Wenn Ihr Euch für eine Homematic wired oder wired IP Installation entschieden habt, dann muss neben der 230V Verdrahtung auch noch eine 24V Spannungsversorgung für die Module vorgesehen werden. Die 24V Versorgung dient dazu, die Baugruppen mit Spannung zu versorgen.

Wenn Ihr mit der Auszählung der IOs fertig seid und wisst, welche Komponenten verbaut werden sollen, dann muss im nächsten Schritt die Leistung ermittelt werden, die Ihr auf der 24V Seite benötigt. Dabei solltet Ihr nicht nur die IO-Module mit einbeziehen, sondern auch das Gateway und den Abschlusswiderstand. Ich habe Euch eine kleine Übersicht der Komponenten mit den jeweiligen Verbrauchern erstellt.

  • Gateway – 100mA
  • IO 12 Eingänge / 14 Ausgänge – 150mA
  • Busabschluss Widerstand – 30mA
  • IO 12 Eingänge – 20mA
  • Dimmaktor – 70mA
  • Rollladenaktor – 70mA
  • IO 12 Eingänge 7 Ausgänge – 150mA
  • Schaltaktor 2-kanalig – 70mA

Mit dieser kleinen Übersicht könnt Ihr den Leistungsbedarf Eurer Installation überschlagen. Die Ströme können einfach addiert werden. Habt Ihr z.B. einen Aufbau mit einem Gateway, drei Dimmern, fünf Rollladenaktoren, sechs 12/7 IOs und einem Anschlusswiderstand, dann sieht die Rechnung wie folgt aus:

100mA + 3x 70mA + 5x 70mA + 6x 150mA + 30mA = 1590mA

Bei 24V sind das P=UxI 38,16 Watt. Diese Leistung muss das Netzteil mindestens liefern. Da wir aber auch noch Verluste auf der Leitung und an den Klemmen haben und das Netzteil nicht komplett ausreizen sollten, empfehle ich bei diesem Beispiel ein Netzteil mit 2,5A (2500mA) oder höher.

Der Spannungsabfall sollte bei so einer Installation max 0,5V betragen das sind ca. 2%.

Nun können wir mit diesen Werten unsere Berechnung durchführen. Auf dieser Seite gibt es ein hilfreiches Tool, mit dem man den geeigneten Kabelquerschnitt schneller ermitteln kann.

In unserem Beispiel tragen wir dort Gleichstrom, mit eine Kupferkabel, einer Stromstärke (I) von 2A, eine Betriebsspannung von 24V, den Spannungsabfall, wie oben erwähnt mit 2% ein.

Bei der Kabellänge ist der einfache Weg gemeint. In einem normalen Schaltschrank sind dies maximal 2 Meter. Beim Wirkungsgrad können wir 1 eintragen, da wir die Verluste oben schon berücksichtigt haben. Bei unserem Beispiel bekommen wir einen errechneten Kabelquerschnitt von 0,29mm² heraus. Dieses Kabel gibt es so natürlich nicht zu kaufen, daher sollten wir zu 0,5mm² oder 0,75mm² Kabel greifen.

Diese Werte sind natürlich nicht für jede Installation geeignet und sollten bitte individuell betrachtet werden. Das Vorgehen ist aber immer das gleiche. Auch bei größeren Installationen, kann dies angewendet werden. Hier empfiehlt es sich aber, mehrere Gruppen zu bilden. Größere Netzteile haben meist mehrere Einspeiseklemmen, sodass der komplette Strom nicht durch zu allen Modulen geschliffen werden muss.

Wir haben bei größeren Installationen drauf geachtet, dass die Kabelwege nicht zu lang werden und wir maximal 10 Verbraucher an einer Klemme des Netzteils angeschlossen haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic IP wired – 24V Versorgungsspannung auslegen
Aufrufe 1156
Zum Aufbau des neuen Homematic IP wired Bus habe ich Euch gestern bereits viele Details beschrieben. Heute will ich Euch zeigen, wie Ihr das richtige ...
Homematic IP Wired DRAP + DRS8 – Vorstellung und Einrichtung
Aufrufe 2145
Heute gibt es einen besonderen "Leckerbissen" ... HmIPW-... Mit diesen Buchstaben beginnen Produkte der neuen Homematic IP Wired - Produktfamilie.  Im...
Grundlagen Homematic wired: Aufbau, Bus-Installation, Kabel, Potentialausgleich
Aufrufe 12145
Heute will ich Euch zeigen, wie Ihr bei den Homematic wired Komponenten den RS485 Bus richtig verlegt und verdrahtet. Ich habe Euch vor einiger Zeit b...
Sprachsteuerung Homematic: Amazon Alexa und Siri zusammen auf einem Raspberry Pi
Aufrufe 14162
Unsere Anleitungen für die Siri Sprachsteuerung und die Alexa Sprachsteuerung kommen bei Euch sehr gut. Das Homematic Smarthome lässt sich darüber bes...
Homematic IP wired Planung – Welche Kabel für Steckdosen / Lampen / Taster...
Aufrufe 1817
Vor wenigen Tagen habe ich Euch gezeigt, wie Ihr grundlegend an eine Homematic IP wired Planung mithilfe einer Kabelzugliste herangeht. Heute zeige i...
Ein Beispielprojekt mit Homematic IP wired und IP Funk
Aufrufe 1108
Ich habe die letzten Tage sehr viele Anfragen per Mail bekommen, ob wir nicht mehr über die Sunrise Projekte, die mit Homematic IP wired gelaufen sin...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.