Mit dem Gutscheincode P4KFEST2013, welchen man hier einlösen kann, gibt es für Neu-und Bestandskunden drei Monate lang, kostenlose Musik per Streaming-Flatrate auf allen nur erdenklichen Wegen inkl. Offline-Synchronisierung.

rdio

Normalerweise kostet rdio 10,00 € im Monat, wenn man Musik via Web, Apps, Sonos und Roku hören möchte. Für alle die bis jetzt den Dienst, oder sogar gar kein Musik-Streaming ausprobiert haben, ist es eine tolle und kostenlose Möglichkeit, sich von einem solchen Angebot überzeugen zu lassen. Es gibt keine Abo-Fallen und nach 3 Monaten, kann man sich dann bequem entscheiden, den Dienst weiter zu verwenden.

Der Streaming-Dienst rdio ist direkt im Browser, als Mac und Windows-App, und für die mobilen Betriebssysteme iOS, Android und Windows Phone verfügbar.

Die Musik lässt sich übrigens im WLAN sehr einfach in den Apps lokal speichern, um unterwegs das mobile Datenpaket nicht unnötig zu belasten.

Das könnte Dich auch interessieren

Review – Zolo Liberty TWS Bluetooth-Kopfhörer
Aufrufe 982
Bei der Vorstellung des iPhone 7 und 7 plus hat Apple seine wohl größte Änderung an seinem Smartphone vorgestellt - den fehlenden 3.5mm Klinkenanschlu...
Backup der TVHeadend Server Einstellungen
Aufrufe 1832
In den letzten Tagen habe ich Euch sehr ausführlich beschrieben, wie Ihr Euren eigenen TV-Server mit einem Raspberry Pi aufbauen könnt. Wenn Ihr meine...
Homematic – All-in-one: CCU2 und SONOS API auf einem Raspberry Pi installi...
Aufrufe 4262
Anfang des Monats habe ich euch bereits das Projekt piVCCU vorgestellt. Damit ist es möglich die Original CCU2 auf einen wesentlich schnelleren Raspbe...
TVHeadend Client für Windows, Mac, iPhone und Android einrichten
Aufrufe 2849
In meinem ersten Tutorial über die Einrichtung eines TV-Server im Netzwerk mit einem Raspberry Pi habe ich euch einen Weg gezeigt, wie man mit dem kle...
Samba Freigabe für TV-Server einrichten
Aufrufe 879
Da mein letztes Tutorial zum Thema TV-Streaming-Server auf dem Raspberry Pi gut angekommen ist, habe ich ein weiteres Tutorial aus dieser Reihe geschr...
Homematic – SONOS steuern – Teil 03 – Sprachausgabe
Aufrufe 3273
Dieser Artikel ist der Dritte meiner SONOS Serie und diesmal geht es darum über die SONOS Boxen Sprachausgaben bzw. eigene MP3 Sounddateien abzuspiele...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.