Die Homebridge stellt mit dem Plugin für Homematic eine direkte Verbindung von Apple Homekit zur CCU her. Daher nutzen viele diese Option, um auch Geräte, die über die CCU laufen per Sprache zu steuern. Die Installation und Einrichtung geschießt zwar über die Console vom Raspberry Pi, doch der Aufwand ist recht überschaubar. Da sehr häufig die gleichen Fehler bei der Installation oder Bedienung auftreten und ich sehr viele E-Mail mit dem gleiche Fehler bekommen, schreibe ich dazu einen kurzen Artikel. Es geht darum, dass die Homebridge beendet wird, sobald das Putty-Fenster, in dem die Bridge gestartet worden ist, geschlossen wird.

Das liegt daran, dass mit dem Befehl „Homebridge“ das Programm zwar gestartet wird, dieses aber nicht als Dienst beim Beenden weiter laufen kann. Mit dem Schließen des Fensters wird auch die Homebridge beendet. 

Um die Homebridge auch ohne aktives Putty-Fensternutzen zu können, muss diese als dienst aufgerufen werden. Wer meiner Anleitung gefolgt ist, kann dies über diesen Befehl bewerkstelligen:

Nun wird die Homebridge auch im Hintergrund weiter ausgeführt und Ihr könnt das aktive Fenster schließen.

3 Kommentare
    • Sebastian
      Sebastian sagte:

      Moin Roger!
      Das ist ja echt genial! Werde ich sofort zu einem neuem Artikel machen ;-)

      Dank Dir! ich glaube das wird auch viele andere interessieren!

      Antworten
  1. Avatar
    Simmal sagte:

    Danke für den Artikel.
    Gibt es denn eine schöne Lösung für die SONOS Verbindung, z.B. nach Neustart, dass diese auch immer (ohne Zutun) läuft?
    Danke und Grüße
    Simon

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.