Heute ist von Alexander Reinert eine neue debmatic Firmware Version mit der Versionsnummer 3.43.15.15 veröffentlicht worden. Wie üblich wird eine neue Version auf der Startseite von debmatic angezeigt. Aber das eigentliche Update der Firmware erfolgt logischerweise nicht über die WebUI, sondern über den APT Befehl auf der Linux Ebene. In diesem Artikel möchte ich euch beschreiben wie einfach und schnell ihr die neue Firmware auf debmatic installieren könnt. Zwei Befehle und die Firmware ist auf dem aktuellsten Stand ohne einen Neustart des Systems durchführen zu müssen.

Wie erfahrt ihr von einem Firmware Update?

Hier unterscheidet sich debmatic nicht grundsätzlich zu einer HomeMatic Zentrale auf einer CCU2/3, einer piVCCU/piVCCU3 oder RaspberryMatic Installation. Ihr bekommt auf der WebUI Startseite den Hinweis angezeigt, welche Firmware ihr aktuell betreibt und zusätzlich, dass eine neue Firmware Version verfügbar ist.

Hier seht ihr die Information, das eine neue Firmware Version 3.43.15.15 verfügbar ist.
Die gleiche Information findet ihr auch unter Systemsteuerung/CCU-Wartung.

Update der Firmware durchführen

Dazu müsst ihr euch wie im Artikel „debmatic – Installation auf einem Tinker Board mit und ohne der HB-RF-USB Platine “ beschrieben über PUTTY auf dem System anmelden und dort den Befehl „SUDO APT UPDATE“ eingeben. Dadurch wird geprüft welche Updates für euer System verfügbar sind und eine entsprechende Liste erstellt.

In dem nachfolgenden Screenshot seht ihr das Ergebnis nach dem Absetzen des obigen Befehles:

Befehl „sudo apt update“ abgesetzt und die resultierenden Informationen.

Um die erstellte Update Liste auch wirklich abzuarbeiten, müsst ihr nun den Befehl „SUDO APT UPGRADE“ eingeben. Im folgenden Screenshot seht ihr den Befehl und den Beginn der darauf folgenden Informationen.

Befehl „sudo apt upgrade“ abgesetzt und den Beginn der resultierenden Informationen.

Während des Installation Prozesses habt ihr noch einmal die Möglichkeit einzugreifen und zu entscheiden, ob das Update installiert wird, ob die alte Firmware beibehalten werden soll. Zusätzlich könnt ihr euch noch entscheiden, ob die Unterschiede bzw. eine Erklärung angezeigt wird. Ich habe mich im vorliegenden Fall für den Update entscheiden und „Y“ eingegeben.

Hier könnt ihr euch für eine der angebotenen Optionen entscheiden.

Wenn ihr euch für den Upgrade entschieden habt, wird die neue Firmware installiert und am Ende erscheint die folgende Meldung.

Damit ist das Upgrade erledigt und die neue Firmware installiert.

Ihr braucht an dieser Stelle keinen Neustart von debmatic auszuführen und könnt euch im PUTTY wieder abmelden.

Kontrolle des Firmware Updates

Um zu kontrollieren ob der Firmware Update reibungslos funktioniert hat, müsst ihr euch über den Browser erneut auf debmatic anmelden. Wie bei anderen Updates auch ist es empfehlenswert, vorher den Browser Cache zu löschen.

Im folgenden Screenshot der debmatic WebUI Startbildschirm seht ihr, dass der Update auf die neue Version funktioniert hat.

System wurde auf die Firmware Version 3.43.15.15 aktualisiert,
In der WebUI unter Systemsteuerung/CCU-Wartung spiegelt sich das Ergebnis auch wider.

Fazit

Auch wenn der Update der Firmware Version nicht über die WebUI durchgeführt wird, bin ich der Meinung, dass die durchzuführenden Schritte einfach auszuführen sind. Wie immer vor einem Update ist es ratsam einen Backup durchzuführen. Auch das kein Neustart des Systems notwendig ist, finde ich sehr angenehm und macht einen Firmware Update noch ein wenig schneller möglich.

Vielen Dank und Respekt an Alex für die tolle Arbeit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.