Neben einer Vielzahl an Homematic und Homematic IP Geräten setze ich daheim mangels einer von eQ-3 verfügbaren Kamera noch auf das Kamera-System „ring“, welches ihr bspw. über Amazon beziehen könnt. Ich möchte in diesem kurzen Artikel zeigen, wie ihr eine programmiertechnische Verknüpfung zwischen Homematic und Produkten der „ring“-Reihe erzielen könnt. 

Wie ihr euch vermutlich bereits vorstellen könnt, bauen „ring“ wie auch Homematic auf vollkommen unterschiedlichen Standards auf. Eine direkte Verknüpfung über eine CCU2/CCU3/RaspberryMatic oder auch piVCCU ist daher nicht möglich. 

Glücklicherweise hat „ring“ jedoch einen Teil seiner Funktionalitäten im IFTTT-Portal freigegeben. Falls ihr euch nun die Frage stellt, um was es sich hierbei handelt, gibt es eine Schnellerklärung:

IFTTT ist ein Portal, welches eine Vielzahl an unterschiedlichen Smarthome-Geräten oder aber auch anderen Funktionen wie E-Mailversand, Kalendereinträge erzeugen, etc. beinhaltet. IFTTT steht dabei für „If This Then That„; frei übersetzt also „Wenn ein Ereignis eintritt, dann mache Folgendes„. Es lassen sich damit beispielsweise Beleuchtungen einschalten, wenn ein entsprechender Termin in eurem Kalender gefunden wurde. Alternativ könnt ihr aber auch zwei völlig unterschiedliche Smarthome-Systeme über IFTTT verknüpfen, sofern diese in der Plattform integriert sind.

Ich hatte folgende Idee, die es umzusetzen galt: Bei Bewegungserkennung meiner ring Floodlight Cam wollte ich automatisch meine über Homematic angeschlossene Gartenbeleuchtung einschalten lassen.

Vorbereitung in der Zentrale CCU

Legt euch zunächst ein Programm in der Zentrale an, welches nur eine Aktion besitzt. In meinem Fall ist hier die Einschaltdauer und ein Einschaltbefehl für die per Homematic angeschlossene Terassenbeleuchtung aufgeführt. Ihr könnt das Programm danach auch einfach einmal über „Status und Bedienung“ testen, in dem ihr es manuell über die CCU Oberfläche startet.

Homematic in IFTTT

Damit ihr euer Homematic System in die IFTTT-Plattform übertragen bekommt, gibt es eine sehr einfache Möglichkeit: Cloudmatic

Die meisten Homematic-Anwender werden dieses Dienst bereits kennen, da er eine VPN Fernzugangsmöglichkeit zur Zentrale herstellt. Jeder Homematic Zentrale liegt übrigens ein kostenfreier 1-Jahres Gutschein für das Paket Cloudmatic Connect bei.

Sofern noch nicht geschehen, registriert euch zunächst bei Cloudmatic und lasst die CCU automatisch mit dem Dienst Cloudmatic synchronisieren (Geräte-, Programme-, Variablenabruf).

Danach wechselt ihr in das Kundenportal und wählt unter Einstellungen den Punkt „IFTTT Assistent“ aus. Erzeugt mit Hilfe des Assistenten eine erste IFTTT Aktion.

Ich habe beispielsweise den Start eines Programms auf der CCU als IFTTT Aktion ausgewählt:

Wichtig ist nun, dass ihr euch die oben dargestellten Daten wie URL, Method, Content Type und Body im Hintergrund offenhaltet, denn diese Daten werden wir später für den IFTTT Dienst benötigen. Sie beinhalten letztendlich das „Rezept“, um über den Cloudmatic Dienst auf eurer Zentrale das entsprechende Programm zu starten.

Erstellen eines IFTTT Rezeptes

Im nächsten Schritt gehen wir jetzt auf die Homepage www.ifttt.com und erstellen uns einen kostenlosen Benutzeraccount. Danach können wir auch bereits unsere erste „If This Then That“-Regel erstellen.

Mit einem Klick auf das „+This“ wählt ihr einen Auslöser aus. Dieser kommt in unserem Fall von der ring floodlight Kamera. Wählt also im nächsten Schritt den Service „ring“ aus und meldet euch mit euren Benutzerdaten des „ring“-Accounts an.

 

Nun könnt ihr auswählen, ob ihr euer IFTTT-Rezept auf einen „Ring“ oder eine „Bewegung“ auslösen lassen möchtet. Ich entscheide mich für Bewegung.

Da bei mir zwei ring Produkte verbaut sind, werde ich im nachfolgenden Schritt nach der Auswahl des Gerätes gefragt. Bei mir handelt es sich dabei um die Seitenkamera.

Nachdem wir nun den Auslöser unseres Rezeptes ausgewählt haben, können wir auf das „+That“ der IFTTT Regel klicken.

Hier könnt ihr beispielsweise einfach mal durch die Liste stöbern und nachschauen, welche Produkte bereits direkt in der Plattform integriert sind. Wer nun nach „cloudmatic“ oder „homematic“ sucht, wird jedoch enttäuscht werden. Für die Verknüpfung zu unserer Zentrale müssen wir einen sogenannten „Webhook“ erzeugen!

Jetzt bitte „Make a web request“ auswählen…

… und nachfolgend die zuvor über Cloudmatic bereitgestellten Daten eingeben.

Fertig! Ihr habt euer erstes IFTTT Rezept zwischen ring und einem Homematic Schaltaktor erzeugt.

Fazit

Ich habe die Verknüpfungen über IFTTT nun bereits mit diversen, unterschiedlichen Geräten ausprobiert. Generell funktioniert der Dienst sehr zuverlässig. Dennoch müsst ihr durch die Verknüpfungen über ein Online-Portal natürlich mit leichten Verzögerungen bei der Ausführung der Befehle rechnen.

Falls ihr bereits mit IFTTT gearbeitet habt: Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit euren Ideen und Umsetzungen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.