Beiträge

Da Homematic IP komplett in der Cloud läuft, war es nur eine Frage der Zeit, bis endlich der Skill für Amazon Echo zur Verfügung steht. Genaugenommen steht er auch schon seit Anfang des Jahres zur Verfügung und wurde auch in Sebastians Artikel angekündigt. Heute möchte ich einen genaueren Blick darauf werfen und ein paar Worte zur Konfiguration loswerden.

Weiterlesen

Die Sprachsteuerung über Amazon Echo ist eine echt geniale Sache. Das ganze Projekt ist allerdings noch sehr weit davon entfernt als ausgereift bezeichnet zu werden. Der Betreiber der ioBroker Cloud leistet ganze Arbeit, doch er beschreibt das Projekt selbst noch in der Alpha-Phase. Daher können wir froh sein, dass es funktioniert. Es gibt aber ein paar Tipps um die gängigen Fehler auszumerzen.

Bei mir habe ich morgens sehr häufig das Problem, dass Alexa den Dienst mit folgender Meldung verweigert „..Der Hub ist momentan nicht erreichbar….“ Das ist gerade dann nervig, wenn man schnell mal die Rollos hochfahren und das Licht im Flug auf dem Weg zur Arbeit ausschalten will. Bei mir tritt dieser Fehler sehr häufig in den Morgenstunden auf. Eine gute Lösung für mich ist es, die Bridge bzw. die benötigten Instanzen kurz vor dem Aufstehen neu zu starten. Weiterlesen

Nachdem Sebastian bereits beschrieben hat, wie sich Alexa mit Homematic verbinden lässt (zum Artikel) möchte ich nun berichten, wie sich Alexa mit Philips Hue verbinden lässt. Somit können die Hue Lampen per Sprachsteuerung gesteuert werden. Es könnte auch das Raspberry Pi mit ioBroker aus Sebastians Artikel verwendet werden, aber ich möchte hier auf die direkte Verbindung, ohne ein zusätzliches Pi eingehen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Philips Hue eingerichtet ist und bereits Lampen angelernt sind. Auch Alexa sollte zu diesem Zeitpunkt bereits funktionieren.

Weiterlesen