Vor einigen Tagen hatte ich über das spannende Projekt BerryLAN berichtet und Euch gezeigt, wie Ihr einen „headless“ Raspberry Pi 3B+ via Bluetooth und der BerryLAN App ins WLAN Netzwerk integrieren könnt. Den ganzen Artikel über BerryLAN gibt es hier. Leider war BerryLAN bisher nur für den Raspberry Pi3B und B+ verfügbar, diese verfügen allerdings über eine LAN-Schnittstelle. Interessant ist nun, dass auch der Pi Zero W und der Raspberry Pi3 A+ unterstützt werden. Gerade bei diesen Geräten ist es sehr interessant, da Ihr ein fertiges Raspbian Image herunterladen könnt, auf dem BerryLAN bereits vorinstalliert ist. Nach dem Download wird das Image einfach auf ein SD-Karte geschrieben.

Der Pi 3A+ oder der Pi Zero benötigen dann nur noch eine Spannungsversorgung. Die Bluetooth-Verbindung der beiden Geräte wird beim Start automatisch aktiviert und Ihr könnt Euch mit der BerryLAN App mit dem Gerät verbinden.

Im ersten Schritt wird der Raspberry via Bluetooth gesucht. Ihr müsst dazu natürlich mit Eurem Handy in der Reichweite des Pi’s sein. Anschließend verbindet sich Euer Handy mit dem Pi und Ihr könnt ganz bequem Euer WLAN auswählen und dort das Passwort hinterlegen.

Zuletzt bekommt Ihr sogar die vergebene IP-Adresse angezeigt (DHCP muss im Router angeschaltet sein!). Nun kann die App geschlossen werden und Ihr könnt Euch ganz bequem per SSH mit dem Gerät verbinden. Wer mehr über BerryLAN erfahren will, sollte sich meinen ausführlichen Artikel zu BerryLAN ansehen, dort habe ich Euch auch beschrieben, wie die Software auch manuell auf bestehenden Systemen installiert werden kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.