Nachdem ich Euch hier bereits die August EP650 Kopfhörer vorgestellt habe, war ich selbst positiv vom guten Klang in diesem Preissegment überrascht. Da der over-ear Kopfhörer zwar einen gute Leistung abliefert, aber bedingt durch die Bauform etwas sperrig zu transportieren ist, bin ich immer noch auf der Suche nach guten in-ear Kopfhörern.

August EP715G

Zudem wollte ich die active noice cancelling Technik ausprobieren, die dafür sorgt, dass Schallwellen durch eine Überlagerung einer negative Gegenwelle ausgelöscht wird. Die Funktion bringt der August EP715G ebenfalls mit. Der Kopfhörer ist für alle gängigen Smartphones mit einem Klinke-Anschluss geeignet. Für die active noice cancelling Technik wird zusätzliche Energie benötigt, die entweder über das beiliegende Batteriepack, einem Micro USB-Anschluss am Handy oder einen Adapter auf Lightning erfolgen kann.

Wie funktioniert der Antischall? Wie oben schon kurz angerissen besitzt der EP715G eine aktive Störgeräusch-Ausblendung. Dazu hat der Kopfhörer ein eigenen kleinen micro-Chip, der sich im Bedienteil befindet. Hier ist auch das Mikrofon verbaut. Mit einem kleinen Schalter kann die Funktion entweder ein- oder ausgeschaltet werden. Um die Funktion zu verwenden wird die angesprochene zusätzliche Stromversorgung benötigt. Der Kopfhörer kann aber auch ohne diese Funktion betrieben werden, dazu muss der Kopfhörer nur an den Klinke-Ausgang ohne zusätzliche Stromversorgung angeschlossen werden.

Auguts EP715G Mikro

Wenn die Funktion angeschaltet ist, werden um das Mikrofon die Umgebungsgeräusche aufgenommen und ausgewertet. Da Schall aus Wellen besteht, kann eine Welle mit einer negativen Amplitude an der gleichen Stelle diese komplett ausgelöscht werden. Etwas vereinfacht gesagt, wird ein Berg durch ein überlagertes Tal ausgelöscht. So ist die Summe aus beiden Welle = 0. Das funktioniert in der Theorie sehr gut, doch in der Praxis ist es nicht leicht umzusetzen, da hier auch die Laufzeiten der unterschiedlichen Wellen beachtet werden müssen.

August EP715G Hörer

Doch zum Kopfhörer, wie gut funktioniert die Funktion? Bei stetigen Geräuschen wie dem vibrieren eines Motors, wie z.B. im Bus klappt das echt gut, auch Fluggeräusche können sehr gut gefiltert werden. Da es sich um in-ear Kopfhörer handelt, ist man ja sowieso schon recht gut von der Außenwelt abgeschirmt. Ich habe die Kopfhörer mit normalen Straßenlärm getestet, hier wird sehr viel gefiltert und die Störgeräusche sind auch bei ausgeschalteter Musik kaum hörbar. Anders verhält sich der Kopfhörer bei schnell veränderlichen Geräuschen und Lautstärkepegeln. Besonders gut lässt sich der Kopfhörer mit einem Fernseher testen, hier merkt man den Unterschied sehr stark. Natürlich dürft Ihr jetzt keine Wunder erwarten, dass es bei eingeschalteter Funktion plötzlich Totenstille herrscht.

Klang: Der Klang der Kopfhörer ist gut, etwas basslastig. Doch auch Höhen werden gut wiedergegeben. Die Dynamik des Kopfhörers ist für die Preisklasse gut. Mir ist aufgefallen, dass der Kopfhörer mit eingeschaltetem active noice cancelling wesentlich besser Klingt. Der Dynamikumfang wird erhöht.

EP715G Zubehör

Mikrofon: Ein Headset sollte sich auch zum Telefonieren eignen, doch hier kann der EP715G leider nicht punkten. Das Mikrofon ist anscheinend nicht dafür ausgelegt, Telefonate vernünftig zu übertragen. Ich habe es mit verschiedenen Netzen (Vodafone und T-mobile) getestet, leider bei beiden keine guten Ergebnisse erzielt. Auch im Vodafone-Netz mit HD-Voice von iPhone 6 zu iPhone 6 wurde ich nicht sehr deutlich verstanden. Schade eigentlich.

Komfort: Da es sich um in-ear Kopfhörer handelt, muss jeder für sich selbst entscheiden, ob die Hörer gut sitzen oder nicht. Mitgeliefert werden 3 unterschiedlichen Größen für die Hörer. Die Gummi-Ringe können sehr leicht getauscht werden um den Kopfhörer so der eigenen Vorliebe anzupassen. Das Bedienteil am Kopfhörer fällt auch beim Joggen nicht negativ auf, da es nicht besonders schwer ist. Der Adapter auf Lightning sitzt fest und sicher im Gerät, sodass der EP715G auch ohne Probleme mit Apple Geräten betrieben werden kann.

Fazit: Ein wirklich guter Kopfhörer mit active noice cancelling Technologie, der leider eine kleine Schwachstelle beim Mikrofon hat. Leider gibt es zurzeit noch keine anc-Kopfhörer, die komplett ohne Kabel arbeiten. Wer einen neuen Kopfhörer für den Sport oder zum Reisen sucht ist beim EP715G gut aufgehoben. Vergleichbare Kopfhörer mit Antischall kosten wesentlich mehr.

Das könnte Dich auch interessieren

Testbericht August MR260 Bluetooth-Audio Transmitter und Receiver
Aufrufe 3600
Vor einigen Wochen habe ich Euch hier gezeigt, wie Ihr ältere Anlagen, die noch kein Bluetooth oder kein AirPlay haben nachrüsten könnt. Dafür braucht...
Testbericht August EP650 Bluetooth Kopfhörer
Aufrufe 10477
Unterschiedliche Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer, hier den richtigen zu finden ist nicht gerade leicht. Ich habe mich bei der Suche auch etwas schw...
EasyAcc Ultradünne Powerbank 10.000mAh – Im Test
Aufrufe 381
Ging es in den letzen Powerbank Reviews häufig um "schneller, höher, weiter", geht es heute mal um "dünner". Eben jenes Attribut entschied über meine...
Im Test – EasyAcc Powerbank 16750 mAh mit USB-C und Schnellladefunktion
Aufrufe 1131
Heute stelle ich Euch die neuste Powerbank aus dem Hause EasyAcc vor. 16750 mAh, Quick Charge und Dual Input(1x USB-C) für schnelles Aufladen sind int...
Earin M-1 – Kleiner gehen Kopfhörer nicht mehr
Aufrufe 506
Das durch Kickstarter bekannte schwedische Unternehmen Earin hat kein großes Sortiment, jedoch ist das, was sie zu bieten haben, ganz großes Kino! ...
Testbericht Anker Powercore + 20100
Aufrufe 378
Das Zeitalter der Mobilen Geräte ist allgegenwärtig. Allen voran denkt man da an Handys, Tablets, Kameras und vieles mehr. Allerdings wird aber auch d...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.