Eine sehr einfache Aufgabenstellung, die bei Homematic IP wired aber ohne einen kleinen Trick nicht funktioniert. Die Aufgabe hört sich trivial an: Die Lamellenposition soll geändert werden, ohne dass die Behanghöhe der Lamellen angepasst wird. Ich hatte Euch im Artikel zum Rollo-/ und Jalousienaktor bereits gezeigt, dass ein Homematic Jalo-Telegramm immer aus der Lamellenposition und der Behanghöhe bestehen muss. Sollte nur einer der beiden Parameter zum Aktor gesendet werden, wird die neue Position unter Umständen nicht angefahren.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Behanghöhe. Soll nur diese geändert werden, muss zwingend auch die Lamellenstellung mit ins Telegramm eingefügt werden, da diese sonst bei Erreichen der neuen Behanghöhe verändert wird. Als Beispiel hier ein kleines Programm:

Bei einem kurzen Tastendruck wird die Lamellenposition auf 101% gesetzt. 101% bedeutet, dass die Position unverändert bleiben soll. Die neue Behanghöhe ist 100%. Sobald eine der beiden Parameter unverändert bleiben soll, muss der Wert 101% gesetzt werden.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.