese Funktion nennt sich Aussperrschutz und wird im Bereich „Licht und Beschattung“ sichtbar, sobald ihr mindestens folgende Konfiguration im System erfüllt habt:

  • Mindestens ein Rollladen- bzw. Jalousieaktor wurde angelernt
  • Mindestens ein Fensterkontakt wurde angelernt

Einrichtung

Klickt zunächst auf den Punkt „Beschattungskonfiguration“. Hier findet ihr mehrere Einstellmöglichkeiten bezüglich der Rollladen- bzw. Jalousiesteuerung, die ich euch in weiteren Quicktipps näher erläutern werde. Zur Einrichtung eines Aussperrschutzes wählt ihr den entsprechenden Punkt aus:

Nachfolgend werdet ihr nach einem Fensterkontakt sowie einem Rollladen- bzw. Jalousieaktor gefragt, welche ihr in Kombination für den Aussperrschutz verwenden wollt. Ich kann euch nur dringend empfehlen, für Terrassen- bzw. Balkontüren den Fenstergriffsensor HmIP-SRH zu verwenden. Nur dieser ist durch drei erkennbare Griffpositionen (Geschlossen, Geöffnet, Gekippt) in der Lage, einen zufriedenstellenden Aussperrschutz sicherzustellen.

Nachdem ihr beide Geräte ausgewählt habt, braucht ihr nichts weiter tun. Das Homematic IP System deaktiviert automatisch alle Zeitprofile in dem Rollladen- bzw. Jalousieaktor, sobald der Fenstergriffsensor nicht auf der „geschlossen“-Position steht. Nach dem Schließen des Fenstergriffsensors wird automatisch wieder das Zeitprofil für diesen Aktor aktiviert. Ein manuelles Öffnen/Schließen per App oder Taster wird dadurch nicht deaktiviert.

ACHTUNG:

Denkt bitte bei der Einrichtung daran, dass ausschließlich die Zeitprofile unter „Licht und Beschattung“ deaktiviert werden. Zusätzlich oder optional programmierte „Automatisierungsregeln“ werden durch diesen Aussperrschutz nicht ausgehebelt!

9 Kommentare
  1. Avatar
    Jogi sagte:

    Hallo,

    d.h. mit dem Fenstergriffsensor HmIP-SRH ist der Aussperrschutz nur wirksam, wenn meine Schiebetür richtig offen ist, ist sie nur gekippt, kommt der Rollladen runter? Im Sommer bleibt die Tür ja schonmal über Nacht gekippt :)

    Antworten
  2. Avatar
    Manuel sagte:

    Ich habe das ganze mit einem IP FensterSensor und einem 4-Kanal Sonoff gelöst.
    Leider fahren die Rolläden bei einem Reboot der CCU3 immer runter. Egal was der Seonsor meldet. Wie finde ich heraus was das auslöst?

    Antworten
  3. Avatar
    Tobias sagte:

    Hallo Michael,

    ist diese Aussperrfunktion im HmIP Access Point auch mit einem normalen Tür-/Fensterkontakt (optisch) möglich, oder nur mit dem Türdrehgriffkontakt?

    Gruss
    Tobias

    Antworten
    • Avatar
      Michael sagte:

      Hallo Tobias,

      du kannst das natürlich auch mit einem normalen optischen Fensterkontakt lösen. Dann müsstest du die Tür aber auch wirklich „offen“ lassen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.